07.09.2017

Wiederauferstehung der Wangenröte

Etwa im Herbst 2011 kaufte ich von RdeL young ein Blush (Nummer und Name wird gern auf Bedarf nachgereicht), das in einem Pfännchen zweigeteilt war. Eine Farbe ist eher bräunlich und damit eigentlich ein Bronzer in meinen Augen und eines ein warmer Blushton, wegen dem ich das Blush kaufte. Ich nehme ja eigentlich keinen Bronzer und während der Verwendung wurde die braune Fläche immer größer... für mich nicht so praktisch.

Also beschloss ich eines schönen Tages die Farben zu teilen und neu zu pressen.

Jesacht, Jetahn. :-D

Hier lasse ich euch nun miterleben, wie ich das mit welchem Endergebnis hinbekommen habe.

Zuerst separierte ich die beiden Farben mit meinem Labor-Metallspatel. Die größere habe ich zuerst kleingekrümelt und dann in eines meiner leeren Pfännchen gekippt.

Ich hebe alle geleerten Pfännchen auf, die depottet sind, weil, man weiß ja nie.

Also, eigentlich war es schon ein bissel zu viel Masse, aber, der zerkrümelte Puder hat ja ein größeres Volumen als der gepresste. Zum Anrühren und Pressen nehme ich Alkohol, genauer gesagt das Desinfektionsspray von dm. Dessen Parfüm ist relativ schwach und verfliegt relativ schnell und es desinfiziert nur mit Alkohol. Dieser Alkohol-Puder-Matsch hat auch wieder ein größeres Volumen und daher habe ich ganz vorsichtig gemischt, immer ein paar Tröpfchen und rühren. Die Farbe ändert sich natürlich, wenn alles durchweicht ist, manchmal sehen auch einige Ecken etwas anders aus. Das kann daran liegen,  dass sie trockener oder nasser sind.

Natürlich gab es etwas Geschmaddere, aber es passte alles reeehlatief ;-)) gut rein. Zum Pressen nahm ich ein Kosmetiktuch und am Ende wollte ich ein Muster einpressen und nahm dazu meine Antirutschunterlage (auf dem Bild der Hintergrund, ihr kennt sie wohl alle) über dem Kosmetiktuch, was auch gut funktioniert hat.

Die zweite Farbe machte ich genauso, nur dass das Pfännchen wirklich zu klein war... und ein kleines bissel nicht mehr rein ging. Gepresst hatte ich es mit einem zerkautschten Kosmetiktuch , weil ich mal sehen wollte, ob ich so schöne Knautschmuster wie auf einigen Lidschatten hinbekomme. Ömm, ja. Zerknautscht ist es, und auch formstabil. Es sieht ewas ... wilder aus wie auf den kommerziellen Mustern, aber ich mags. Dadurch, dass etwas Braun mit hinengekommen war, hat sich die Blushfarbe geändert. Ist aber ok.

Beide lassen sich auch bisher gut verwenden, die Textur hat sich gut widerhergestellt. Diese beiden sind nun zu meinen Blushes im Kommödchen gezogen, auch wenn es da jetzt verdammt eng ist.

Nun habe ich Lust, mal Farben zu mischen. Für Lidschatten oder was immer... aus zwei ungeliebten einen tollen zaubern? Hmmm... was meint ihr?

Noch zuletzt was ganz anderes...

Ich kann plötzlich nicht mehr über das Hochladen auf dem mir üblichen Weg hier Bilder hochladen. Die Bilder bekommen ein oranges x und werden verweigert... weiß auch nicht, was das jetzt ist. Da ja Picasa nicht mehr unterstützt wird, habe ich heite erst gelesen, dass man nicht mehr wirklich (an einigen Stellen heißt es ja, anderen nein) löschen kann...  nur hochladen. Mgrr. Aber hier hat das hochladen nur über die alte Picasa-Tools-App in ein anderes, altes album funktioniert. Sonst hättet ihr keine Bildchen hier...

Mal sehen, ob sichndas wieder gibt, vor zwei wochen oder so konnte ich nichts auf Chrome hochladen, weil der Button nicht kam... hrmpf. 💩


Unten links noch nass, rechts getrocknet



31.08.2017

Wenn Rose so könnte wie sie wollte, würde sie, aber sie kann ja nicht.

