28.12.2014

Drybrush, gedrybrusht und noch mehr / dry brushing in two colours and more

So,  meine Lieben,  ich hoffe, ihr seid gut durch die Feiertage gekommen, mit leckerem Essen und lieben Menschen.  Habt ihr viel Schminkkram und Lacke bekommen oder was anderes? Socken? *lach*

Ich habe dies Jahr kein Schminkizeugs bekommen,  kein einziges Läckchen!

Ich wollte keine.

Glaubt ihr nicht? Ich hatte ein Scheinchen bekommen und bin u. a.  zu TK Maxx gesockt,  habe mir nur kurz die zugegebenerweise interessanten Läckchen angesehen ...

... bin dann aber in die Abteilung "Home" gestapft und mir dann Geschirr, Kuchenformen und all so'n Küchenzubehör gegrapscht.

Früher habe ich so gern kreativ gekocht und seitdem ich jetzt in dieser ungewöhnlichen und stark beschränkenden Situation lebe,  dass ich keine Küche habe,  musste ich eine Zwangspause machen,das sind immerhin über drei Jahre. Ich habe immer noch keine (eigene und wirklich brauchbare) Küche, aber ich (und mein kochlastiger Herzensmann auch) habe beschlossen, trotzdem wieder mehr als nur das Nötigste zu machen. Wir mussten einfach,  denn Kochen ist für uns in mehreren Bedeutungen lebenswichtig.

Zeitgleich habe ich noch zwei weitere Blogs begonnen (macht Sinn,  wenn man ohnehin schon wenig Zeit und Ruhe für einen einzigen hat...) und meinen alten komatösen Testblog wiederbelebt, mit Schwerpunkt Food.

Keine Bange,  hier wird es weiterhin um Nailart und Schminkkram gehen :)) nur,  falls einige gerne mal reinsehen möchten, ich freue mich über euern Besuch und vielleicht sogar einen Kommentar ... und Follower *herzklopf*

Schokolatorium
One bite delights
Ausprobiert -getestet

Aaalso,  nun zur Nailart, wie oben angegeben :-)

Aus familientechnisch-weihnachtlichen Gründen bin ich nicht so zum Pinseln gekommen und ich hab immer noch einige alte, schon vorbereitete Bilder, wie praktisch. ;-)

Wie schon angekündigt, lila und gold,  in einem drygebrushten Gradient (und freilaufendem Denglisch) . Wenn ich mich richtig erinnere,  ist das der relativ sheere lila "rubber finish" von Angelica, dass ich in mehreren drygebrushten Schichten auf einen weißen Lack aufgetragen habe,  da er schön in dünner Schicht leuchtet. Oben drüber einen goldenen Kiko, den aus dem inzwischen nicht mehr ganz neuen Sortiment, wieder gedrybrusht.

Passt doch gut zum festlichen Thema der letzten Tage, nüch?

Ich hoffe, es gefällt euch! Dann hat sich das Aufheben und Wiederbeleben des Bilds gelohnt :-P



Soo my dears, I hope you had a phantastic Christmas with lots of yummy food, gorgeous presies and lovely people! Did you get these little colourful paint bottles? Makeup stuff?

I didn't this year. Didn't want any. Really!

I got a bittie money and went to TK Maxx. I did look at the polishes there,  but went on to the "home" department and got lovely baking molds, crockery and lovely kitchenware. Yay!

When this sounds strange to you, I'll better tell you that I once,  before I was in this strange and unusual living situation, enjoyed creative cooking very much. This is now for about three years.

I still haven't got a kichen which is mine or really usable, but me and my lovely hubbs had to start again fooding, baking and cooking. Missed it so much!

At the same time I started two more blogs, one about my chocolate adventures and one about my cooking. Then I revived my test blog for food and food related things. Makes sense, when I struggle to find time for one single blog,  eh? XD

They are all in German only, but with the time I'll have installed the translate -widget in the side bar. Feel free to comment in english! :-))

Dont be afraid, here you'll still find my nail art,  polishes and makeup stuff.

Sooo,  now nail art. I didn't have much time to paint my nails, Xmas cooking and so. But I still have in my archive some unpublished manis. Yay.

Fits the festive themeof the last days :-)

Ill show you today this double dry brushed mani, which started with a white base, on which I dry brushed my purple sheer "rubber finish" by Angelica. It has a vibrant glow in thin layers,but it didn't come out strongly here. So it got some gold dry brushing gradient on top, I think its my golden Kiko from the now not new anymore colours earlier this year.
Hope you like it!

27.12.2014

[Gewonnen] Jaa! Jaaahaaa! Gold! Gooooold! - "Don't speak" sagt OPI / [won] Yes! Yeeess!Gold! Gooohooold! - but OPI says "Don't Speak"!

Natürlich breche ich mein Schweigen, es wird sogar schwer sein,  meine Jubelströme zu unterbrechen :o)

Meine Instagrammer habens ja schon mitbekommen,  dass ich einen ganz tollen Preis gewonnen habe... einen,  den es wenigstens hier nicht zu kaufen gibt :-))))

Bei der lieben Jule von Lackfein habe ich  ihn gewonnen,  meinen Goldschatz. Wer mich ein bissken kennt,  weiß, wie ich Gold als Nagellack (und auch als Schmuck etc.) liebe.  Dann wissen einige auch um mein Mikrobudget.  Außerdem mache ich praktisch keine online-Einkäufe und habe keine Konten bei eBay, Amazon und Wiesealleheißen. Also sind alle Kurven,  sowas tolles zu bekommen, normalerweise zugemauert für mich.

Aaaber dank Fortuna, die Jules Auslosung so wunderbar geleitet hat, hats möglich gemacht. (Merkt ihrs? Kurz angebunden ist anders. Irgendwie ist der Lackname vielleicht passend für mich?  Eigentlich sollte er dann aber eher "fasse dich kurz" heißen ...)

Also ein wahres Goldstück habe ich gewonnen, 18 Karat!

Wer's noch nicht gemerkt hat, es ist "Don't Speak" von Gwen Stefani for OPI :)))

Ist das nicht ein tolles Läckchen?

Mir blieb mindestens eine halbe Stunde die Spucke weg,  als ichs erfuhr (das will was heißen ...) und wie ichs erfahren habe, war ja auch so ne Sache... ich hab nämlich auf Instagram das Bild mit "Ausgelost" gesehen und auch die Bemerkung "die Gewinnerin ist auf dem Blog genannt". Nu bin ich aber nicht gleich zum Blog von lackfein, weil ich grad nur zwischendurch gelesen hatte und in der ersten Sekunde dachte, dass ich verpasst hatte mitzumachen ... und später aus reiner Neugierde nachsehen wollte, vielleicht kenne ich ja die Gewinnerin *höhö*. XD ich las noch die Kommentare über was immer unter dem Bild abgeschweift wurde und lachte über die Gurken, über die es da ging... *möp*

Dann erwähnte mich die liebe Melanie von Hungrynails auf Instagram, will heißen, ich bekam einen Tipp, ich soll mal lesen und natürlich ging ich gleich auf den Blog und musste dreimal, viermal lesen,  bis ich glaubte,  dass ichs war. :O

Der Rest ging irre schnell und am 24. hatte ich mein Schätzchen. Stilles Bewundern abwechselnd mit begeistertem Quieken ...

Am Tag selber schaffte ich es nicht zu lackieren... Lachstorte im dreigängigen Menü kochen war angesagt. Mit nackigen Nägelchen!

Am 25. landete die goldige Schönheit dann auf meinem nachtblauen Anny und am 26. schlug sich alles gut bei meinen weichen Nägeln, aber jetzt ist so viel ab,  dass es morgen ans Ablackieren geht.

Sooo,  nun gehe ich in meiner wortkargen Art auf den Lack etwas näher an,  meine Knipse im Tablet hat ja leider seine Beschränkungen ... aber man kann hoffentlich etwas erkennen ... und dann hab ich noch ein bissken mit Filtern gespielt.

Auf den ersten Blick ist es ein klarer Lack mit  kleinen und etwas größeren goldenen Partikeln in unterschiedlichen Formen. Auf den zweiten Blick enthält er größere unregelmäßige, eher matte goldene Krümelchen, die wohl das echte Gold sind. Dazwischen wuseln unzählige winzigste goldfarbene glitzerige Partikel im Klarlack, dieauch ein wenig grünlich und rötlich glitzern,  ganz nach Licht. Diese erzeugen von Weitem ein feuerwerksartiges Schimmern. Wunderhübsch.

Der Auftrag war ein Traum, der Lack ließ sich fast von selbst auf meinen Nägeln nieder ... in hübschen unregelmäßigen Mustern, wie schon auf dem Pinsel. Eine wirklich raffinierte Mischung!

Ihr seht eine Schicht auf marineblau. Getrocknet ist sie schnell, was bei einem solchen Lack auch sein sollte und mich zu einem Doppelschichtauftrag lockt :o) Es macht so ein Spaß, dieses Schätzchen zu lackieren und zuzusehen, was wo landet.

Ich könnte die ganze Zeit dasitzen und mich an diesem goldigen Läckchen erfreuen :))

Ich muss allerdings zugeben, dass mir der Name Gwen Stefani  rein jarnnüscht sagt, Prof Wikipedius sagte mir, sie singt,  aber ich höre ganzganz andere Musik. Aber das ist ja für den Lack egal ... :-)









Soo my dears,  you probably guess from the title that this is an unusual post and I'm far from no words *grin* (I was actually wordless,  but just for a minute or two).

I have won something very special to me, as you might guess, if you know me a little as a gold polish lover. It isn't available here in Germany and since I'm not buying online and it would be over my limit anyway,  it sort of comes from the outskirts of my llittle polish universe, there where the far away sparkly bits live. That's what some of you might be knowing too.

Yes, it's "don't speak" from Gwen Stwfani for OPI!!!

How I got it was one of these stories ... *grin* it started normal: I entered my "yes please" to this giveaway from lackfein. (Is that sentence understandable? Sounds weird to me...)

Recently I saw on lackfein's Instagram account that she had raffled out the winner and published it on her blog. I saw that and couldn't remember if I had entered ... and thought I'll look later, if I know the winner... I was busy with other things.

Later I got a hint from Melanie of hungry nails that I should have a  look... O_o?
I did and couldn't believe it ... it was my name, me! Mememe!  :-))) I had to check it three or four times, before I believed it enough to send out the mail with my adress... XD

The rest hhappened quickly and at the morning of the 24th I had my parcel :)

The day was for me naked nails,  no time between Christmas cooking, but I managed on the 25th and now,  the night oof the 26th, its crumbled off... too soft nails and too mmuch cooking, chocolate making and stuff like this :-)that's OK, polishes rarely last longer than one or two days with me. (You see, Im not really short of words anymore ...)

