28.11.2016

Sei nicht schüchtern ... Claire sagt nur "boo"

Mal wieder was Buntes... musste nach dem schwarzsilber sein!

Ein Untergrund in pistaziengrün,  das eigentlich gar nicht so schüchtern ist, mit einem mehr oder weniger gelungenen Gradient  aus mattem, schwarz-apricot Glitter.

Don't be shy von Essence, der the Gel Reihe (aus meinem shelfie) und boo von Claire's sind die Täter.

Schnell gemacht und das ist diese Tage wichtig, denn es geht hier heiß her... nichts blogbares und nichts, was man sich wünscht oder brauchen kann. 😭

Deswegen bin ich auch ein wenig kurz und seltsam hier zu finden und ich freu mich immer wie ein Schnitzel über jeden Kommentar . 😃

Aber grün ist für mich optimistisch,  gerade auch dieses gelbgrün, das mich immer an den jungen Austrieb im Frühjahr erinnert. Also grüüüün bitte!

Der erste Advent war ja gestern und ich habe absolut keine Lust auf Weihnachten... und ihr? Schon im Dekofieber?




[Rausgekramt] Die Einkaufskönigin punktet unter der wieder auferstandenen Liebesgöttin einen Silberstreifen

Irgendwie ist dies für mich recht unfarbig. Auf den zweiten Blick gibt's aber doch ein paar Farben!

Der Titel macht wie so oft eher wenig Sinn . ..

Die wiederbelebte Göttin ist Venus, so heißt der Topper von RdeL aus einer LE,  wenn ich mich nicht erinnere. Ich denke, jetzt ist er etwa 4 Jahre alt... er war einer meiner ersten. Schon damals las ich, dass der Lack bei einigen ganz dick war oder wurde. Bei mir ließ er sich drei Jahre Zeit dafür... und dann war er so dick, dass ich den Pinsel kaum rausbekam! (Gut, eigentlich war der Planet mit Venus gemeint... aber mir gefällt es so besser... )

Mit dem Gedanken,  dass man jezt wohl nicht mehr viel verderben kann, kippte ich Aceton rein, bis zur noch erkennbaren Originalfüllstandslinie, vor dem austrocknen. Und, siehe da, eine Woche später war der Schlabber wieder göttlich fließend! Sie beschloß auch gut zu trocknen. Lack gerettet! *haha* ich liebe das warme orangige Funkeln.

Unter der Göttin war die Einkaufskönigin... ein schwarz mit metallischem Silberschimmer. Immer schön! Annys Shopping Queen ist wunderbar deckend und trocknet schnell, wie alle Annys. Daumen hoch!

Dann die Silberstreifenpunkte ... silver line, der Lack von RdeL young hat einen wunderbaren Pinsel (wie alle dieser Serie) und ist ein silber mit Goldschimmer, so ist es meiner Meinung nach am besten zu beschreiben. Dots drauf und fertig, nee noch ein Topcoat drauf.

So, nun gratuliere ich euch,  dass ihr bis hierher gelesen habt! Das schaffen nur wenige ;-)

Ach, irgendwie kommen mir die Bilder diese Tage  immer grottig vor, Farben  und so... wie findet ihr meine Bilder? ganz ehrlich?




21.11.2016

[Rausgekramt] Ein Doppelkinn und der brasilianische Pistazien-Urwald

Ich bin ja diese Tage dabei, altes rauszukramen und mich daran zu erfreuen. Also hab ich mal die Kategorie "Rausgekramt" erfunden, auch wenn da wohl jezt das Meiste rein gehört.

Heut gibt's mal was ganz simples und auch nicht so richtig herbstlich oder gar winterlich.

Aber  mir ist grad danach!

Brazil jungle von Essence ist ein schönes, warmes helles ... Pistaziengrün in etwa. Ganz einfach im Cremefinish.  Obendrauf pinselte ich ganz einfach mit dem Flaschenpinsel Streifen. Topcoat druff, fertig.

