31.01.2014

[Lackfamilie] die Blauen /[polish family] The Blues

Ich hab doch mehr blau als gedacht. Zuerst dachte ich nur, es wären zwei, dann fiel mir noch einer ein und noch einer und dann sortierte ich. Ist ja doch eine nette Kleinfamilie geworden.

Als Kind  war meine Lieblingsfarbe Blau und alles musste irgendwie blau sein. Als dann die Teenjahre angalopppierten,  musste alles "lila-gelb" sein, dann kam meine Neon-phase und dann kam grün. Nach einer recht mittelalterlich-naturfarbenen Phase kam die neue Buntwellle... mit Nagellacken. Aber ich schweife ab,  will eigentlich nur andeuten, dass Blau eine "alte Liebe" von mir ist. Wie immer bei mir, ein winziger Schattierungsunterschied kann einen Ton "wow" oder "bäh" machen.

Den absoluten blauen Lieblings-Lack hab ich noch nicht gefunden, aber der metallische Junge von nebenan ist definitiv ein Platzanwärter ... und der himmelblaue Kiko rechts unten im großen Bild auch.

Der eine Lack rechts oben ist auf der Grenze zum lila, was ich interessant finde und einige haben etwas türkis in den Genen.

Für die Statistik:
12 Lacke :  5 "kühle" und 7 "wärmere" Töne



I've got more blue polishes than I thought :-) first I thought there was only one, then there was another one and yet another ... and there they are.

When I was a kid my favourite color was blue... everything had to be blue. When the teenage years hopped by, purple and yellow was "it" for me.  After this my neon phase was shining, then my times went for  green. After a hefty middle-ages-natural-colour phase the "new colourful" days arrived and along with them,  the polishes. But I digress, only wanted to say, blue is an old friend of mine. As always with me,  a tiny shading difference can make a colour "wow" or "yech".

My absolutely favourite blue polish I haven't found yet, butnthe metallic "boy from next door" is surely a candidate, and so is the sky blue Kiko bottom right in the big pic.

The polish above it is on the border to purple, which I find very interesting. Some other have rather some turquoise in their genes, but are for me clearly blue.

The statistic says: 12 polishes - 5 "cooler" and 7 "warmer" shades.

30.01.2014

Sabrina und der Glückskeks oder: Frohes Neues auf chinesisch! / Sabrina and the fortune cookie or: Happy new year in chinese!

Heute ist chinesisches Neujahr.  Das  nehme ich  zum Anlass, kurz meinen neuen Glückskeks noch mal in den Mittelpunkt zu setzen :o)
Ich meine natürlich "my fortune cookie" von Essence, der jetzt aus dem Programm gegangen ist. Es ist für mich manchmal eher ein metallic gelb und manchmal ein eher "lautes" Gold, das kein foil-Lack nach meiner Definition ist, da er zu große Teilchen hat, die man noch mit dem bloßen Auge erkennen kann.  Aber er funkelt und reflektiert sehr schön und ließ sich auch gut lackieren.

Der Weg von Glückskeks -gold-China-Neujahr-rot ging schnell und resultierte in einem schwungvollen Auftrag eines metallic roten Sabrina -Lacks, der ein wenig ins "zieglige" geht. Keine chinesischen Zeichen, mit ungeübter Hand gepinselt, keine Pferde, sondern einfach ein abstraktes Muster. (Ich tu mich eher schwer mit ethnisch-folkloristischen Spielchen, wenn ich nicht  mitmder Kultur recht vertraut bin oder mal war und auch manchmal dann)

Leider ließ sich das rot nicht gut knipsen, was wahrscheinlich an den dunkeltrüben Lichtverhältnissen liegt, die so trüb sind, dass sie das Licht eher einsaugen als abgeben... es schimmert aber sehr schön und ist eines meiner Lieblings-rot, dass aus mir heute unerfindlichen Gründen bei meiner Lackfamilienvorstellung bei den orangigen Fläschchen gelandet ist O_o (die kommen in den nachsten Tagen)



Today is chinese new year. Thats a god reason to put my new fortune cookie imto the limelight :o)

I mean  of course "my fortune cookie" from Essence... which is now no longer available. To me its sometimes more a yellow metallic and sometimes a rather "loud" gold. Application was a piece of cake... although this might take the biscuit? Or do I just get lost in bakery idioms... O_o
Anyway, it's no foil according to my definition, because the particles are still recognizable. But it reflects and sparkles beautifully.