Since my camerain my tablet  is not the greatest for close-ups,  I'll  tell you even more ... ;-)

On the first sight its a clear base with goldy shimmering irregular particles, some larger than others. At the second glance it consists of tiny sparkling bitsies, giving a firework sparkle in gold as much as reddish and greenish gold. In between larger flakie bits, I believe that this is the 18 karat gold flakes. They all were gliding almoat on their own onto my nails, in perfect random patterns, as they were on the brush before. Really sophisticated!!

You see one coat on a midnight blue. It dried quite fast,  as such a polish should do, I think. That tempts me to a double coat soon... :-) It's so much fun,  watching how all the gold lands so easily on the nails!

Well, I have to admit that the name Gwen Stefani didn't mean anything to me... heard it before,but that's it. Prof Wikipedius told me she's a singer... but I have a very different music taste ... but that doesn't change the beauty of the polish :-)

I could look all day on my nails, it's so beautiful!

25.12.2014

Fröhliche Weihnachten! / Merry Christmas!

Meine Lieben,  ich wünsche euch ein fröhliches Weihnachtsfest,  mit vielen bunten Lichtern,  vielen bunten Christbaumkugeln und vielen bunten Lackfläschchen und allem, was für euch  dazu gehört.

Ich will jetzt gar nicht lange machen, ich sag nur, dass ich hoffe,  euch morgen meinen tollen Gewinn vorzustellen. Mehr da !!

Entschuldigt, wenn ich ein altes Bild von mir ausgebuddelt habe,  denn einerseits gefällt mir die Idee der Mascara zu gut und andererseits hab ichs nicht geschafft, ein neues Bild zu brezeln. Wundert euch nicht über die URL meines alten Beauty blogs, den gibts nicht mehr.

Feiert schön, meine Lieben!



My dears,  I wish you a Merry Christmas! If you celebrate Hanukkah or anything else,  have an equally good time! I wish you everything what is perfect for this day. Lots of polish bottles included!

I'm preparing a post about my aaaaawwwwsome prize I won and hope to show you tomorrow ... more then :))

Excuse me undigging an old picture I made,  but the idea of the mascara is too good to use it only once ;-) and I didn't manage to make a new one .... O:-) ignore the old URL on the pic,  this is my old beauty blog, which doesn't exist anymore.

Have a glorious time!

22.12.2014

[Festlich] schimmerschillern mit Anny / [holidays] Shimmershimmer with Anny

So,  als Weihnachtsverweigerer bzw Obermuffel zeig ich euch jetzt nix weihnachtliches, obwohl das durchaus noch passieren kann (nach Weihnachten?). Allerdings finde ich es schön festlich. Schon vor einer Weile gepinselt, passts aber doch schön zu einem feierlichen outfit.

Ein schönes, etwas sheeres schimmerflieder ist vintage home von Anny, das ich,  wie so viele andere auch,  bei der Nailartaktion von Anny bekam. Gefällt mir sehr, obwohl es nicht so in meine Richtung ist. Dem alten Heim flatterte dann einen Engel aufs Dach, genauer gesagt flying angel, auch wieder von Anny.

Schön sanft mit sparkle finde ich, recht festlich für viele Anlässe, aber nicht unbedingt weihnachtlich, aber ich bin ja auch Weihnachtsmuffel ;-)

(Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



Soo my dears,  as an unchristmassy person I'll still show you a festive mani, maybe I'll paint some Xmas mani later.. (after Christmas?) I made it a while ago and it waited for it's moment.

A lovely gentle shimmery but sheer lilac is "vintage home" by Anny, which I got, as many others, too,  from Anny's nail art  competition earlier in the year. The old home got an angel flying on it's roof... "flying angel" by Anny.

I find it gently sparkly-shimmery, reminding me of satin and lace dresses. Vintage dresses. Its not christmassy, but I'm not into too much Christmas decor stuff... ;-)

(all products were given to me free of charge and without conditions)

18.12.2014

[LiFub] Gold - Aurum - Aur - Oro

So,  das sind alle Sprachen,  in denen mir die heutige Fatbe innerhalb 30 Sekunden einfiel.

Lena wünscht sich diese Woche Gold und das ist nach meinem Geschmack! Da ich letztens grade zuuufälligerweise mal wieder einen Versuch getätigt habe meinen Wunschton zu finden,  habe ich diesen spontan lackiert.

Es war ein Fund im Grabbelkorb vom neuen Rossmann in der Berliner Wilmersdorfer. Ich glaub er war allerdings trotz rotem Klebchen nicht reduziert (2,49 oder so war er)

Der Ton ist ein schönes warmes gold mit "feiner" Metallicoberfläche. Die erste Schicht deckt perfekt, aber war ein bissken streifig, also habe ich kurzerhand Trick 17½ angewendet und die zweite Schicht mit einem Wattestäbchen aufgetupft.

Fast vergessen: Rival de Loop Glamour Nail Collection, Nümmero 4 precoius gold.

Midi rings made by me (somewhwere there's a blog post about them...)

Today Lena wants gold. That's up my stream and I quickly took my latest try to find  my dream gold tone and sploshed one coat onto my fingers. Completely opaque but a little bittie streaky. So I decided to use trick 17 b and dabbed the second coat on with a cotton bud.

I found this bottle as a remainder of an LE but I think it wasn't reduced although it was wearing a red label... 2, 49 euros it was.

It is a beautiful warm gold and a fine metallic finish. Hope you like it :)
Almost forgot: Rival de Loop Glamour Nail Collectionn no 4 precious gold

16.12.2014

Gedanken zu meiner Miniumfrage / Thoughts about my Mini Survey

Ich möchte  zuerst allen danken,  die bei meiner Mini-Sprach-Umfrage geklickt und kommentiert haben.
Es haben zehn mitgemacht,  neun Klickser und eine nach dem Ende noch als Kommentar.
Der zehnte macht es mir einfach, alles in Prozent umzurechnen :-P

5 haben angeklickt, die deutsche Version zu lesen,
3 die englische und
1 liest beides.
1 Kommentar war "liest eher deutsch,  aber englisch ist auch kein Problem", das rechne ich jetzt mal zu "liest beides".

Also ich nehme jetzt mal einfach an (sagt mir, wenn ich mich irre) dass die 10 Antworten in etwa meinen Stammleserinnen entsprechen. Davon lesen die Hälfte auf deutsch und wenn ich die beiden "lese beides" dazu rechne,  lesen mit 70% mehr die deutsche Seite als die englische.

Wenn ich dann die 3 englisch lesenden "Klickerinnen" mit den beiden "beides"-Leserinnen zusammen tue,  habe ich die Hälfte ... XD

Also habe ich in etwa fifty fifty... :-) aber ich kann auch sagen,  dass  fast dreiviertel auf deutsch lesen. Merkt ihrs auch? Des is' 'n Gummiergebnis XD

Also,  vielleicht habt ihrs euch ja schon gedacht,  dass ich mal sehen wollte,  wie sehr sich der Extraaufwand der zwei Sprachen lohnt. Ich würde sagen,  ich mach weiter so wie gehabt,  also keine deckungsgleiche Zweisprachigkeit, sondern zweimal das selbe erzählt, mit spontanen und regionalen Unterschieden. Klar erkenntlich für die "beides-Leser", aber vielleicht nicht so für die, die bisher nur eine Sprache gelesen haben.

Allerdings wird es wahrscheinlich mal Artikel in nur einer Sprache geben und dabei denke ich jetzt hauptsächlich an Englisch... weil eher die deutschsprachigen Leserinnen auch englisch lesen als umgekehrt. Wäre das für euch OK?

A rose from the maybe hundred year old rose bush from in front of our house :)


First a big thanks to everybody clicking my mini survey on the top right and commented.
Nine have clicked and one answer in a comment after the end.

I guess that's the number of my regular readers? Tell me if I'm wrong. The number mamakes it easy to put everything into percent :o)

5 said they read in German
3 read the English
1 reads both (yay)
one comment after the end said that she reads in German, but English is ok, when necessary. I'll count this one into "both".

So half of my readers read in German and when I count the two "both"into that, I get 70% German, that's almost three quarters. When I take the three English language readers and add the two "both" to it,  I get 50% thats half. See it? This is a rubbery result I have,  it can be stretched in any direction :o)

So I'll continue to do what I've done before. Write not two exactly the same,  but rather tell twice the same story... with spontaneous and regional modifications. The "both" readers find it obvious, but the "only" readers might have not noticed this.

I think I will be sometimes in between do some articles in only one language and mostly it might be English ...  because I think that the German language readers have a bigger chance to read the English version than the other way round. What do you think?

Neon geht immer! / Neon is always right

Heute tauche ich schnell mal aus dem Alltagswahn in mein Blögchen,  weil ich euch zwei Neuzugänge meiner Lackfamilie zeigen möchte ... im TK Maxx gibts ja auch so eine Ecke mit herabgesetzten Sachen... und dort fand ich zwei Lacke für 1 Euro und 70 Cent. Stehen lassen geht dabei nicht.

Von Nails Inc hatte ich nämlich noch keinen Lack  und die anderen Flaschen der selben Farben waren noch auf 3 Euro... und orange geht ja fast immer bei mir,  wenn es quietschig ist ... und neonorange ist doch quietschig, ne? Lila für 70 Cent geht sowieso immer und neon auch,  da ist sogar wieder ein Crackle interessant.

Der orange hat ein wachsiges Finish, so würde ich es wenigstens beschreiben, leicht matte Oberfläche wie erstarrtes Wachs. Recht sheer, aber das stört mich nicht.

Darauf habe ich den eigentlich recht opak wirkenden Crackle in großen Dots aufgetragen und *hoppla* er wurde recht rot, das schöne quietschlila war zu transparent ... aber war ok,  der Top Coat wird dann hoffentlich auf einer anderen Farbe lila quietschen.  Obwohl das schon toll gewesen wäre, zwei Neonfarben so zusammen... :-)

Ach meine Lieben,  es ist recht viel Stress offline. Ich schaffe es nicht so wirklich, so flott zu bloggen wie ich gerne möchte ... aber mein Tutorial zu losem Glitter ist so halb fertig,  das wird wieder was Umfangreicheres. Mal sehen,  wann die andere Hälfte fertig ist XD

Auch wenn ich nicht weiß, ob sie noch da sind -beim TK Maxx in der Berliner Wilmersdorfer gabs letzte Woche 8 Ciaté Naillabs!  Vielleicht ist das ja was für meine Berliner Leserinnen? 



