21.06.2017

[Lackiert] kurzzeitiges Buntgestirn mit Rumgeeiere

Endlich hatte ich mal wieder Muße und Zeit für die Lackierereien.

Ich griff mir das wohl allseits bekannte "Italy" von der Fußball-LE von P2 und grundierte, obendrauf kam der bunte, (auf der Flasche) namenlose Topper von Claire's. Der mit den Sternchen, Herzchen, Hexagons, Rauten und Quadratchen, ihr sehts ja.

Leider ließ sich alles sehr mühsam verpinseln, was sonst eigentlich einigermaßen ging... ich nehme mal an, die Lackbasis ist in die Jahre gekommen. Die Blobse vermeidend, verteilte ich die Konfettikrümel mit einem Zahnstocher, aber es kam immer noch reichlich Glibber mit. Ich hatte versucht, die Teilchen so unregelmäßig wie gepinselt wirken zu lasen, weil ich mag diesen "mit Konfetti beworfen"-Effekt.

Zum Überlackieren kam ich schon nicht mehr, als ich mit halbtrockenen Fingerkens mal wo rankam, blieben sie Sternchen überall hängen... und mein Muster war eher Mondkrater. *heul*

Also dann eben schnell ablackiert. Aber da ich vorher noch Fotos gemacht habe, zeig ichs euch noch. Irgendwiemwarmes wenigstens von weitem recht hübsch und jetzt werde ich den Topper lieber in meine Bilder einarbeiten.




18.06.2017

[Geleert] Trend it up High Shine Lipgloss in babypink

Ich sags gleich - gekauft hätte ich mir diese Farbe nie und nimmer! Sie war in einem PR-Sample-Päckchen, als die Marke neu war. Ich denke mal, das haben so einige bekommen. Farbnummer hab ich nicht mehr, das Etikett ist weg.

Farben, die heller als meine ungeschminkten Lippen sind, mag ich ja so gar nicht *schauder*. Aber schließlich wollte ich ja über die Qualität berichten und so öffnete und benutzte ich das Gloss.

Dann lag es lange in der hintersten Ecke... ungeliebt, aber eigentlich bis auf die Farbe doch gemocht.

Also, als ich eines Tages zuhaus Lippenpflege brauchte, benutzte ich es einfach, da es ja eigentlich gut pflegt. Und wirklich,  es macht meine Lippen schnell glatt und Risse etc. verschwinden schnell. Viel besser als der Knutschgnubbel von EOS! Auch meinen Nagelhäute werden schön weich damit, aber dass sieht ehrlich gesagt wirklich merkwürdig aus, aber hilft im Notfall.

So leerte sich das Gloss recht schnell, ein paar Monate  dauerte es nur. Jetzt ist noch ca. 4 mm drin, was ich jetzt nicht mehr wirklich mit dem Pinsel erreichen kann, dann fülle ich es in ein Pöttchen. Das Röhrchen wird dann gereinigt und entweder für Farbe, Schminke oder Öl weiter benutzt. Ick schmeiß nämlich nix so schnelle wech. Aber ich erzähl euch jetzt einfch schon drüber ;-) ich hätte nie gedacht, dass man ein Lipgloss so schnell leeren kann 🤣

Also, ich denke mal, dass ich das Gloss empfehlen kann, wenn auch nicht die Farbe, aber das ist ja Geschmackssache.

(das Produkt wurde mir kostenlos vor längerer Zeit gegen meine ehrliche Meinung zur Verfügung gestellt. )


13.06.2017

Kleinkariert.... oder doch grob gewebt?

Hab mal wieder lackiert und mir war sogar ein wenig nach Pinseln. Hier gibt es für mich viel zu verdauen und zu verarbeiten, da braucht es manchmal sowas völlig unnötiges. Ich bin in den letten Monaten allgemein in einer eher seltsamen Stimmung, schließlich ändert sich hier gerade das Universum. Es ist schon seltsam, wenn man bemerkt, dass das Bild von einem eigentlich sehr nahen (zumindest dachte man das) Menschen hat, eigentlich nur eine Illusion war und einen dicken Eisbergfuß hat. O.o

*hust* aber deshalb seid ihr nicht hier.