The road from fortune cookie -gold-chinese-new year-red was fast and ended in an energetic sploshing of a bricky red metallic  Sabrina polish.nomchinese characters, no horses, just an abstract pattern. (I am always a bit hesitant with pretty ethnic-folkloristic thingies  unless I am very familiar with the cultue and sometimes even then)

Unfortunately the metallic shimmer of the red got lost in the pics ... that's probably because of the drearydark light outside, which rather sucks light in than emits it... :-\ and for now ununderstandable reasons I sorted this red, one of my favourites,  into the orange-y branch of my polish family (which I will show here soon).

27.01.2014

[Lackfamilie] Teil 2 - Lila /[polish family] Part 2 - purples and lilacs

Soo,  hier ist nun der zweite Teil meiner Lackfamilie. Die Lilafamilie ersteckt sich vom babyzarten fliederpastell bis zum dunklen Aubergine und die Finishes erstrecken sich von Creme über Jelly bis zum Holo und auch mein Kiko "Elfenlack" ist dabei, der,  den man nicht immer sieht.  Eigentlich ist er ein Topper, aber er wollte lieber zum lila.

Der neuste kommt unauffällig dazu... er ist ein Jelly mit Holostreifen und winzigen Holostückchen.

Hmmm, mir ist eingefallen,  dass ich beim rosa-pink-rot-Post gar nicht gesagt hatte,welches meine Lieblingslacke davon waren... vielleicht, weil ich sie eher selten nehme?

Meine liebsten lila Lacke sind jedenfalls auch gar nicht soo einfach zu bestimmen,  denn so sehr ich lila liebe, kommt mir einfach lilaner Lack oft langweilig vor. Neonlila fänd ich klasse, hab ich aber nicht.

Also,  ich mag die von Claire's sehr gerne, den Creme und den hellen Holo, den ich allerdings erst einmal lackiert hab. Den neuen auch, obwohl er beim bis jetzt einzigen Mal lackieren etwas sehr unregelmäßig wurde. Den auberginefarbenen Lack von Primark liebe ich auch, obwohl er ein stainer "nach oben" ist, aber auch gerade deswegen... er läuft nach oben in die Lacke und man kann ihn so auch durch opake Lacke "durchscheinen" lassen. Der pastelllila von Astor war in dem Rezensionspäckchen, das alles ausgelöst hat :o)

Ein lilaner ist "ausgeflogen" und deshalb unkenntlich gemacht.

Für die Statistik nun:
15 Lacke
1 abgegeben.

Frau Finger hat heute einen bad-nail-day und lässt sich entschuldigen.



Sooo, here is the second lot of the polish clan. The purples and lilacs :-) They have all different finishes, simple creme, Holo or jelly. My Kiko "fairy polish" (you know, the one which is playing "now you see me, no you don't ") wanted to be counted rather with the purples than the toppers.

I have subtly stuffed the newest to the side and one was given away, so it's covered in a distortion effect.

I realised, that I didn't give my favourites for the first part hmm I guess that's because I use them very rarely. Its not easy for me to name my favourite purples. As much as I love purple, I think it can quickly be boring for me when it's alone. Neon purple would be grand, but I haven't got one.

I like two Claire's, the creme and the holo lilac, although I have used the holo one only once... and then I really like the new one, although it was pretty uneven, when I applied it,but it has these lovely holo bars with tiny holo bitsies.

And then there is the aubergine one from Primark, which is "staining to the top", coming through layers, it can create some cool shine-through-effects. Thats one of the reasons I like it :-P The pastel lilac was in the review parcel which started my polish craze ^^

The statistics :
15 polishes
1 given away.

Frau Finger has a "bad nail day" and promises to be back soon. 

26.01.2014

[Meine Lackfamilie] Teil 1 - rosa und rot / [my polish family] part 1 - rosé, pink and red


So, schon im Oktober hatte ich meine Lackfamilie gezählt und sortiert. Nun sind zwar einige dazugekommen, aber die zeige ich euch, ohne alle neu zu fotografieren. Die werde ich dann einfach dazustellen... in diesem Falle ists der Sally Hansen vom dm Weihnachtspaket.
Zwei im rosa Teil sind unkenntlich gemacht,  weil sie im Giveaway letztens umgezogen sind (hallo Michelle!) und beim knipsen noch nicht die Idee vom Giveaway da war.