Today I'll show you what I found at one of our TK Maxx ,in tje corner with the reduced thingies. Two polish bottle, the orange one 1 euro,  the purple one 70 cents. Irresistible to me, I didn't have a Nails Inc polish yet... and neons are always right for me.

The orange has a rather waxy finish and although its quite sheer, I like it the way it is. It got it's neighbor on top,  in big dots. The purple was sheer too and turned rather red... O_o but thats ok,Ill let it bbe all purple soon with another colour underneath.

Soo my dears, thanks for coming and reading, offline is rather stressy here and I can't find time or peace enough for blogging as I wish... *sigh* but I'm preparing a tutorial for loose glitter and its half finished,lets see when I find time or peace (if possible both) for the other half....

09.12.2014

[NOTD ] Tweed nails in apricot

Ach,  meine Lieben,  das Wetter ist mal wieder dunkeltrübe de luxe. Natürlich lackiere ich dann einen Lack, der auf meinem Knipstablet so gar nicht nach was aussieht...  aber IRL ist er schön goldig schimmerig ... :-\

Ich habe also mit meiner Bildbearbeitung gewerkelt,  um das fehlende Licht zu ersetzen und den komischen Farbstich zu entfernen... bitte seht mir das nach!

Die Basis ist "" von Manhattans Birthday Colours. Eine sehr schöne Farbe,  finde ich, aber ein bissken sheer.

Das Tweedmuster hatte ich schon vor einer Weile auf Stickerpapier gemalt. Dafür hatte ich u.a. andere Birthday colours genommen.

Diese Decal-Folie habe ich dann im Stück auf den noch klebrigen Lack gedrückt und das Überstehende  abgeschnippert und am Nagelrand gefeilt. Dann auf den nächssten Nagel damit.Dabei habe ich die offenen Kanten der Malerei als Effekt genommen.
Überlack drauf, versäubert, feddisch.

(Einige Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



My dears,  the weather today is really dark and dull de luxe. And of course I choose a polish I can't capture with my tablet ... well. IRL it is a wonderful apricot with gold shimmer.

I worked with my pic editing apps here on my tablet to replace the missing light and remove the dull tint... please forgive me for this ;-)
The base is ""of Manhattan's Birthday Colours, a lovely colour I think,  a little bit on the sheer side, though.

The Tweed pattern I painted a while ago on sticker paper with some more of the Birthday Colours and some others.

This decal foil I then stuck as a strip with the wanted bit onto the nail, cut it off and then put some on the next. The "open edge "I used as an effect. Top coat, clean up, finished.

(Some of the polishes were given to me free of charge and without conditions)

07.12.2014

[Review] Essence LE good girl bad girl - die Lacke /the polishes

Eigentlich hatte ich schon mal einen schönen Post fur euch über diese Lacke geschrieben und ich dachte, dass ich ihn veröffentlicht hatte... aber nee,  ich kann ihn nirgends finden wech isser *heul* natürlich war es ein ellenlanger post, ganz fertig und mit dreimal rausgeholten Lackflaschen und so ... *trostsuch*

*hust*

Da ich es euch versprochen hatte, wollte ich euch letztens noch die good girl bad girl Lacke zeigen und meinen Senf dazu geben.  Ich bin immer noch ganz grummlig,  kann ichnmich doch so gut dran erinnern,  alles geschrieben zu haben... und jetzt ists futsch. X(

Deswegen gebe ich euch eine Kurzform, ok?

Ich hatte alle Lacke schon vor geraumer Zeit lackiert und finde sie im Großen und Ganzen gut, wenn auch manche in einigen Punkten ... seltsam.

Die mir zugeschickten Lacke waren "Leather effect" (06 once I was an angel) , der pinke "snake skin" Effekt (04, caught in the middle) der zart violettig-silbrige "metallic effect" (01 Hello Sweetheart), der rauchig lilafarbene "glitter" (05 it wasn't me)  und der Topper mit goldenen und  *hmmm* nude-igen Streifchen (01 hello sweetheart, wenn ich den winzigen Text richtig lesen kann).

Wie bei vielen hatte der "Lederkack"  das Rücketikett des "Schlangenlacks" und umgekehrt, was ja beim Gedanken an Schlangenleder nicht abwegig ist. Der Lederlack (ich beziehe mich bei diesen Namen auf die Etiketten auf den Deckeln) wirkt wirklich eher wie Reptilienleder mit seinen ungleichen Flakies. Er ließ sich bei mir gut lackieren.

Der Schlangenlack war dagegen von der Farbe und Deckkraft prima, aber der Effekt war nur bei genauem Hinlinsen zu sehen und auch nicht als Leder oder Schlange zu erkennen.... wenige winzigste Krümelchen in einer seltsam schleimigen Basis, die sich aber trotzden prima lackieren ließ. Da das Pink nicht so meine Farbe ist,  bekam es ein Muster drauf.

Der Glitter-Effekt-Lack war ein schönes  dunkles lilagrau, rauchig und auf dem Nagel weniger glitzerig als im Fläschchen. Guter Auftrag und schönes feines Finish, sandig-suedey-satiny.


Der Metallic -Lack.  Den hab ich bisher nur als Dots verwendet, wo er sich gut benahm und schön gedeckt hat. Die Farbe ist ein silbriges zartes graulila, das oft eher nur grausilber wirkt. Eigentlich sehr schön, auch wenn nicht wirklich im Zentrum meiner Lieblingsfarben. Ich weiß leider nicht, wie streifig er beim Auftrag ist... aber vielleicht habt ihr das schon von anderen Blogs erfahren. ;-)

Dann der Topper mit den "Federstreifchen" in gold mit apricot-nude. Er ist schön fein und lasst sich gut verteilen. Farblich passt er zu vielem,  denke ich und mit hellen Tönen wirkt er sicher sehr edel. Ich verarbeitete ihn zu einem Glitter Gradient.

So,  meine Lieben,  das ist nun meine Kurzform.  Ich kanns immer noch nicht fassen,  wie mein langer Artikel verschwunden ist *schnief* die einzige Möglichkeit ist,  dass ich beim Schreiben in meiner Text -App und beim Einkopieren in den Blog durcheinander gekommen bin. Ich schreibe nämlich immer alle Postings in einer einzigen Datei, die ich dann "leere", wenn er Artikel online ist. Irgendwie hab ich den Text wohl ohne Veröffentlichung bzw. Einkopieren gelöscht, jetzt in den letzten 10 Tagen, wo so viel Wirbel hier ist.

So, wer bis hier mitgelesen hat,  bekommt einen Bonuspunkt für Teilnahme und Geduld ;-)

(Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)





Soo my dears, this article is a re-write of a lost article I wrote some tima in the last ten days.  It's gone :((( I was sure I had posted it and can remember well how I picked all the bottles out of my collection to describe everything... a nice and long two language article *sobsob*

I had promised you some time ago to show you the polishes of the good girl bad girl samples I got from cosnova.

Well,  please forgive me if you get a brief version this time, I haven't got the nerve to do it that long again... and I don't know if these are still available.

There were five polishes in the set. There was a  "cross labelling" on the bottles,which isn't unusual for Essence ... the "leather effect" had the "snake effect" label on and vice versa.

The polishes were "Leather effect" (06 once I was an angel) , the pink "snake skin" Effect (04, caught in the middle) the soft lavendery grey- silvery "metallic effect" (01 Hello Sweetheart), the smoky purplish "glitter" (05 it wasn't me) and the Topper (01 hello sweetheart ... again? ).

Leather and snake effects (in case snake means leather, skin) are not necessarily different and the black and glittery "leather effect"  was rather a reptile leather to me, quite nice. I wore it together with the "glitter effect" polish as a homa mani and quite liked it.

The,"glitter polish" is a smoky dark lavendery purply glitter, which unfortunately becomes shy on the nails and glitters less than in the bottle. But it was easy to handle and I like it.

Now the pink "I think I might be a snake" polish. It has a atrange gloopy texture and strangely went on my nails easily. Good cover and almost creme finish... only some tinytiny crumbles to seen when you stare at it.  Well. I decorated it and its ok as a creme finish XD

The "feathery" topper in gold and nude looks quite classy. I did a glitter gradient with it and it went on easy.

So my dears,  that's the brief version...  thanks for reading!

(all products were given to me free of charge and without conditions)


06.12.2014

[Tools] Pinsel aus Kosmetika für Nailart /Brushes from cosmetic products for nail art

Heute möchte ich euch schnell mal zeigen,  wie ich Pinsel und Bürstchen von Mascaras, Eyeliner oder anderen Kosmetikprodukten für  Nailart fit mache. Das ist gar nicht so schwer finde ich und die Dinger machen noch einen guten Job. Außerdem kostets nix und ist es nicht immer schön, etwas vor dem Abfall zu retten, was noch funktionsfähig ist?  :-)

Zuerst den Pinsel grob abwischen, damit man sich nicht zuschmaddert. Dann versuche ich ihn mit einer Nagelzange oder einem Seitenschneider ganz unten am Deckel abzuknipsen. Das geht meist recht gut.

Nach einer Reinigung ist das Ding einsatzbereit, aber immer recht fummelig im Umgang. Bisher habe ich alles auch immer "so" benutzt,  aber nun habe ich eine Idee gehabt, die das Hantieren damit so gut oder so schlecht (persönliche Meinung hier einsetzen) macht wie mit einem Lackflaschendeckel.

Ich entdeckte einen Weinkorken mit dem Loch vom Korkenzieher. *Glühbirne* Das Loch habe ich etwas mit meiner Zange (es geht aber alles, womit man die Öffnung etwas aufdehnen kann, vom Bleistift bis zur Scherenspitze) gedehnt und mein Pinselchen, das vorher etwas zu knapp zum Arbeiten war,  sitzt nun wie im Lackflaschendeckel zuvor :-)

Der Kunstkorken dehnt sich wieder aus und hält das Werkzeug fest,  gleichzeitig lässt er sich gut halten. Man könnte natürlich alles auch noch mit einem passenden Kleber festmachen.


Das einzige, was man bemängeln könnte, wäre das unkosmetische Styling, das sich auf dem Schminktisch nicht wirklich eingliedern will. Aber das ist mir egal. Diese Pinsel lassen sich gut verwenden und ich denke,  ein Lackpinsel von der Lieblingslackfirma lässt auch Lacke mit schlechten Pinseln sympathischer erscheinen :-P Dazu entweder etwas Lack auf eine Unterlage (Alufolie, Stickerpapier, ...) tropfen und von dort aufnehmen oder den Extrapinsel in die Lackflasche tauchen.