[PR-Sample, von  vor ca. 3 Jahren] ... aber Werbung eher nicht, denke ich... 😁

Sie bricht sich eher einen ab. So war es bei mir wenigstens. Ich bekam dieses Lipgloss 2014 oder so zugeschickt.  Da der Ton praktisch meiner natürlichen Lippenfarbe entspricht, blieb er bei mir liegen... war ja wie farblos. Aber Konsistenz und Pflege sind schön. Bloß der auf dem Röhrchen versprochene Stain ist natürlich ein Witz.

Nun holte ich die Rose, die nich so konnte wie sie wollte, raus zum Aufbrauchen.

Einige Wochen benahm sie sich prima, doch gestern zog ich den Applikator raus und *plopp* blieb das Köpfchen stecken. Nu wollte Rose nicht mehr. *mpf*

Na ja, unsereiner schmeißt ja nüscht gleich inne Tonne, sondern ich habe den Abstreifer herausgepfriemelt und das Köpfchen damit auch. Dann habe ich eine Portion Gloss rausgekratzt und mit einem anderen Restchen gemischt. Da alles noch sehr nude ist, werd ich vielleicht noch ein bissel bunt reinkippen... mal sehen.

Meine Experimentierlust keimt! Vielleicht kreiere ich ja noch die hässlichste Glossfarbe der Welt? 🤣😂

Jedenfalls wollte ich euch das mal zeigen, mir ist bisher noch nie ein Applikator abgebrochen... euch schon mal?


26.08.2017

[Topfschlagen] Löcher im Puder - Teil 4

[alles selbst gekauft und alles meine höchsteigene Meinung ;-)]

Hier ist die letzte Schublade mit Lidschatten und als Bonus bekommt ihr die beiden Blush-Schubladen dazu.

Die Lidschatten
Die runden orange und braunen sind die letzten von der kleinen Palette von Flormar, die ich in 2011 kaufte. Schöne Farben, die ich anfangs oft trug, auch weil ich sie deswegen kaufte, weil ich nur drei Lidschatten damals hatte, die anderen waren weg gepackt... aber dies ist eine andere Geschichte.. oder eher ein Roman? Gehört jetzt aber nicht hierhin.  Die Farben sind toll und genau genommen ein wenig dunkel für mich. Daher werden sie wohl noch lange halten, weil ein wenig viel färbt.

Die kleinen darunter, das ovale Pfännchen ist aus der Yves Rocher Palette aus den 80ern. Ihr habt ja vielleicht schon die 3 anderen in den anderen Schubladen gesehen. Der viereckige orange ist gelblich und recht knallig und so wird er sicherlich noch ewig halten... 30 Jahre hat er schon auf dem krümeligen Buckel. Ich denke, er war damals zusammen mit dem braunen und beigen aus dem Aufbrauchen-Döschen, denn er hat dieselbe Größe und Form. Oder aus einem zweiten Duo, mit dem matten karamellorangenen vom ersten Artikel, oder von dem eine Farbe schon weg ist... ich kann mich einfach nicht mehr erinnern.

Sooo, das kunterbunte Palettchen, ein Tester von Givenchy,  den ich mit dem grünen zusammen von privat geschenkt bekam. (Heutzutage muss man ja alles übergenau angeben. Möchte jemand die Schuhgröße oder Blutgruppe vom edlen Spender? Kann ja auch bald nötig sein... ;-)) )

Dies ist das letzte bunte Stück mit knalligem lila, pink, grün und türkis in meiner Sammlung. Aber alle Farben sind recht transparent... eher wie Aquarellfarben als wie deckende Ölfarben... ihr versteht? Das ist einerseits schade, aber nicht so wild, da ich sie ja nicht so kräftig auftragen würde. Ich nehme sie als Akzente. Die sanfteren Farben sind gut zwischendurch und gehen vielleicht eher leer. Irgendwann probiere ich sie mal mit dem Mixing Medium...