Ich stelle sie euch jetzt nicht namensmäßig einzeln vor,  ich denke, dass sie zu erkennen sind, einigermaßen? Ihr könnt gerne nach den einezlnen Farben und meinen Erfahrungen damit fragen ... ich will hier bloß keine Romane auf Gutdünken schreiben... vahsteht ihr doch ;-)

Rosa und rot sind nicht so ganz meine Farben, das könnt ihr sicher erkennen...?
Die roten habe ich größtenteils nicht selbst gekauft,  nur den roten "Dorothy"(heißter wohl)  von Primark, der war in einem Viererpack. Ansonsten waren das Rezensionsexemplare oder Gewinne/Geschenke. Als Solo gibts bei mir so gut wie nie rot, nur der weinrote SH ist manchmal Solist, aber mit Akzenten. Die anderen hab ich mal auf einzelnen Fingern probiert, aber am liebsten sind sie auf meiner nail art :-)

Rosa ist so ähnlich. Den einen hab ich anfangs recht oft solo getragen, als ich nur 5 Lacke von Astor als Rezensionsexemplare bekam.  Bis zu diesem Zeitpunkt trug ich seit einigen Jahren keinen Lack mehr, aber dann... würde euch meine Geschichte, wie ich zu der Lackverrücktheit kam,  mal interessieren?

Irgendwie werd ich mit rosa, speziell schimmrigem,  nicht so warm. Vielleicht liegt das an meinen Erinnerungen an meine perlrosa lackierte Teeniezeiten? Bei anderen gefällts mir und auch in der Flasche finde ich diese Farben hübsch, aber auf meinen Nägeln, nee, nicht solo. Aber mit kontrastierenden Farben liebe ich rosa. Mit Pistaziengrün zum Beispiel.

Übrigens habe ich keinen Unterschied zwischen pink und rosa gemacht, das ist für mich einfach nur das selbe auf englisch ... auch wenn im Deutschen damit eher das strahlende rosa gemeint ist.

Einige von euch würden die Farben sicher anders sortieren, das Birdy Bordeaux zum Beispiel ist bei mir noch im kühlen Bereich und damit eherin den dunkeldunkel"rosa" Tönen zu finden als im rot. Das liegt vielleicht an meinem durch langjähriges Malen geformten Farbempfinden?
So, die eher rosenholzigen und cremigen Lacke mag ich sehr gerne, speziell mit kontrastierenden Nachbarn. Auch kühles pinkpink ist toll, aber auch nie solo.

Also:
Rot 5
Rosa-rosé-pink 17 (2 weg)



So,  already in October I started to take pics from my polish family. I counted and sorted them ... and haven't posted them yet!  Now a few have come into the family and I will inlude their pics without re-taking pics.

Whith these it's the Sally Hansen from the Xmas parcel from dm. Asyou can easily see, I'm not a red fan. All but one reds I got for review purposes or as presents. Only the red glitter from Primark, Dorothy I think it's called, came in a pack of four. The only red one I like wearing as main colour is the SH, with some glitter or so. I only wore the other reds on single fingers, but best, in my nail art.

Pinks are not too different, I only wore the darker rose pink from Astor more often,  when my polishaholism started with their review parcel of four pastel bottles to me. Before that I didn't wear polish for years... would you like  to hear hear my story of how I got polish addicted?

Somehow I'm not getting too close to all these rosie pinkie colors. All these nice shimmering pinks and rosé tones..  maybe they remind me of my pearly pink polish teenage days? I like them in the bottle, I like them on other nails, but for me,  no thanks, only in mixes for nail art. Yay, pink with pistachio green!

Anyway,  I'm not going to list  all polishes here, but I'll tell you more about  them, if you like. Just ask!

Some of you possibly would sort these colours differently, like putting "birdy Bordeaux " into the rosy colours. It's a cool color and to me rather a darkdark pink. I was painting a lot and made my own paints, maybe that's why?

I like the rosewood cremes best, I think and blue-ish pinpinks. Even these not really alone, but in a mix.

So:
Red 5
Pink-rosé: 17 (2 gone)

25.01.2014

[Geleert/Finished] Esprit Volume Made To Measure Mascara

Mal wieder was leer gekriegt. Eine Mascara, die ich vor längerer Zeit von Coty zur Verfügung bekommen hatte.