Von den ganzen Basteleien habe ich jetzt keine Bilder, denn die Idee, euch das zu zeigen, kam mir später. Aber ich vertraue jetzt mal auf euer Vorstellungsvermögen und eure Fähigkeit, mir Fragen zu stellen,  falls was unklar ist.

Würdet ihr solche Werkzeuge verwenden oder nehmt ihr lieber "hübsche" Werkzeuge?

Links unten: Lackflaschenpinsel, Mascarabürste, 2 mal Eyelinerpinsel und Lipglossapplikator

Bottom left: polish bottle brush,  mascara brush, 2 eyeliner brushes,  lipgloss applicator 


Today I'll show you how I recycle the brushes and applicators of these cosmetic tubes or polish bottles. I know you can find a lot pretty tools to buy, but isn't it nicer to save something still usable from the trash bin?

First thing is to wipe the brush roughly clean, so you don't mess yourself up with make up.  Then I clip the brush off as close to the base as possible.

After cleaning the brush properly it is usable, but very fiddly to handle. I used them like this anyway, but now I have seen these left over wine corks ... and *bingo* there was a hole in it, from the corkscrew. Can't I put the brush in? Yess! Just expand the hole a little, with my scissors or another tool.

The brush stays in the cork,  because the artificial cork expands again and holds it nicely. Of course you could glue it in,  too. It is like working with a polish bottle top brush :-)

The only thing which could be held against this is the "uncosmetic" look of the tools ... but ... meh. It works fine, the brushes work like on their place before.

I think one of your favourite polish brushes in a cork like this can make polishes with unfriendly brushes more attractive ... for using this then you put some polish on some foil (aluminum or sticker paper for example) and brush away, or dip the polish into your bottle.

Unfortunately I have no pics of the making, but I trust in your imagination ...and your ability tto ask me, when something is unclear ;-)

Would you use tools like this or do you prefer "pretty"tools?

03.12.2014

NOTD - Gold mit Lila / Gold with Purple

So,  meine Lieben,  heut gibts mal wieder was ganz aktuelles,  meine heutige Pinselei. Nach gold war mir anfangs nicht,  ich suchte was warmes (ist das ein Wunder bei diesem Wetter? *brrr*) und fand dieses hübsche Gold aus den neuen Kiko-Farben (Nr.  480). Eher ein wenig antikgold oder bronzig angehaucht als ein hochpoliertes Gold. Sehr hübsch, aber mal wieder in diesem Unlicht schwer zu knipsen (Vielen Dank an Familie Grauwolke!).

Drauf kam der lila jewel effect Lack von Essence, den ich Anfang des Jahres mal zugeschickt bekam. Ein Glitter Gradient, mehr oder weniger gelungen... wie gefällt euch gold mit lila?

So,  schnelle Grüße an euch und danke fürs Reinschauen!




So,  my lovelies, today I'll show you my painted nails from today.  I didn't start with looking for gold, I was looking for a warm colour (no surprise in this weather here ... *brrr*) and found this pretty gold (no 480) from the new Kiko range, its rather a warm antique gold tone or a gentle bronze. Beautiful and unfortunately not very well captured in this un-light of today (thank you,  clouds!)

On top of this a glitter gradient with the purple glittery jewel effect polish by Essence, I got earlier this year as a PR sample. A more or less fine result...hm.  do you like gold and purple?

Thanks for looking in!

01.12.2014

Ich darf testen: SebaMed Anti-Ageing -Gesichtsmaske / Testing soon: Anti Ageing Face mask by SebaMed

Heute kam ein dicker Umschlag an,  mit einem ungewöhnlichen Absender. Sein Innenleben erklärte mir, dass ich testen darf... ich habe beim Bloggernewsletter von Rossmann eine Packung Anti-Ageing Gesichtsmaske gewonnen. Danke,  liebes Rossmann-Team!

Nun,  ich werde mal sehen,  wie ich in den nächsten Tagen mal Zeit finde,  im alltäglichen Wahnsinn zehn Minütchen zu finden,  um mit einem zugecremten Gesicht etwas Wellness mit wahrscheinlich erheiterndem Nebeneffekt bei meinem Herzensmann zu erleben :-))

Ich werde dann berichten, wenn und wie ich alles verwendet und vertragen habe :-)



A fat envelope arrived today ...with a sample of an anti ageing face mask by SebaMed. Do you know this brand? It's quite omnipresent here in Germany, but I don't know if it's available anywhere else. Well,  more about it after I have used it!

I'll try to find some more quiet moments to sit with a cream-smeared face in front of the hubs and fight wrinkles (and a giggle from across the table?) I'll tell you the results ^^

30.11.2014

Ich hab mal ne Frage ... / I've got a question ...

Ich habe mal eine kleine, aber für mich doch sehr wichtige Frage an euch, meine lieben Leserinnen,  die treuen, abonniereden und auch an euch zufällig hier reinkommenden... ich bitte euch herzlich,  einmal rechts im Sidebar zu klicken,  in welcher Sprache ihr hier lest.


Da ich ja doch trotz meiner wenigen Zeit hier noch gerne bloggen möchte, wäre das hilfreich zu sehen, in welcher Sprache hier hauptsächlich gelesen wird... wenn ihr mehrdazu sagen möchtet, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!

Ich danke euch herzlich für einen ehrlichen Klicks!

......

I have a queation my dear readers.  It's important to me and I ask all of you,  the faithful reader, who has subscribed to the random klicker, who doesn't know how they have landed here.

Please tell me with one honest klick in the sidebar in which language you read my blog ... if you do. If you look only at the pics, thats ok too :-)

Since I don't have so much time in the moment but want to keep blogging... so this would help me... :-) if you want to say
more to this, I'd be very happy about a commen!!
Thanks a lot for your klick!

28.11.2014

[Giveaway ] Ausreise genehmigt! (Ausgelost is'!)

Gestern war ja nun das Ende meines Giveaways und ich habe mich sehr über den Beitrag der letzten Minute gefreut :-)

Alle Beiträge waren phantasievoll und wunderbar, ich hab mich sehr gefreut!

Die Auswahl brauchte mir glücklicherweise nicht so schwer wie befürchtet fallen ... denn es haben nur zwei mitgemacht!  Glücklicherweise waren es für jedes Set eine,  sonst wäre das recht blöd gewesen...

Aber nun erstmal möchte ich öffentlich deklarieren,  das sich Set 1 auf eine Reise zu my beautynails vorbereitet und Set 2 gerne nach Hamburg zu Ella möchte!

Beide haben süße Einladungen geschrieben,  Bianca hat sogar gedichtet und dazu noch ein Bild gemalt! Ich hab mich sooo gefreut, könnt ihr mir glauben! Biancas Bild zeigte eindeutig den positiven Effekt, den eine Einwanderung der Kosmetikfamilie von Set 1 haben würde ....

Wenn ihr jetzt ihren Beitrag unter dem Blogpost lest, fällt euch sicherlich auf, dass sie eigentlich Set 2 eingeladen hatte... aber sie fragte letztens,  ob sie sich umentscheiden darf und lieber Set 1 einladen. Natürlich, kein Problem! Allerdings hatte sie alle Produkte der Aquatix-LE schon und schlug vor, dass sie doch mit Set 2 reisen dürften. Deswegen bekommt die liebe Ella nun die Schimmerkugeln und den Reisepinsel obendrauf.

Meine lieben Beiden, ich hoffe, ihr freut euch!

Familie Schminki freut sich schon auf euch :)))

Ich denke,  ihr habt hoffentlich noch meine E-mail -Adresse? Dann mailt mir jetzt bitte eure Postadresse,  damit ich den Schminkis sagen kann, wo sie hingehen dürfen ;-) wenn ihr sie nicht mehr habt, sie ist im Impressum.

Hier nun die Beiträge der Gewinner :-)

Bianca von my-beautynails hat für die Schminkies gedichtet:

Liebe Schminke, konn zu mir,
für dich steht hier stehts auf die Tür.
Nagellacke brauch' ich viele,
als ob ich noch nicht genügend habe :P
Nun hüpft in ein Kartönchen rein,
ich werde euch eine gute Mama sein!

Hier ist das eindrucksvolle Bild von ihr,  wo sie den positiven Effekt des Gewinnens bei meinem Giveaway eindeutig darstellt:




Ella von Sternelandzauber hat einen langen Brief an die Schminkies geschrieben:

Hey, liebes Kosmetika Set 2
wo fange ich bloß an... Vielleicht stelle ich mich erstmal bei dir vor
damit du weiß wer ich bin und welches neue Zuhause wohl möglich auf dich wartet.
Ich bin ein kleiner bzw. mittelgroßer Naildesignjunkie, die in der schönsten Stadt der Welt Hamburg lebt, dem Tor zur Welt mit vielen schönen Momente, die natürlich hier auif dich warten würde ;)
du würdest neben hunderten Nagellacken in meine Sammlung einziehen, dabei würdest du nicht hinten in die Ecke landen oder versteckt in eine Box, Nein, ganz im Gegenteil. Bei mir steht jeder Lack in der ersten Reihe und hat ein schönen Panoramer-Blick ;)
Du würdest nicht nur Hamburg entdecken, nein du würdest auf meinem Blog viel Platz zum präsentieren bekommen, wo dich jeder gut betrachten könnte
Ich würde versuchen dich so gut es geht und so vielseitig wie möglich einzusetzen, vielleicht auch mal ungewöhnliche oder klassische Ideen ;D
Ob nun deine Fersetten an Nagellack oder Lipgloss und Eyeshadow, Creme oder deine Glitzernde Seite von Herzchen, Sternchen und Co
Ich bin mir sicher du wirst viel Spaß haben und dich sehr wöhl bei mir fühlen
Die Kunstnägel würde ich mit einem sehr schönen Design pimpen, so als eine Art Naildesign to Go
ganz schnell drauf geklebt und ein sehr schönes Highlight zu einem besonderen Hingucker
nicht nur in der Kombination von deiner Vielfalt, sondern auch in der Kombination mit einigen Schönheiten aus meiner Sammlung, die du bestimmt ganz schell lieben lernst ;)
Ich bin mir sicher du wirst dich sehr wohlfühlen hier bei mir :)
Aber mit sicherheit wird dir jedes Zuhause gefallen, da sich hier jeder Mühe macht dich zu beeindrucken, dir durch Kreativität Lust auf mehr zu machen
So schräg es auch immer ist, warum nicht, warum sollte man nicht mal der Kosmetika die wahl lassen, schließlich hat man bei Kauf selber die Wahl und da musst ihr als Kosmetika den Kauf so kommentarfrei hinnehmen, wobei wir auch ganz und gar nicht ausnutzen, sondern euch Zeit und Raum gibt auf kreative art und Weise euch zu verwirklichen, durch aus auf verschiedene Art und Weisen
Ihr musst so einiges mit machen, durchlebt viel mit uns, einige Hochs und auch Tiefs, dabei können wir uns auf euch verlassen, egal was passiert, ihr seid für uns da
daher in Namen aller Vielen Dank, für die treue und verlasslichkeit, ich weiß nicht wie das Leben ohne euch wäre oder doch es wäre um einiges farbloser ;)
so nun habt ihr die Wahl, danke für die Chance, war mir eine Freude
LG und vielleicht sieht man sich mal live, wenn nicht an mir selbst, dann vielleicht an jemand anderes
ja, ich gebe zu man achtet und schätzt die Vielfalt dich man so im Leben begegnet schon sehr ;)

Irgendwie bin ich ja immer noch ein bisschen süßsauer darüber, dass es nur zwei Teilnehmerinnen waren... aber mehr brauchts eigentlich nicht (wer nicht will, der hat schon. Punkt.) und ich freue mich, mich nicht zwiebeln zu müssen, und eine Entscheidung zu fällen, denn die beiden Einsendungen find ich wirklich süß  ;-) Ich denke mal,  dass die Familien von und zu Schminki sich bei den beiden wohlfühlen werden.