Die hübschen weißen Krümel in den Pfännchen geben keinen extra Schimmer oder so ab und ich denke, sie tun nichts außer dekorativ da drin zu sein. Auch gut, aber unsinnig. Egal, ich mag diese Palette, trotz allem. Einmal wegen der Erinnerung an ein wunderbares Überraschungspaket in einer schwierigen Zeit und dann weil ich die bunten Farben trotz oder wegen ihrer Schwachbrüstigkeit mag. Sollte die Palette wirklich irgendwann mal leer werden, werde ich dort Reste einpressen.

Soo, das sind alle depotteten Lidschatten.

Nun habe ich zwei kleine Schubladen voll mit Blushes.
Diese sind mit den Blushes aus beiden vorher schon erwähnten Yves Rocher Paletten und auch depotteten Einzelstücken.

Die erste Schublade... links, das ovale blush... eine tolle, kühle Farbe, mauve würde ich sagen... was meint ihr? Wirkt sehr natürlich bei mir und ich nehme es viel zu selten... obwohl ich es sehr mag. Vielleicht deswegen? Ich kaufte es in den 80ern und ich denke, diese Farbe hab ich länger nicht in den Regalen gesehen. Es ist sehr ergiebig und ich denke, ich brauche keinen Nachschub, dieses Blush reicht bis zur Rente... :-D
Die beiden rechteckigen  sind aus den beiden oft erwähnten Yves Rocher Paletten und ich denke, das obere aus der hornfarbenen alten aus den 70ern und das andere aus der roten "neueren" von den 80ern.

Die zweite Schublade... das rechteckige Blush kommt aus der selben Palette wie das braäunlichere Geschwisterchen , ich denke die hornfarbene und bekam eine Neupressung, nachdem es sich verkrümelte.

Auch das letzte Blush ist neu gepresst. Es musste mal aus dem Euroshop mit, weil ich diese Farbe suchte. Es war ganz ok, aber als das Döschen leerer wurde, und sich nicht aus dieser recht voluminösen Dose depotten ließ,  presste ich es in ein leeres Pfännchen (ich hebe immer alle leeren Pfännchen auf...)

Was nach den Fotos dazu gekommen ist, bekommt ihr in einem nächsten Artikel zu sehen :-)

So, das sind alle Blushes und Lidschatten aus meinem Kommödchen.

Ich zähle hier mal kurz eine Zwischensumme zusammen... *statistikmodus an*

In diesen Schubladen gelandet sind 2 Tester.
Das sind insgesamt 13 Farben, einige mit kleinen Kuhlen und 0 mit "hit the pan".

2 Paletten von Yves Rocher, eine aus den späteren 70ern und eine aus den frühen 80ern. Beide hatten Lidschatten und Blushes, die erste noch einen Spuckestein-Mascara und Brauenpuder, die zweite hatte noch einen Lipgloss bzw. -balsam oder so drin. Ich hatte sie beide in den 80ern depottet und erinnere mich nicht mehr ganz genau, was da noch drin war ... außer Pinselchen und Spiegel oder so.

Das sind 6  Lidschatten zusammen, 3 haben davon ein "hit the pan".

Die Palette von Flormar war einfach  5 Lidschatten.
Davon hat 0 ein "hit the pan" und nur einer, der hellste, hat eine gut sichtbare Kuhle.

Eine Palette kaufte ich in den 80ern in Schottland,  sie enthielt nur Lidschatten,  ich weiß aber nicht mehr wie viele... 8 könnten es gewesen sein, oder mehr?  Ich gab viele Farben über die Jahre  weg.
Davon habe ich jetzt noch  3 und 2 mit hit the pan.

Die anderen kommen aus Duos, Quads oder Monos,  bzw der Brauenbox von H&M in den 80ern und in den lezten 3 jahren kamen ein paar Essence dazu, plus die H&M Brauenbox.
 26 Lidschatten und 7 mit "hit the pan".

Insgesamt habe ich im Kommödchen also 56 Lidschatten mit 16 mal Topfschlagen. Wenn ich mich jetzt nicht verzählt habe.

So, nun die Blushes in den Lädchen:
3 aus den Yves Rocher Paletten und 2 andere, davon 2 mit hit the pan. Eines verlor durch das umpressen seinen Pfannenschlag.