Da es doch recht langweilig ist, einfach nur ne leere  Mascara zu zeigen, hab ich die Gelegenheit kurz genutzt, mit den Bildern mal ein büschen mehr rumzuspielen  :o) (gefällt euch sowas?)
Ich kann auch nicht sagen, ob es diese Mascara noch zu kaufen gibt, aber ich erzähl euch trotzdem, wie sie mir gefiel :-P
Ich bekam diese Mascara vom Coty -Team geschickt, als ich vor einigen Jahren in meinem damaligen Blog,  Monis Beauty Box, von einer alten Mascara schwärmte, bei der man die "Stärke" einstellen konnte und jammerte, dass es sowas nicht mehr gibt.  Daraufhin boten sie mir an,  ein Päckchen zu schicken mit einigen ihrer Mascaras, die man genau so einstellen kann. Natürlich sagte ich ja und bekam ein tolles Packerl.

Diese Mascara also hat sich gut und lang geschlagen, auch wenn ich damals gar nicht so einen Unterschied auf den Wimpern feststellen konnte. (Ich habe dünne und wenige Wimpern, manchmal fallen mir auch einige aus, so dass ich Lücken habe...*määh *) Das Bürstchen ist ein Spiralbürstchen, das anfangs bei allen Einstellungen recht voll war und erst für meine wenigen Wimpern geeigneter war, als die Tusche trockener war. Sie war völlig  ok, aber obs "dicker" oder "dünner " wurde hing eher vom Mondstand,  meiner Tagesverfassung oder den Lottozahlen ab... hm.

Ich will keine Kaufempfehlung geben, weil ich einerseits ja nicht weiß, obs sie noch gibt und andererseits  das jedem Mascarasuchenden anhand meiner Beschreibung selber überlassen will,  ich bin nur ein Maßstab für Leute mit Murkelwimpern ...;-) dafür war sie gut, aber kein Zaubermittel.



So, I finished this mascara. I got it a few  years ago from Coty.

Because its not too exciting to see an emptied mascara tube, I played a little with the camera effects  :-P (do you like things like this?)

I don't know if it's still available, but I'll tell you how I like it anyway ;-)

I got it in a nice parcel full of mascaras from coty, after they found me on my old blog raving on about my memories of my "diallable" (do you understand what I mean?  - from thick to thin) which I liked best and can't find anymore. They wrote tome a d said they had some like thisnand if I wanted some. Of course I did! I got a great parcel then.

This mascara has really doing well, although the dialling it up or down did less of a difference than the moon phases or the lotto numbers. Someday it was thick and it was on "1" and another time it was just a little on my lashes and it was on full. I have funny lashes though, they are very sparse and sometimes some evsn fall out, so I have gaps...*beh*

The brush is a spiral one and it worked well, I never sploshed about with it, although it was very full in the beginning and got better for me when it dried a little.

I dont want to give any recommendation, because I dont know if it's still available and my lashes are *cough* less than optimal. I can only say it worked for me. Not the holy grail, but quite ok.

23.01.2014

[Kaufanfall] Essence -die letzte Chance / [retail therapy] Essence -the last chance

Also,  gestern entdeckte ich, dass die "auslaufenden "Essence-Produkte nun herabgesetzt sind und 2 Lacke durften mit. Lang hab ich mir auch anderes angesehen, aber nur der Junge von nebenan und der Glückskeks durften mit. Der Junge hatte ja Frau Finger schon ordentlich angeflirtet, als sie ihn das erste Mal  erspähte ... nun durfte er mit. Da Gold immer gut ist, und ich nach diesem eigenartigen Eis-Rutsch-Erlebnis eine Extraportion brauchte, kam der Glückkeks mit. Er passt auch gut zum blue boy.

Bei Kiko entdeckte ich die letzten Mirror Polishes für Euro und suchte mir noch den blauen aus, die anderen waren entweder nicht so ganz da, was mich angrinstoder ich hatte schon die Farbe. Dass ich für  Einsfuffzich schon dem "goldenen"widerstanden hatte, hab ich schon bereut, aber der war schon wech.
Also zweimal blau und einmal gold, das reicht.
Hier der junge von nebenan, der jetzt aus seiner Heimat, dem Essence -Regal, wegzieht. Ich mag ihn sehr gerne und habe auch den Jungen von neben an, die erste Richtung ...und finde, wie wohl alle anderen auch, dass diese Farbaustausche ne komische Sache war.  Aber nu ist er bald weg und ich muss sagen,  er ist klasse! Ich stell ihn mir wunderbar zusammen mit dem weinroten Lack der Community colors,  dem Birdy Bordeaux, vor und werde es sicherlich bald mal ausprobieren.