Ihr anderen,  die nicht mitgemacht haben,  lasst euch gesagt sein,  dass ich es im Advent hoffentlich schaffe, ein zweites Gewinnspiel zu machen (ist ja schon bald *schluck*).... aber wieder mit Aufgabe und etwas anders als dieses Mal. Ich hab da schon eine Idee... sagt doch mal... seid ihr Weihnachtsfans oder ist euch das eher egal? Achtung,  eure Antwort könnte einen Einfluss auf das Giveaway haben..  (ich bin Weihnachtsmuffel und denke daran, eher ein nichtsoweihnachtliches Giveaway zu werkeln ...)


(Eine Frage mal an alle meine Besucher hier... aus technischen Gründen. Ich habe jetzt endlich einiges umgestellt im Layout und als ich die Liste von den Top-Kommentatoren umgeschoben hatte,  kamen eine Weile indische Namen, die mit meinem Blog rin gar nix zu tun haben, in die Liste. Jetzt klappt es wieder... oder? Was seht ihr?)

25.11.2014

[FrankenLab] Ciaté NailLab der erste Testmix / the first Glitter Mix with the Ciaté NailLab

Nachdem ich mich eine Weile am Glitzern der Döschen im NailLab erfreut hatte und in meinem Kopf Myriaden von unterschiedlichen Lacken gemischt hatte, wollte ich mal einen kleinen Versuch starten. Nur eine Einmal-Portion, nicht gleich ne ganze Flasche. Irgendwie hab ich auch noch Bange, dass die Flitterchen im Lack ihre Farbe verlieren, obwohl ich denke, dass diese lackfest sein sollten. Aber ich wollte erst mal sehen, wie sich alles verhält.

Ich griff mir also Hologrün und Hololila (violett? magenta?) dazu noch weiße, irisierende Streifchen. Auf mein Mischdeckelchen und Lack druff, umgerührt und auf die Finger rauf.

Ich staune immer wieder, wie wenig Glitter ausreicht, denn es war eine richtige Masse zum aufspachteln,  da floss nix,  außerdem deckte eine Schicht fast. Zwei Finger auf jeder Hand habe ich damit lackiert und dann den Rest "verdünnt". Das war dann eher topperdurchschnittlich .

Es hat sehr schön und bunt gefunkelt, wenn das Licht drauffiel und im gesteuten Licht machten sich die "Körperfarben" der Glitzerpartikel sehr schön zusammen.

Zum Ausdruck Körperfarben eine kleine Anmerkung: Hologlitzer sowie Irisieren (die weißen Stäbchen)  entstehen durch Lichtbrechung, wie ein Regenbogen. Die Farben werden durch Strukturen im Material abgelenkt und sie sind additive Farben, wie Lampenlicht oder die Farbentstehung im Monitor, die sich zu weiß addieren, wenn alle Farben zusammen sind. Körperfarben sind "bunte Materialien",die mit Farbstoffen oder Pigmenten gefärbt sind bzw selber die Farbe haben und dies sind substraktive Farben,die sich beim Zusammenschmeißen zu schwarz mischen. Genau umgekehrt also. Die additiven Farben sind also nicht wirklich in den Materialien, deswegen sind sie meiner Meinung nach so schwer zu knipsen.

Ich habe beschlossen,  all die im NailLab enthaltenen leeren Flaschen mit dem in den anderen Flaschen enthaltenen Basislack zu füllen und dann zwar keine ganz vollen Glitzerflaschen zu haben, aber dafür eben ein paar mehr :o)

Ich habe auch ein kleines mejr oder weweniger gelungenes Video gewerkelt, was ich noch irgendwie mal zeigen möchte ...wenn es euch interessiert... möchtet ihrs sehen? :-)

(Bitte entschuldigt meinen Kurzundknappstil, ich hab noch sehr viel Stress hier, aber will das bloggen nicht ganz ruhen lassen, obwohl ich keine Ruhe habe, alles so zu machen, wie ich eigentlich gerne möchte ...)

Oben rechts: der Rest von's Janze auf Stickerpapier zum Decal getrocknet.  Kann man Formen ausschneiden :)))
Top tight: the left over polish ainted on sticker paper into a decal. Later I can cut shapes out for nail art :)))



After enjoying the glittery boxes for a while in my Ciaté NailLab and combining them in my head to myriads of glittery polishes,  I decided to do a one-portion try. Not a whole bottle, only a little bit. On one side I'm still a little afraid that the glitters will bleed in the laquer, but I think these should be ok. But I wanted to try everything out a little before using a whole bottle.

So I grabbed purple and green holo glitters and white iridicent bars, threw a little onto my mixing lid and some ordinary clear polish on. Stirred it together and onto my nails. It was quite a thick mass, I needed almost a spatula to put it on and it was almost covering... four fingers got it and then I mixed some more clear polish in. That was more typical "glittertoppery" in the application. I'm always surprised how little pigments/glitters are needed for paint making (says the one with some paint making experiences...)

It was wonderfully sparkly in direct light (you might have seen it in my Instagram account) and I even tried to make a making-of-video ... and in diffuse light the 'body colours" od the glitters looked lovely together.

A little bit about "body colour" ... holographic and iridicent colours are additive colours, created by structures in the material, refracting the light, like the waterdrops in the rainbow. The material itself doesn't need to have a colour. These "light colours" add up to white, when they are all added together. "Body colours" are coloured materials, pigments or dyes. They reflect some light colours and swallow others. When you add these you get black.  The mixing of thethese is called substractive. These additive are the ones hard to capture with your camera,  maybe because if that?

I have decided to spread out the polish base of the bottles in the NailLab into the empties in the lab. So I won't get full glittery bottles,  but a few more :o)

(Please excuse my somewhat short style... I have still a lot of stress here but still want to stay blogging, although I haven't got the peace to do it the way I'd really like to...)

[Review] Misslyn LE "Rock the Party"

Wie hab ich mich gefreut,  als ich im letzten Newsletter von Misslyn meinen Namen gefunden hatte! Ich hatte den Newsletter erst kurz vorher bestellt und es war eigentlich mein erster ... und dann sowas!  *juchz* Das tut mir auch richtig gut in meiner momentanen stressigen Situation :-))

Die Idee von den Listen mit den ausgelosten Blogs gefällt mir. Ich hab mich eine ganze Weile drauf freuen können und raten,  was dran kommt. Natürlich kamen ganz andere als die erhofften Farben... macht aber nix.

Der Name klingt nach lauter Musik und langen Nächten für mich. Eigentlich nicht mein Fall,  aber die Farben und Finishes gefallen mir trotzdem :))

Ich fand einige Farben auf der Illustration richtig toll... gold,  kupfer (oder wars Bronze?)

Ich bekam vom Misslyn -Team drei Produkte: Einen Lippenstift, einen Nagellack und ein paar Wimpern.  Vielen Dank für das Testpäckchen an dieser Stelle!

Der Lippie hört auf den Namen "dancing queen" und ist ein sheeres beeriges violett mit Glitzer. Cremig und leicht aufzutragen, gibt's von meiner Seite nichts zu bemecken. Er hat ein leichtes Aroma, was ich als "Lippenstift" bezeichnen würde. Gehalten hat er durchschnittlich.  Mir gefällt er und ich kann ihn empfehlen.

Der Lack nennt sich "my fair Lady", was für mich eher nach Musical als nach Rock und "Rocky Horror Picture Show" klingt, aber egal,  Namen sieht man nicht auf den Fingern ;-)

Die Lackfarbe nennt sich "fuchsia" und ich finde sie eher ein bläuliches Altrosa,  mit Mirrorfinish. Soo rockig finde ich die Farbe nicht, aber sehr schön und der Lack geht supergut zu lackieren und ihr seht eine einzige Schicht! Wunderbar. Wenig Streifen die praktisch nicht auffallen und die Nagelunregelmäßigkeiten werden nicht betont, sind aber noch sichtbar. Gehalten hat er ganz gut bei mir, am zweiten Tag fing er erst an zu splittern,  nach Hausputz, Baden und Kochwerkeln ohne Handschuhe. Das ist bei mir sehr gut. Klare Empfehlung!

Nun die Wimpern.... die ich nicht ausprobiert habe, weil ich mit künstlichen Wimpern eher seltsam wirke... finde ich. Ich habe eben blondlichrote Haare und wenig Wimpern,  da beißt sich das mit vielen dichten langen schwarzen Wimpern irgendwie, finde ich.

Ich finde sie aber sehr hübsch und die "Streuglitzer" oben drauf fände ich super für den großen Auftritt zum damit Klimpern... hach. Es ist ein kleines Fläschchen Kleber dabei. Die Wimpern sehen gut verarbeitet aus.  Da ich (seit meinem ersten und einzigen Mal probieren) nie welche trage, könnte ich auch nicht wirklich ein Review dazu geben... sorry.

Also,  wenn die anderen Lippies und Lacke die selbe Qualität haben,  kann ich nur jedem empfehlen, schnell zu sein, bevor alles weg ist.