Die Streifen sind mit einem wunderschönen und recht sheeren Schimmerlack gemalt, "chin chin" von den Birthday Colours von Manhattan, der mehr Schimmereffekt oder Topper als Farbe ist. Obwohl ich ja allgemein eher starke Kontraste mag, gefallen mir auch mal solcge Sachen zum zweimal hinsehen.

Der Name wurde ja auch im crowd gewählt und so kam eben das Doppelkinn raus, obwohl sie wohl eigentlich "cin cin" meinten... ;-) egal, der Lack ist toll: sheeres weiß mit Goldschimmer und winzigsten grünlichen Glitzies.

*hrarchg* die Farben sind ja gewöhnungsbedürftig . .. der Lack ist okay , aber meine Hautfarbe ist nicht ganz so ferkelpink (ich will mal nicht schweinchenrosa sagen...) 🐷



07.11.2016

[Geleert ] 1 2 3 Looks Mascara von Rimmel London

Schon wieder ist ein Dinosaurier ausgestorben!

Dieser Mascarasaurier ist schon uralt und auch wenn man überall liest, dass man Mascara nur ein paar Monate nutzen soll, hat sich dieser hier, mit einer Pause von ca. 2 Jahren dazwischen, über 6 oder sieben Jahre gut geschlagen, ohne irgendwelche Schwierigkeiten. Wenn ich etwas gemerkt hätte, wäre er sofort in den Hades gewandert.

Rimmel gibt es ja inzwischen nicht mehr in Deutschland,  wenn ich mich nicht irre. Dieses Exemplar wurde mir mal netterweise von Coty zugeschickt,  als sie auf meinem ersten Beautyblog, monis beauty box, lasen, dass ich ein bissel jammerte, dass es keine verstellbaren Mascaras mehr gab, wie ich sie einige Jahre zuvor noch hatte.

In come ein nettes Päckchen mit 6 Mascaras oder so!

Darunter auch 2 "verstellbare". Ich begann jedenfalls eine Reihe von Reviews,  zusammen mit den 3 oder so, die ich damals hatte, und stellte fest, dass meine zweieinhalb Wimpern fotoscheu sind. Und dass ich mit meiner kleinen Kamera,  wo ich nicht den Sucher beim Knipsen sehen konnte, alles andere außer meinen Wimpern drauf hatte... vom Inneren des Nasenlochs bis zur Straßenszene durchs Fenster... *gnarf*

Also, dieser Mascara hielt natürlich nicht das Versprechen auf der Packung... von den verschiedenen Einstellungen "1 - 3mal so viel Volumen" bis "3 - 10mal so viel Volumen" aber das könnt ihr euch bestimmt denken ;-))

Der Drehmechanismus öffnete oder schloss das Loch, was das Bürstchen durchließ und entließ es mit mehr oder weniger Farbe dran, das war der ganze Trick.

Ich mochte die Idee, denn anfangs ist für meine Bedürfnisse überall zu viel Farbe drauf. Diese Farbe war aber eher von der nassen Fraktion und plemperte beim Test von "3" wie sonstwas. Aber das Spiralbürstchen hatte für meine Wimpern eigentlich eine gute Form, als alles nicht mehr so nass war und die Färbung war... Durchschnitt.

Mehr brauch ich gar nicht zu erzählen,  denk ich mal, denn es gibt diese Mascara ja nicht mehr zu kaufen, genauso wie meinen Kontakt zu Coty verdunstete,  denen ich wohl später zu wenige Follower hatte... so ist das mit den kleinen Bloggern. Aber ich hatte mich damals sehr gefreut, zu einer Zeit, wo ich mir nie viel leisten konnte. Es passierte wohl während meines Umzugs, als ich ihnen sagte, dass die alte Adresse weg war und die neue noch ein bissel warten muss.

Wie bei allen anderen Mascaras habe ich das Bürstchen abgeknipst und werde es waschen und aufheben. mal sehen, was seine nächste Aufgabe ist...

(dieses Produkt wurde mir vor Urzeiten von Coty kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt. )