Lässt sich gut lackieren und eine Schicht war schon fast ausreichend. Ich liebe dieses innere strahlen! *_* so ein wunderbares Safirblau und ich habe ihm auf die Akzentnägel ein wenig Sparkle Touch von Kiko draufgegeben. (No 230)
Na ja,  Frau Finger hat nun den Blues und macht blau. Mal sehen,  ob sie durch einen Glückskeks aufgemuntert werden kann.



So, yesterday I found the "yellow sale prices" on the Essence shelves and after long looking and deciding backwards and forwards I decided for "the boy next door" and "my fortune cookie". The boy had a hefty flirt with Frau Finger when he was new, moved in after the blue creme one, now he was allowed to come along. And because gold is always good and I needed an extra therapeutic dose after the ice dance yesterday, I got the fortune cookie. It looks lovely beside the boy next door and I'm sure they'll have some adventures together.

Kiko had the last mirror polishes for one euro and I decided for the blue one. I regretted that I didn't get the "gold " one when it was 1. 50,  but... well. It was gone. So the day brought enough: two blues and a gold one.

A shame the boy next door moves out of his home Essence shelf, I like him a lot with his sapphire shine -did you think too, the two boys-colour swap strange? Same name,  same number, two shades. I think he/it would be a great match with Birdy Bordeaux of Manhattan's community colours. I'll certainly try this one soon and will show you.

It is very easy to apply and one coat was almost perfect, I gave it two anyway. The accent nails got a good coat of Kiko's sparkle rouch no. 230.

Frau Finger has the blues now after she heard the boy moves out ... well. Maybe she can be cheered up with a fortune cookie?

22.01.2014

[Getestet / Tested] p2 Couture Lip Polish Stain

Im Weihnachtspackerl von p2 war ja diese knallpink quietschende "barbiefarbene" Lippenfarbe... den ich zuerst einmal als viel zu knallig an den Rand des Verlosungskörbchens packte, mit der Absicht einmal vorsichtig, mithilfe eines Spatels, auszuprobieren, um alles hygienisch zu lassen.

Gesagt, getan.

Ich fand es gar nicht so schlecht und fragte den oft recht kritischen Herzensmann. Er sah, lächelte und sagte: "schöne Farbe, steht dir! " natürlich kam das Röhrchen gleich in meine Kosmetikecke und verlosen steht nicht mehr im Plan :o) (sorry :-P)

Nun habe ich öfter dieses Barbieknallpink getragen und mlchte euch davon berichten, denn es ist kein Lipgloss, wie ich zuerst dachte.

Beim Auftrag merkt man deutlich, dass sich das Produkt "nass" anfühlt und trocknet, es ist also wasserhaltig. Dann ist es fast matt und glücklicherweise nicht so opak und knallig, wie es im Röhrchen tut. Nach dem Auftrag knutsche ich immer flüchtig ein Kosmetiktuch, was alles ausgleicht. Dann hält es recht gut, auch beim Essen. Die Lippen sind trocken an der Oberfläche und sogar recht kussecht, solang man icht zusehr dabei rumschlabbert (letzteres ist nicht ausprobiert, schätze ich aber mal :o))
Beim Anmalen sollte man schon vor dem Spiegel arbeiten, denn zum "blind"schminken braucht man einmal eine sichere Hand und dann auch Humor... ;-)

Meine Lippen fühlen sich geschminkt etwa so an wie ungeschminkt. Also kein großer fettiger Effekt mit Pflege, aber austrocknen tut er nicht. Trotzdem mag ich lieber nach einem mal Nachschminken fürs dritte Mal lieber was "Fettes".

Ich bin also recht zufrieden und hab mir daraufhin die anderen Farben angesehen, aber die reißen mich nicht vom Hocker.

Ach, zum Stain: nix is, es bleibt nichts zurück, schade eigentlich. Und polish?  Da es recht matt ist, finde ich den Namen wenig passend. Aber das ist mir beim Tragen egal :-)
Ich kann dieses Produkt allen empfehlen, die eine bleibende Farbe möchten, die aber kein stain und auch nicht so ein "Zwei-Phasen-Gloss" ist .