Ich werde die Wimpern also in mein Verlosungskörbchen packen, Weihnachten ist ja nicht weit und eigentlich möchte ich noch eine Weihnachtsverlosung machen... aber ich muss ehrlich sagen,  dass ich gehofft hatte, dass noch wenigstens ein oder zwei mehr bei meinem jetzigen Giveaway (siehe sidebar oben) mitmachen würden ... findet ihr das so uninteressant? Oder ist meine Aufgabe zu albern? :-\

Soll ich trotzdem ein Weihnachtsgiveaway machen? Es gibt dann aber ne andere, hoffentlich einfachere Aufgabe!

(Alle Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt)





I got my first test parcel from Misslyn! Yahouuh!  I just recently joined their newsletter and in the first one I got I read my name in the list of chosen blogs :-))

So there was some time to look forward to the packet and guess the things in it... of ccourse I was wrong but ..I like what I got.

After testing the lipstick, the polish and looking at the eyelashes I'll tell you now how I like them :-)

The lippie is called "dancing queen" and is quite sheer and has glitter in it's berry coloured base. Lovely to wear and I can only recommend it! It lasted on my lips an average time and has a little bit of a "lipstick" flavour, if you understand what I mean.

The polish. It's called "my fair lady" (rather musical-y than rocky,  huh?) It's colour is called fuchsia,  but to me it's rather a blueish antique rosé. Very lovely and rather elegant than rocky for me. It has a metallic foil finish and the streaks are very few and not really visible. Cracks on the nails are nnot enhanced, but visible, they don't disappear. You see one coat! Its a gorgeous polish and when you like this colour and finish, go and get it! It was a breeze to apply. It lasted quite well with me and sort-of survived cleaning, scrubbing and a bath, before it gave in and crumbled off.

Now, the lashes. I don't wear artificial lashes, tried it once and after I stopped laughing I took them off straight...  but these thingies look lovely with the "sprinkle glitter" on top. Grand for the big night out, I'd say. A little glue bottle is included.

(All products were supplied to me free of costs and conditions)

19.11.2014

[LiFub] Schwarzschwarz von Primark / Blackblack by Primark

So,  heute habe ich für Lena mein liebstes Schwarz hervor gekramt. Es ist das schwarzeste Schwarz das ich habe. Ohne Blau-, Rot- oder anderen Stich. Ihr seht eine Schicht, die trotz der etwas sirupartigen Konsistenz leicht aufzutragen war. Ist das nicht ein tolles Schwarz? Es ist auch toll für Nailart. Ich denke, der selbe Lack ist in den Nailart Pens von Primark.

Es ist aus einem Caviarperlen-Set von Primark und auch wenn ich es damals wegen den Perlen gekauft habe, nehme ich ihn nun öfter als die Perlen,  die ich nur zweieinhalb mal verwendet habe ... *hihi*

Was ich draufgetan hab, zeig ich euch morgen :) Nur soviel: Es glitzert ordentlich!

Einen Hinweis zu Primark möchte ich euch noch geben... auf Hungry Nails veranstaltet Ms Linguini grade ein tolles Giveaway, wo man einen Primark -Gutschein gewinnen kann. Vielleicht habt ihr ja auch Lust,  mitzumachen?

Ich gehe gern zu Primark, weil man da unheimlich Glück haben kann mit reduzierter Ware ... so hab ich letztens ein schönes Paar Schuhe für 2 Euro ergattern können undundund.  Außerdem hab ich festgestellt, dass die Kleidung länger schön bleibt als vieles, was teurer ist.

Da so wenige bei meinem Giveaway mitgemacht haben, verlängere ich jetzt um eine Woche. Am 27.11. Lose ich jetzt also aus. Ihr findet es in meinem Sidebar. 



Today I'll show you my favourite black. Lena wants to see each week polishes of a certain colour in her "Lacke in Farbe ... und bunt" and this week it's black.

This is a very opaque and neutral black, easy covering the nail in one coat. The formula is a bit syrupy gloopy, but it is easily brushed on.

It's excellent for nail art,  because every line straight covers. I believe the same stuff is in the black Primark nail art pens , which I have, too.

It was in a caviar bead set I bought for the beads, but now the polish is the star :))

What I've put on it,  I'll show you tomorrow ... "it's glittery" is all I say now :)

17.11.2014

Güldenes Glühen mit Kringelei /Golden glow with doodling

Heute möchte  ich euch meinen liebsten Lack von Anny vorstellen, ich hatte ihn euch schon kurz zusammen mit einem anderen Lack gezeigt und ihn jetzt das erste Mal solo lackiert.

Hot to handle verdient seinen Namen. Im anderen Posting hatte ich ja schon vorgeschwärmt und woill mich jetzt nicht wiederholen ... nur ganz kurz: er scheint manchmal aus dem Innern rötlich zu glühen ... wundervoll.  In anderen Momenten ist er einfach nur gold. Eine hübsche duochrome idee :)

Aber auch mein Lieblingslack durfte nicht lange oben ohne sein ... er bekam Kringelchen mit meinen Nailart pen von Primark. Komischerweise finde ich es schwieriger mit diesem Pen auf der rechten Hand zu malen als mit dem Pinsel :-\ ich habe damit öfter in den Lack gepiekt, wenn ich den Winkel falsch angesetzt habe..  der Pinsel gleicht diese Abstandsunterschiede aher aus.

Egal.

Ich wollte noch was draufsetzen und habe noch mit Lady Luck von H&M ein paar Dots gesetzt.

So schön ich alles fand,  so kurzlebig war es *seufzerchen* aber dann kommt halt die nächste Pinselei XD

(Hot to handle wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt)






Today I want to show you (again)  my favourite polish by Anny. I showed it briefly together with another polish here,  but now I wore it the first time on all fingers.

Hot to handle deserves it's name, it looks sometimes glowing reddish from the inside. Wonderful. I have raved about it on the other article here. In other moments its "only" a lovely gold. Wonderful as a duochrome :))

But even my favourite wasn't allowed to be topless for long... it was doodled on with my nail art pen by Primark. Strangely enough I found it easier with a brush to paint onto my right hand... the pen "picks" easily into the base when I get the distance or angle wrong, the brush evens this out.

So what.

I wanted to put another colour in and chose some dotting with Lady Luck by H&M .

It's a shame that this didn't really last long *sigh* but then it's time for the next polish time XD

(Hot to handle was given to me free of charge and conditions)

14.11.2014

Mond mal anders /Moon in a different way

Wenn ihr mir auf Instagram folgt,  habt ihrs vielleicht schon gesehen :-) ich habe mal mit Lack beim Trocknen gespielt, nachdem ich eine Mani vor längerer Zeit bei Mina von cubbiful gesehen hatte...  wo sie schöne dreidimensionale Blüten in einen Metalliclack modelliert hatte.

Dies hatte ich eine Weile im Kopf umherfliegen und so hab ich mal rumgespielt und das Ergebnis würde ich als (Halb-) Mond -Mani der anderen Art bezeichnen.

Die verwendeten Lacke sind
"Shopping Queen" von Anny (Weltraum)  und "Chin Chin" von Manhattan, Birthday Colours LE (Mond)

Wie ich es gemacht hab? Auf den gut getrockneten Unterlack habe ich in zwei schnellen Schichten den Mond aufgepinselt und soweit trocknen lassen, bis er nur noch leicht klebrig ist und nichts an den Fingern kleben bleibt, wenn man den Lack antatscht. Mit einem Hölzchen mit glatter (nicht angespitzter) Seite dann vorsichtig die Krater eindrücken und ein wenig mit dem Hölzchen vergrößern.

Ich finde diese beiden Lacke sind für dieses Thema richtig schön :-)

(Beide Lacke sind mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt worden)



If you follow me via Instagram you have probably seen it a while ago. I played around a bit with semi-dry polish. A while and a while ago I had seeen how lovely Mina of cubbiful modelled some 3D flowers into metallic polish.

This picture stayed in my mind and so I played around and I'd call this a differend (half) moon mani.

I used "shopping Queen" by Anny as outer space, and "chin chin" by Manhattan, Birthday colours LE, as the moon.

How I've done it? On a well dried base I painted two quick layers of the moon and when it was dry-ish to the touch,  but still soft,  I carefully squidged the craters in with a flat end of a wooden stick. The craters were a little enlarged by moving the stick around.

I really like these two polishes together for this :-)

(Both polishes were supplied to me free of charge)

13.11.2014

[Test] Essence LE "Good Girl Bad Girl"

Letztens habe ich wieder einmal ein Testpäckchen von Cosnova bekommen. Es enthielt einige Stücke, glücklicherweise waren fünf Lacke dabei!

Ansonsten war es eine Mischung für gute und für böse Mädels ... wobei man ja um dieses Thema streiten kann... ;-) Die Grundidee davon war wohl "good girl gleich nude und unauffällig, bad girl gleich schwarz und kräftige Farben. Blush und Schimmerpuder kann ich keiner Seite zuordnen... und ihr? Ich würde sagen ein gutes Mädel mit einem bad girl glitzern *lach*

Dabei waren neben den Lacken ein Lidschattenquad für böse Mädchen (mit dunklen Farben), ein Blush und ein Schimmerpuder, wohl beide für bös und gut (wobei der Schimmerpuder einen Spruch eingeprägt bekommen hat, den ich jetzt einfach mal nur optisch hübsch gemacht finde und ich mich über den Sinn jetzt nicht auslasse.) Ein Parfüm der gute-Mädchen -Sorte  war auch dabei. Dann das Lipgloss, was ich in die gute-Mädchen-Ecke stecken würde, da es hell apricot ist und ein Lippenstift in naja,  sagen wir ruhig magentaviolettlich. Ob dieses jetzt für  die mittelguten Mädchen ist? (Ich denke da an den auberginefarbenen aus der LE, der sicherlich für  die badbad girls ist)

Egal. Ich zeig eich jetzt noch schnell die Sachen bis auf die Lacke,  die ich euch in einem separaten Posting zeigen will.

Die Farbe des Blush ist ein hübsches apricot (würde ich sagen) mit einem sanften Schimmer,  der ihn bewohnende Glitzer (ohje! Ich mag lieber Blush ohne Glitzer) verhindert, dass man sich das an sich schön zarte Blush nicht einfach großzügig aufpinseln kann. Schade. Ich seh kaum was an Blush, aber glitzer schon ordentlich. Die Farbe an sich ist schön zum Auffrischen des Teints. Es lässt sich gut auftragen und hat ein hübsches eingeprägtes Muster mit Sternchen und Herzchen.