23.08.2017

[PR-Sample] wenns mal Sturm klingelt...

steht da manchmal der DHL Mann und drückt mir ein Paket in die Hand... wie gestern gerade.

Eine "schön für mich Box" für August! Yay! Danke, liebes Rossmann-Team!

Für alle, die es noch nicht kapiert haben sicherheitshalber, wegen dieser neuen Regeln: Die Artikel wurden mir kostenlos, als PR-Sample gegen meine ehrliche Meinung zur Verfügung gestellt, eine Vergütung erhielt ich nicht und ich schreibe alles frei nach meiner Schnauze. *seufzer* 😉

Also schiebe ich diesen kleinen Ankündigungsartikel vor dem abschließenden Lidschattenkommödchen-Artikel, an dem ich gerade häkle. Der braucht noch etwas Rumfeilen und kommt hoffentlich übermorgen.

Ich habe mich sehr gefreut, dass Fortuna mal wieder an mich gedacht hat.

Jetzt bekommt ihr nur einen kleinen Blick rein, ich erzähle später genauer, wie ich was finde.

Auf meinen ersten Blick  kann ich sagen, alles finde ich ganz brauchbar, teils sogar etwas, was ich vielleicht bald gekauft hätte, auch wenn vielleicht nicht genau diese Produkt.

Eime bunte Mischung gibt's im August... das Motto der Box ist "Lasst uns den Sommer feiern" und ich finde, dieses Jahr hätte es eher Regenschutz als Sonnenschutz sein dürfen, vielleicht noch Rostschutz. Wenigstens hier in Berlin. Klar hatten wir auch Sonne,  aber sooo dolle fand ichs nicht, auch wenn es teils recht heiß war.

Also, das war drin:

Strohhalme. Kann man immer brauchen. Auch wenn ich sie eher selten nehme (und wiederverwende) möchte ich doch mal einige Basteleien probieren bzw. mal sehen, ob man sie wie in diesen Videos als Behälter für kleine Mengen von Zeug verwenden kann und so. Diese ganzen Hacks.

Nagellack. Eine Alltagsfarbe, wenn auch eher nicht für mich. Ein hübsches Peach, das trage ich eher nicht solo umd ich habe schon ähnliche Farbtöne. Wird trotzdem lackiert, ich will ja endlich mal wieder den Pinsel schwingen.

Nagelpflegeöl. Kann ich immer brauchen! Besonders wenn es Naturkosmetik ist.

Feuchtigkeitsperlengel. Ich wollte mich in den nächsten Monaten mal nach einem Gel o.ä. umsehen... *freu* sogar Naturkosmetik!

Antiziepsternchenbürste. Meine Haare sind zwar nur gut schulterlang und ich hab noch so ein altes Massagebürstchen mit sehr ähnlichen Borsten, aber ich freu mich, kann ich trotzdem gut gebrauchen.

Medizinischer Sonnenschutz - immer gut, auch wenn ich trotz heller Haut selten welchen benutze... bin eher selten draußen gewesen,  wenn die Sonne knallt. Aber gut zu haben, gnau wie das

Après Konzentrat, was bestimmt auch ohne vorheriges Sonnenbad schön ist.

Einhorndeo- nun ja... ich bin ja nicht auf dem Einhorntrip, aber nun bin ich am Überlegen, ob es mich somriechen lässt woe ein Einhorn oder ob es verhindern soll, dass ich wie eines rieche. Oder ist es gar für mein Einhorn gedacht? Froh bin ich auf jeden Fall,  dass sie es nicht Eimhornpups nennen...  😉

Bett-und Körperspray. Mit Kokosduft... eher nicht so mein Liebling, aber es riecht nach einem ersten Probesprüh recht natürlich.

Mascara ... ein kolossaler goldener Zeppelin von Maybelline. Schön zu haben, kommt aber in die Warteschlange und bleibt verschlossen.

Ich werde euch alles, bis auf die Strohhalme, die Sonnenprodukte und die Mascara,
mit meinem Senf garniert nach etwas Testen vorstellen.