(Dieses Produkt war ein Geschenk von p2)



In the Christmas parcel from p2 was this barbiepinkbright lip paint. First it looked too bright for me and I wanted to carefully try it with a spatula, to keep it hygienic for a possible raffle... and I tried :-)

I quite liked it, since it was less opaque than it pretended in the package.  Then I carefully asked the best husband of all how hw liked the colour. To my surprise he said "nice, I like it, you look nice. " this made me pull the product out of my raffle basket :-P

I have now worn it a few times and since it isn't a lip gloss, as I first thought, I'll tell you more about it. ^^

During application it feels "wet" and it dries to a matt-ish finish, it contains water. Before it's dry, I always carefully kiss a paper tissue to even it out. Then it is quite durable and surviveseven careful kissing (although I wouldn't recommend hefty smooching, but I haven't tried that :-P)

When applying you should look in the mirror, unless you have a strong humour. ;-)

My lips feel almost loke naked whith this stuff, no creamy or drier feel. It has nomcare effect, and no drying out effect, but after re-applying it I rather take something "greasy" for the third time...

I quite like this "polish stain",although its neither (shiny) polish or staining. I looked at the other colours, but they didn't want to come home with me. If you are looking for a lip color that is  non greasy, one-phase staying on  well and isn't staining, try this one!

(This product was a present from p2)

21.01.2014

Mein Frühlingstraum in grün /my spring dream in green

Jetzt ists doch frostig geworden und nach groszügigem Eisregen wars hier einfach nur glatt. Spiegelglatt. Merksatz des Tages: nicht in unbekannten, eher unwirtlichen Gegenden im Eisregen bei einsetzender Dunkelheit nach einer obskuren Hausmummer suchen. Und aufpassen,  dass man nicht am abschüssigen Straßenrand plötzlich anfängt, unstoppbar in Richtung gerade kommende Straßenbahn zu gleitend. Das knittert die Nerven unschön. Kann ich aus eigener Erfahrung sagen.

Als Nervenglättung habe ich mir dann einen dm-Besuch verordnet, und,  siehe da, die gelben Preise sind da. Dazu aber im nächsten Post mehr.

Nun ist es ja trotz Rutschbahn immer noch nicht wirklich Winter hier (wie ists bei euch?) , aber der Traum vom Frühling ist da. Geht auch ohne Winter.
Also war es Zeit für mein liebes, sanftes Eisbergsalat-grün (schon wieder Eis... brrr) , dem ich den Topper aus der "hugs and kisses"-LE als Salatdressing verordnet habe. Eine wunderschöne, aber total kamerascheue Mischung. Da ham wa den Salat.  Nach gefühlten 127657543 Knipsern sahen die im echten Leben wunderschön blinkernden Glitzerstückchen aufmden Fotos  immer noch farblos aus. Meistens, ich konnte sie täuschen und schnell knipsen,  als sie dachten ich knips nicht mehr :o) siehe unscharfe Snapshots.

Eine (für mich) alltagstaugliche Mani, die auch recht gut hielt. Der Glitzer hat so schön orange-ig und grün-ig geglimmert, das war eine sehr schöne Mischung...so schade, dass ichs euch nicht wirklich zeigen konnte :-\ na ja,  ihr kennt das ja, wie der Glitzer beim knipsen verschwindet... und vielleicht kennt ihr ja auch den Topper auf dessen Namen ich jetzt nicht komme *rausred* ;-)
Wie immer, fragt mich nach den Details um die Lacke,  wenns euch interessiert.



Now frost has arrived here in Berlin and thanks to a generous ice rain it was just and only slippery. Take my advice: dont "run" (haha) around in wild city corners in the ice rain when it's getting dark and look for obscure house numbers. And, watch you are not sliding unstoppably onthe slope of the street towards the approaching tram... just dont try it like me, its nerve wrecking.

To unwrinkle my nerves I crawled into the next dm shop, where the sale tickets have arrived... more on this retail therapy later *folds nerves nicely again* :o)

Well, you can't call this winter here, (how is it where you are?)  in spite of the ice, but the longing for spring is definately here. Don't need a winter for this.

Time for my favourite iceberg lettuce green polish (brr ..ice again...) with a sprinkly salad dressing. The topper is from the "hugs and kisses" LE from about a year ago. Don't ask me for the name XD

It's a wonderfully sparkly mix, fit for everyday (well mine anyway) , unfortunately it refused 6276542 perceived times tobe photographed ... I could trick it a little and got a few out-of-focus blinkie shots . Can you imagine the orange-y green-y sparkle? Lovely it was and it lasted for a few days. Maybe you know the topper and can imagine the mix?
As usual,  ask for the polishes in more detail, if you're interested.