Der Schimmerpuder ist die bleiche Schwester des Blush, auch er hat diesen Glitzer, leider. Es glitzert mehr als der sanfte Glow, der eigentlich sehr schön ist,  aushalten kann. Ich habe ihn auf den Lidern ausprobiert, wenn ich keine farbe will und nur ein bissken Glimmer ist das schön aber für "so" ist mir zuviel Geglitzer drin.

Der Lippenstift ist eher sheer, aber nicht transparent ... ich hoffe, ihr versteht mich?? Ein hübsches blauliches lilamagenta... mir steht er leiderleider nicht, finde ich ... aber mit etwas orange Lipgloss gemischt,  bekommt die Farbe eine interessante Tiefe... aber ich denke nicht, dass ich ihn "gemischt" groß tragen werde ... mal sehen. Er ließ sich aber gut auftragen und machte sich in meinem kleinen Test gut.

Das Lipgloss habe ich gar nicht probiert, ich hatte schon bei einigen Reviews gesehen,  dass es stark aufhellt... und Lippen in Hautfarbe oder sogar heller finde ich scheußlich bei mir.  Den lass ich zu und pack ihn ins Verlosungskörbchen.

Die Lidschattenfarben finde ich schön, aber bis auf das Gold nichts für mich. Deswegen habe ich sie für euch nur vorsichtig geswatcht. Das kräftige lila hat einen wunderschönen bläulichen Schimmer und das schwarz ist matt und erinnert mich an Ruß. Das Gold ist schön zart und rosig, das dunkle lila rauchig und schimmernd. Wie sie sich auftragen lassen,  kann ich euch nicht sagen,  da ich dieses Quad verlosen werde. Aber da findet ihr bestimmt jemanden im Blogiversum, der euch dies zeigt. Ich fand die Pigmentierung gut, aber einige Farben scheinen ein büssi zu stauben, siehe Bild.

Das Parfum ist "like a good girl" und ich empfinde es als zart und angenehm. Nicht ganz als in meiner Lieblingsduft-Ecke, aber doch so, dass ich es wohl gerne als "mal zwischendurch" nehmen werde. Schön finde ich die taschentaugliche Größe.

(Die Produkte sind mir kosten-und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt worden)







Soo my dears,  recently I got another test parcel from Cosnova! It was full of products of the new LE by Essence "good girl bad girl" and yes,  there were five polishes in! These I'll show you later, now just the other products.

First an idea about the theme -good girl seems to be "nude/gentle / less bright colours" and bad girl rather "contrasting,  dark or strong colours" well,  I'll not say anything about that... just so much: in the parcel there were products of both "sides".

There was a lipgloss (good girl), a lipstick (bad girl? Magenta pink) , an eyeshadow quad (bad girl), a blush (good girl?),  a shimmer powder (good?  Bad?  Both?) and a perfume "like a good girl".

The lipgloss I left closed, because I won't use it. I saw in other blog posts that it is quite opaque and pale apricot/almost skin colour and I don't like my lips paler than they are... I look a bit dead with that. So I put it into my giveaway basket and hopemthe winner won't have this problem.

The lipstick is quite bright and a blueish magenta pinkpurple,  and I look a bit strange, it doesn't suit me (so I didn't include a lip pic) it is not too covering, but not totally sheer. When I mix it with some orange lipgloss it gets a nice depth, but don't know if I'll wear it mixed... maybe. The quality seemed to be completely ok in my short test, its just the too blue tint.

The eyeshadow quad has two purples,  one brighter with a beautiful blue shimmer and a smoky dark ... hmmm ... lavender. A lovely rosy gold and a sooty matt black accompany the purples. I only swatched them carefully, because they aren't "my colours" for eye make up,  but I think after the swatch ththe pigmentation is ok,although some of them might be dusty when applying.

The blush ... hmmm. The colour is a gorgeous apricot with a pretty embossed pattern and it invited me with its gentleness and a sweet glow to be applied generously, but... there is this glitter in it, which is much too strong for this way of application. You see the glitter better than the colour,  a shame, I really looove the colour.

The shimmer powder, the pale sister of the blush. The same in skin colour: gorgeous shimmer glow,  but the glitter is too much for me. I tried it on the eyelids, but its too glittery for me. Shimmer, yes please, glitter no thanks.

The perfume. Its nice and light, sweet powder I'd describe it. I like the little flacon for the handbag. Just right for a quick spray in between.

(I got all products free of charge for review and all opinions are my own)

06.11.2014

[LiFub ] Lila -der letzte Versuch / Purple, the last attempt

Na,  ich denke mal, mit diesem Spruch aus meinen Kindertagen  hab ich mal mein Alter gezeigt? *hüstelchen* Daaamals, vor langen Jahren und genau genommen war der Spruch damals schon ein wenig überholt,  war lila ja noch eine Farbe, die nicht so alltäglich war. Ich kann mich noch erinnern,  wie ich die alten Schinken aus den 50ern gesehen hatte, wo die abgedrehte Nudel aus der Verwandschaft in einem quietschlila Gewand daher kam, na ja. Daher stammt wohl noch der Spruch. 

Da heutzutage aber schon ältere Damen, langjährige Rentnerinnen, öfter mal (wenigstens hier in Berlin) mit neonpinken Haaren oder Ringen im faltigen Näschen rumsocken,  ist lila sogar für den Büroherren tauglich (allet schon jesehn).

Nun zum Lack :) der ist wirklich keine Verzweiflungstat! Wunderschön tintenlila ist die 302 und intensiv schimmernd, fast metallisch. Was mir gefällt  ist,  dass er lila schimmert und nicht perlschimmernd oder silber in lila ist. Er schimmert tief und geheimnisvoll, wie ein juwel

Er lässt sich gut lackieren und ist wie alle Kiko -Lacke wohlerzogen, er weiß, wie er sich beim Lackieren und Trocknen zu benehmen hat. Zwei Schichten waren ausreichend. Eigentlich ist er dunkler als auf den Bildern, aber das kennt man ja, einige Farben lassen sich schwer knipsen, andere schwer beschreiben und wieder andere ... beides. Er lässt sich aber mit "schimmerndem Tintenlila" recht gut beschreiben, wenigstens, solange man die lila Tintenpatronen kennt ;-)

Trotzdem hat er später noch eine Dosis Konfetti auf den Kopf bekommen, aber er hat sich sicherlich drüber gefreut.

So, liebe Lena,  ich hoffe,  dass dir mein Lilaversuch gefällt :-)))



Well,  in my childhood days there was a saying,when someone was wearing purple "purple, the last attempt" which means "nothing else helps, then try purple "... that was obviously when purple wasn't too commonly worn, unless it was a shrill auntie,  an artist or such. That's long over and perhaps I'm showing my age ;-) 

Nowadays you can see, at least here in Berlin, pensioners with neon purple hair (really!) or a ring through the nose (yess!) and purple is probably too boring to them? :-P

Now to the polish: there is no desperation with this. The wonderful shimmer in the ink purple is just gorgeous! No. 302 by Kiko is behaving nicely, like all Kiko polishes I have. Two coats are sufficient to give a lovely finish with a glow, like a jewel. 

Later it got a dose of confetti glitter topper on top, which it seemed ho have enjoyed :-)

Fingertip gets FrankenLab deluxe in Gold

Jetzt unterbreche ich mal das laufende Programm, das nun morgen kommt... breaking news im Fingertipiversum :))))))

Gestern las ich und bestimmt einige andere von euch,  dass MsLinguini einen Superfund gemacht hatte, sie nannte das ihren Hauptpreis ... ja und dann bin ich los und aehen, ob ich auch gewonnwn hab. Ja,  gut, bezahlt musste das Goldstück werden, denn der Gewinn war nur im Sinne von Glück /Erfolg gehabt.
Aber was'n Glück  :)))ich spar mir lange Worte, lest bei Hungry Nails nach, wie MsLinguini ihr Naillab gefunden hat.

Ich bin irgendwie immer noch ganz fisselich... meine Instagramfollowers wissen ja,  wovon ich rede :-)))

Also,  ich bin zum TK Maxx gestapft,  mit meinem Herzensmann (nachdem ich ihm erklärt habe, was ich finden wollte...) und rin inne Kosmetikecke im TK Maxx in den Potsdamer Platz Arkaden.  Ich habe einmal alles durchgescannt und nix gefunden... da kam mein Liebster an mit einem breiten Grinsen und einer goldenen Kiste! Mir blieb fast das Herz stehen... und ich sollte noch bestätigen, dass er das richtige goldene Kistchen gefunden hatte. Jaaaaa!

Als ich noch überlegte, ob ich es denn nun wirklich kaufen sollte (25 Euronen sind sehr viel Geld für uns) hatte er schon entschieden,  dass es mit muss! ♥♥♥
Er sagte, er ließe niemand anderen mit diesem Dingens den Laden verlassen ♥
Also stand ich in der Kassenschlange mit einem Kloß in der Kehle und als der Kassierer mir noch einen schönen Abend wünschte, grinste ich ein kilometerbreites "danke, garantiert! " ^^

Aber nun endlich zum Star des Abends: das Nail Lab von Ciaté.

Ein güldenes Schubladenkistchen mit Klappe oben und drei Laden. Oben 6 Minilacke (wohl Standardfarben?), eine Arbeitsfläche mit "Einstecklöchern" für zwei Flaschen und ein Reagenzglas sowie eine Fläche zum Arbeiten bzw. Pöttchen hinzustellen.

Im ersten Schubfach warten einige Fläschchen ... zwei leere und sechs mit leicht trüber "suspension base" zum Glitterkram einmixen.

Im zweiten Schubfach warten dann 12 Glitterdöschen auf ihren Einsatz.... oh Mann. Hologlitter in Streifen und Hexagons in mehreren Farben, irisierender Glitter dito und "normaler" Glitter. Daneben noch zwei leere Fläschchen.