Einer meiner liebsten Kikos musste mal wieder ran, ein schönes blurple. Ich mag ja diese Grenzfarben, die je nach Umstand, Stimmung und Umgebung mal eher so und mal eher so wirken. Obendrauf kam ein viel zu wackeliges elfenbeinfarbenes Karomuster, dass sehr ... handgewebt wirkt. Nunja,  auch für sowas hilft Übung. Hab ja lang nichts mehr genailartet. Daher bekommt ihr keine Nahaufnahme, so dass hoffentlich die Illusion eines einigermaßen sauberen Musters entsteht. Schon wieder Illusion. Die Flasche des elfenbeinfarben Lacks ist auch ne Illusion, die gefällt mir richtig, auch wenn ich eigentlich kein Verpackungsopfer bin.

Mit dem gummy Topcoat von Essence obendrauf dauerte das Trocknen relativ lang, aber es ging noch. Das Finish ist schön, wenn auch für mich  eher wachsig als gummiartig.

Ich will in der nächsten Zeit noch meine anderen Lieblinge rauskramen und lackieren sowie auch noch weiter aussortieren. Ich mag einfach nicht so viel unbenutztes um mich rum haben, speziell Dinge,  die austrocknen und oder anderweitig altern. Hat jemand Interesse an einer Kiste Lackfläschchen oder sucht einen bestimmten Lack, der hier vielleicht rumlungern könnte? :-))





29.05.2017

[Rausgekramt] mein allererster Kiko

Wie ihr wahrscheinlich wisst, lackiere ich komentan eher selten und bei den wilden Wellen, die mein Leben zurzeit schlägt, ist auch Schminkzeug eher unwichtig, wenn auch ein sehr wichtiges Teil des Unwichtigen *schwafel*

Also, deswegen gibt es wenig bunt auf meinen Flossen und auch sehr wenig Schreib hier. Aber jetzt habe ich endlich mal wieder lackiert,  natürlich keinen neuen Lack, sondern einen alten Liebling, meinen ersten Kiko. Ich denke, er ist inzwischen aus dem Sortiment verschwunden, aber ich habe lang nicht mehr in einem Kiko-Laden gestöbert.

Als Bonus bekommt ihr eben meine kleine Geschichte dazu ;-))

Dezember 2012 war das glaub ich, als ich ihn reduziert kaufte. Angeschmachtet hatte ich ihn schon lange, aber ich konnte ihn mir damals nicht leisten, zu eng waren die Finanzen. Dieses herrliche saftige Blattgrün hatte mich vom ersten Moment an fasziniert. Aber im Adventstrubel gab es wohl 20% oder so und ich konnte nicht widerstehen. :-))) ich glaube, das war der allererste Lack, den ich ne Weile angeschmachtet habe, bevor ich ihn bekam. (So oft war ich aich gar nicht am Schmachten)

Ich hatte einige Monate davor mit einem halben Dutzend Lacke (oder so) meinen Blog gestartet, es gab ein paar zwischen 1,00 und 1,50 und Primark hatte ja viele Viererpacks für nur 2,50 und auch wenn sie sehr stinken und einige eher langsam trocknen, sind sie dann sehr haltbar und auch gut pigmentiert. Aber 2,00 war halt meine Grenze und die Kiko sind teurer.

Na ja, ich hatte ihn schon öfter lackiert und ihn euch wohl schon vorgestellt (wenn ich es schaffe, kommen hier später ein paar Links rein...) aber jetzt habe ich ihn wieder vorgekramt.

Und wisst ihr was? Ich liebe ihn noch immer, genauso. Grüüüün! :-))))

Ich weiß,  Kiko hat auf der Webseite Namen für die Lacke,  aber das ignoriere ich. Bei mir heist er Schnittlauchgrün! Heute also Schnittlauch mit Zitronen (irgendwie werde ich wohl gerade hungrig...) ach ja, er nennt sich auch 391.

Die Konsistenz und Trockenzeit ist immer noch schön, wie ein neuer. Da habe ich jüngere, die sich älter verhalten... ;-)) ihr seht eine Schicht,  das hat mir gereicht und heute werde ich wahrscheinlich nocj was anderes drübermachen, weil, tipwear, aber für meine Verhältnisse sehr wenig.

Habt ihr noch alte Lieblinge? Wenn ja, welche, undnhaben sie sichnauch so gut gehalten?