20.01.2014

Labyrinth nails

Eine Idee von mir, von der ich nicht weiß, ob jemans anderes sie schon gehabt hatte, vielleicht könnt ihr mir helfen... :o)

Anfangs wollte ich einfach bunte Linien verschmelzen lassen, aber dann hatte ich die Idee, ein  Labyrinth auf meine Finger zu zaubern, mit einem Weg durch. Zuerst sollte der Weg  golden werden, aber dann grinste das orange ...

Es war fummlig (und komplett freihändig), aber hat Spaß gemacht, speziell das "Weg finden"... ich habe auch endlich geschafft, einige Zwischendurchbildchen zu schießen. Seht selber.

Die Werkstatt kommt hoffentlich selbst erklärend in einem separaten Bild.  Ich erklär jetzt nix, aber beantworte gerne Fragen dazu ^^ das ist also Frau Fingers Beauty Salon. Frau Finger ist von jetzt ab hier mein Maskottchen. So.  Und sie hat Flascho ab heute an ihrer Seite, ihr bunter Kumpel. Hoffentlich gefallen sie euch.

Letztendlich habe ich einen matten Top coat (Rival de Loop) draufgepinselt. (Geht euch das auch so,  dass man, egal wie sorgfältig alles überpinselt wird, immer noch Glanzpunkte bleiben? *grrrr*)

Lacke sind von KIK (blau), Kiko (braun) und p2 (orange) wollt ihr die genauen Farben wissen? Ich sag sie euch, wenn ihrs braucht.







Ich mache immer beide Hände :-) I always paint both hands :-)


An idea from me, and I don't know if anybody had it before. Maybe you know? :-)
In the beginnig I only wanted to have merging coloured lines, but then K had this idea, a labyrinth on the nails with a way through. First the way was supposed to be golden,  but then the orange grinned at me ...

It was tricky (and completely freehanded) but fun, especcially the "finding the way"... and I finally managed,  to shoot a few in-between pics. See yourself.

The workshop is on a hopefully self explaining pic.  I dont say much, just name the tools which are only in German on the pic.  It's a magnifying glass,  a brush,  another clipped from an empty eyeliner tube, a wooden stick, a mini plastic pipette for the polish remover, a piece of plastic for a palette, a felt eye make up remover (washed) and the polishes.

This is Frau Fingers beauty salon. Frau Finger is from now on the maskot here and, from today on,  she has Flascho at her side (from German Flasche - bottle), her coloured friend. Hope you like them.

In the end I  brushed some matte coat (by Rival de Loop)  over everything. (Does this happen to you too,  that, no matter how careful you paint, there is always shiny bit left?)

The polishes are from kik (a discounter here) (blue), Kiko (brown) and p2 (orange) you want to know the names? Just ask me :-)

19.01.2014

[dm-Paket] Haarsträubend? / [dm parcel] the hair stuff

Soo viel war im dm-Weihnachtspaket, ich hab immer noch nicht alles gezeigt, nu aber!

Das Langzeit-Volumenshampoo von Guhl war dabei. Guhl war vor vielen Jahren mal meine Lieblingsfirma, insbesondere das Pfirsichöl Shampoo. Da ich aber eher drahtige Haare habe, die mit volumengebenden Sachen eine Mischung aus Matratze und Mop ergeben, ist das nicht so meine Sache, das Shampoo wird aber begeistert von meinem GöGa verwendet, der seitdem viel fluffiger und kuschliger nach dem Haare waschen ist. Scheint ja einigermaßen zu wirken,  das Zeug!

Die Frizz Ease Kur von John Frieda machte mich da schon viel neugieriger...Geschmeidigkeit für widerspenstiges Haar wird da versprochen ... klingt verlockend für Drahtköpfe wie meinen.  Wunderkur klingt ja interessant  ^^ gekauft hätte ich mir sowas wegen solchen Versprechungen nicht,  aber probieren,  gerne,  immmer! Ich habs jetzt zwei Mal probiert und, auch wenn "Wundermittel"vielleicht etwas hoch gestochen ist, wurden meine Haare schön. Nicht,  dass jetzt weniger Frizz um meinen Kopf stand, aber mein (wie immer luftgetrockneter) Schopf benahm sich recht anständig. Meine Drähte mussen wohl eher runter geschweißt werden? Dabei hab ich doch gar keine Locken...