Im dritten Fach lauert dann die Hardware ... Nailart -Tools wie ein Dotter, ein Metallwerkzeug, das auf mich eher wie so ein... wienenntmandas Nagelhauttool wirkt oder ists ein Spatel? Egal.  Zwei Pinselchen von wahrscheinlich eher simpler Qualität ein Feilchen, zwei Schwämmchen, ein Trichterchen, ein Döschen mit einigen Mischkugeln, zwei "Reagenzgläser" mit Stopfen und eine "Petrischale" (beide aus Kunststoff), in der auch einige Labels sind, auf denen man den Namen des Frankenlacks eintragen kann. "Ich heiße ...." steht dort selbstbewusst :o)

Oben im Deckel sind noch zwei Stapel mit Karten, die ich als "gut gemeint, aber (wenigstens für mich) unnötig "einstufe.  Es werden dort einige sehr simple "Rezeptchen" gegeben und einige wenigstens für uns Lackomanen recht bekannte Nailarts wie gedottete oder einen Gradient. Aber das ist völlig ok. Schließlich hab ich noch nie genau was nach einer Anleitung gemacht :o)

Ich seh schon,  dass ich in Kürze das Innere der Laden umsortieren werde, damit mehr reinpasst und einiges wird auch in meinen täglichen Dingen landen. Aber allein die Kiste ist toll und würde bestimmt einen Zehner kosten :))

Egal,  ich freue mich mega und nach einem mehr als seltsamen Tag heute ist das ein toller Rausreißer :-)))

Noch muss ich ein bissel was tun (... die kleinen Freiberufler haben nie Feierabend...zuerst ist aber noch Abendessen verdauen und bloggen dran) dann werd ich mir die Glitzerchen nochmal ansehen und einen Glitter Top Coat planen. Dunkelblau mit Gold?  Grün mit Schwarz! Hmmm. Weiß irisierend mit Gold! ... mal sehen.

Ich möchte euch noch kurz sagen, was ich dabei erwähnenswert finde. Gut finde ich,  dass man Platz zum Einstecken der Fläschkens hat,  so ein offenes Ding ist schnell mal umgekippt, grade bei dieser Form. Mir fehlt dabei dann ein Platz für das (nasse) Pinselchen, denn das mag allgemein das Herumrollen... aber ich stells eben einfach hin.

Was mir dahingegen fehlt, oder vielleicht hab ichs ja nur noch nicht entdeckt, sind einige Tipps zum Glitter mixen, wie viel eine gute Menge ist. Vom Farben selber anreiben weiß ich,  dass man sich gerne mal verschätzt... und viel zu viel reinkippen kann. Die Kärtchen hätten sie sich für michnsparen können und lieber ein paar handwerkliche Tipps dazu geben.

Ich finde dieses Lab fabelhaft und werde es ordentlich testen. Auf jeden Fall werde ich euch innerhalb meines FrankenLab alles nacheinander zeigen. Ich werde auch Farben mixen und vielleicht einige Glitter nur halbvoll machen,  um mehrere zu machen, es sind ja noch leere Fläschkens dabei.  Leider sind keine gelben und grünen Lacke zum Mixen dabei, aber dan nehm ich eben die aus meiner Sammlung :)))

Ich bin noch ganz hibbelig und werde morgen mal sehen,  ob ich Zeit fürs erste Glitterfläschchen finde :o)

Ach ja,  für alle im Berliner Raum: der TK Maxx am Potsdamer Platz hatte heute noch 2 oder 3 Adventskalender von Ciaté,  für 25 Euro. Vielleicht ist das ja was für euch?





Oooh my dears,  what a day this was. Umpf. But it had a lovely ending :-) so there is breaking news :-)

Just look at the pics ... I had been writing above in German how I got it, because it was through the story  of MsLinguini of hungry nails, who found one at TK Maxx in her town. That was yesterday and of course I had to go one of ours here today and yesss, I got the only one!!!!!!! Better said,  my lovely hubby found it and bought it for me, he said, he wouldn't have anybody else leaving the shop with it *ggg*

Well,  it's almost everything one needs for mixing polishes and making glitter toppers.

See for yourself: the top has six regular Ciaté minis and some space to work: holders for two bottles and one test tube.

In the first drawer are six bottles with a "suspension base" and two empty ones.

the middle drawer has twelve glitters,  mainly holos in hexagon shape and bars, cool black glitter, holoing in all colourd,  dark blue bar holos, two white iridicent glitters and a few "normal" ones.

Now I'm thinking ... blue with gold? White and black?  All black?  Green with purple? Hmmm let's see.

In the bottom drawer is the hardware: a dotter,  two simple brushes, a file,  a spatula/cuticle pusher, some sponges for gradients, shaking balls and the test tubes for blending glitters and a petri dish with some labels where you can put the cool made up names of your polishes on.

I'm gonna surley sho you everything here in the FrankenLab later...*muahaha*

It's late now and I still have to do a little work,  after blogging about this one :)))

So in case I forgot things or you miss something: just ask :-)

I could rave on about this now for a while, but *yawn* it's almost midnight and I want to put the pics for this one together now :-)

02.11.2014

Schnipsel, Gedanken und eine Erinnerung / Snippets, Thoughts and a reminder

Viel los ist hier und ich habe einigen Leuten gegenüber  hier im Bloggiversum schon ein schlechtes Gewissen ... ich will schon ewig mailen... aber neben der Viertelstunde, die eine Mail manchmal schon braucht, brauch ich auch Nerven, an denen momentan gezottelt wird .... Behördengänge mit nettem Schlange stehen, glücklicherweise netten Bearbeitern (aber heftigen Gebühren), Telefonate mit dem Charme eines Seiltanzes, nerviger Papierkram, diplomatische Verhandlungen, alles sowas und noch viel, was ich aber hier nicht erzählen möchte. Alles Kram, von dem eine einzelne Sache vollständig zum Nervenknittern reicht.

Dazu hatte ich mir jetzt pflichtbewußterweise zum Hustenbonbon-Test eine Schneuzitis deluxe eingeholt (Die Eukalyptus - Bongsche sind wunderbar, könnten für mich aber noch ein bisschen stärker zum Nasendurchpusten sein, die Orange-Ingwer sind wirklich leckerund ein bissken scharf, aber machen bei mir nicht viel im Hals oder so. Und einer ist nienienie genug ) und diese dämpft meinen Enthusiasmus für alles. Es ist einfach nur *ächz*

Ich freue mich sehr,  dass ich bei Instagram langsam einige Followerchen habe und auch bei bloglovin und GFC wächst meine kleine Horde :-) Ich danke euch allen herzlich,  ich freue mich sehr, dass ich verrückte Nudel euch habe. Dass ihr meinen wohl für viele wohl oft als eigenwürdig eingestuften Kreativanfälle, Ideen und gedanklichen Verknolzungen folgt oder sie wenigstens unauffällig wegklickt ;-)

Ich freue mich auch über jeden Kommentar von euch. Fast jeder Blogpost hat mindestens einen... dank euch!

Ach ja,  dann möchte ich euch nochmal an mein Giveaway erinnern. :-))

Bisher haben noch nicht viele mitgemacht. Eine Woche ist es schon offen und nun frage ich mich nach dem Grund, warum ihr so zurückhaltend seid. Ach, ich frag euch jetzt und bitte um eine ehrliche Antwort: gefallen euch die Preise nicht? Liegt das daran, dass es geswatchte PR -Samples sind?  Findet ihr die Aufgabe zu schwer, albern, schrecklich oder sowas? Mir fällt sowas leicht und vielleicht habe ich mich ja vertan mit meiner Einschätzung der Aufgabe.... es muss ja kein Roman sein, ich dachte an eine nette kleine Botschaft wie "Hallo liebes Schminkizeug, habt ihr Lust, zu mir zu kommen? Ich würde mich freuen und lade euch ein, meiner Sammlung anzugehören" oder irgend sowas.

Ist mir schon klar, dass es einfacher ist , einfach nur eine Liste, wo man folgt,  zu liefern, aber ich wollte nicht nur eine zufällige Auslosung von trockenen Angaben. Oder ist es das,die Tatsache, dass ich jemanden bzw. einen Beitrag  nach meinem Gusto aussuche? Ist vielleicht das zu viel wie Schule? Gefällt euch besser, wenn ich nur mit Zufall auslose?

Ich würde mich sehr über ehrliche Antworten freuen, denn ich habe das Giveaway ja auch gemacht, um euch eine Freude zu machen (nicht nur mir, denn es macht ja Spaß, wenn leute mitmachen). Ansonsten geb ich die Läckchen und Schminkies Nachbars Lieschen. Das ist für mich einfacher, ich seh, ob sie sich freut und ich spar mir das Aussuchen von Sets, knipsen und Text ausarbeiten.

Schließlich braucht ihr mir ja nicht mal zu folgen und mit dem "euch wenigstens kennen" meinte ich nicht, dass ich täglich über Jahre mit euch Kontakt haben muss und eure Blutwerte, Großmutter oder geheimen Wünsche kennen will ... ;-) und ich sag hier jetzt deutlich, dass ich auch alle, die ich nicht als häufigen Gesprächspartner habe, gerne akzeptiere wenn sie eben diese kleine Aufgabe halbwegs erfüllen. Ich werde auf jeden Fall auslosen und wenn es nur eine oder zwei Teilnahmen für jedes Set sind.

Ich wollte doch meine treuen Leserinnen belohnen... aber da sind wohl auch leider einige außerhalb von Deutschland und anderen liegt die Farbwahl nicht so... oder?

Ich sag gleich, dass ich noch ein Giveaway für die Weihnachtszeit geplant hatte und nun bin ich am Grübeln...  ich denke, ne kleine Aufgabe werd ich machen, wenn ich es denn wagen sollte, das xmasgiveaway. Aber wohl eher was, was schminkiger ist... was meint ihr?

Na ja,  ich wünsch euch jetzt einfach einen wunderbaren Sonntag! :-)

Mein Giveaway *klick*


My dears,  in the moment there is a lot going on here, and I find no real peace for blogging or answering mails... lots of things don't belong on the blog and some have to donwith authorities, queueing up, answering weird things... making calls with almost life important content (I hate that) and weird days in between. All stuff of which one is more than enough.

Then I dutifully caught a cold to test these cough sweeties... they are very nice, but not strong enough to clear the nose. I like strong ones. But my enthusiasm for everything is quite low in the moment and of course I use my energies rather for these important and notsonice things...

I'm very happy my little follower groups on GFC,  bloglivin and Instagram are growing, thank you so much! I'm happy about each single one. That you bear with me, the strange one with the unusual ideas, views and designs. Or you at least know how to click me quietly away when it's not interesting...

I am very happy about all your comments and that practically every posting gets at least one, thanks! I love reading and answering them.

And then some thoughts about my giveaway, just running for about a week now. Very few people have taken part in it, and I wonder why.  It's only open for German addresses, and so maybe you can't enter ... would you, if you could? And even if not, maybe just tell me what you think about it. Are the prices boring? Is the task too silly/hard/offtheroad?

It's a bit of an unusual task, but I thought, it would be possible... well, you learn every day.
well,  now I'm considering to think twice about my planned Xmas giveaway ... and handing the goodies to friends or neighbours kids. :-\

Well,  I wish you a wonderful sunday!  :-)