Dann war da  von Schwarzkopfs Gliss Kur  eine "6 Wunder Öl Essenz  Hair Repair" im Paket.  (Mann,  wer denkt sich solche hochtrabenden Namen aus...?) Jedenfalls verspricht es einiges... ich werde es später mal probieren,  ich habe noch ein Spitzenfluid offen und verwende sowas nur selten, aber ich wills nicht so weggeben,  dazu bin ich zu neugierig :-P kann ich ja immer noch verschenken, oder?

Dann noch so ein matrazenaufplusterndes Spray, das sexy Supervolumen auch aus den fisseligsten Schnittlauchlocken zaubern soll. Aus oben genanntem Grund wandert es unprobiert ins Verlosungskörbchen. Deshalb kann ich nicht mehr sagen als "schön pink die Dose"...

Dann noch etwas,  was eher gegen Haare ist - ein Rasierer. Ein Nassrasierer mit Batterie O_o was der damit macht? Keene Ahnung, vielleicht vibrieren?  Da ich den nicht brauche (ich nehme zufrieden die Billichrasierer aus dm)  und auch meinen GöGa erfolgreich die Rasierer schon vor vielen Jahren versteckt hab (ich liiiebe Bärte!),  kommt er ins Körbchen oder wird an einen rasierfreudigen Freund verschenkt.

Nochn kleiner Zusatz - hab grade gemerkt,  das die Zahncreme  nirgends mit drin war... also, eben  unter der Sparte Haare auf den Zähnen *räusper * und ohne Bild ... ganz schnell ein Satz dazu (oder mehr), ok?  Die superschnieke Rotglanz-Tube  von Colgate birgt eine gelartige Paste in hellblau. Darin tummeln sich Krümelchen und weiße Quadrate. O_o fast wie in einem Nagellack. Der bescheidene Name lautet "Max white luminous".

Die weißen Quadrate lassen sich nicht wirklich auseinanderzuppeln, hab ich mal versucht. Warum die wohl drin sind? Als Putzhilfe? So wie kleine Scheuerschwämme?  Na, ick weeß ja nich, ey. Ich stell mir immer vor, wie jemand nach dem Putzen grinst und dabei ein Gebiss zeigt, das voller weißer Dingelchen steckt... gut, so viele sind beim Putzen nicht drin, aber... hmmm. Ich konnte in den INCI nur Polyethylen finden, das ist Kunststoff, der meiner nicht sehr ausgebildeten Meinung nach nix nützt, sondern nur in der Umwelt schadet, Mikropartikel,  die die Tiere irrtümlich fressen und so. Yäch.

Das Aroma ist schön mentholig und putzen damit ist ok. Besonderes kann ich dazu jetzt nicht sagen. Meine liebste Zahnpasta wird sie aber nicht werden,  denn die ist entweder Ajona oder, im Naturkosmetikbereich, die Sole-Zahncreme von Weleda.



Sooo,  finally the last lot from this mega cool Christmas parcel from dm! Now for the hairy stuff :-)

The "longtime volume" shampoo from Guhl went to my husband,  who looks and feels now nicely fluffy after hair washing. Seems to work :-)
For my wiry hair whichnlikes standing off it's nothing, it turns out a weird mix of mattress look and a mop. But Guhl was for years my favourite, especially the peach oil shampoo.



The John Frieda Frizz Ease wonder cure made me much more curious ... managable hair was promised :-) and "wonder cure",well,  I tried it two times up to now. Well,  no wonder happened, but my hair is nice, but the wires still like standing off my always air-dried hair ...well, thats ok, they are wires and probably need to be welded down...?

Then there is some wonder oil from Schwarzkopf, "6 wonder oil hair essence repair" something like that. (I wonder who makes up names like this?) It promises a lot and I haven't tried it yet. Ive got another hair serum open and I use these thingies not to often, but Ill try this one, and if I don't like it, ai can still hand it on, I hope.

Then there is another  volume promising stuff,  a spray dor "sexy volume"... well,  read above. Mattress bouncing's not for my wiry head, this goes untried into the raffle basket. All I can say about it is "nice pink can".
Then something rather against hair, a shaver. A "wet" shaver with a battery? O_o what does it do? Vibrate? Since I'm happy with my cheapo shaver from dm, I don't need it,  and I'm happy to have weaned my husband off shavers (I love beards.. ) it goes either into the basket or to a shaveing-friendly friend.

Another thing I forgot to show and I'll put it into the hair stuff because of "hairs om my teeth" *cough* it's a toothpaste, from Colgate. A quick word and no pikkie, OK?  "Max white one luminous " is it's humble name. It's gel like, pale blue with crumbs and white squares in. It reminds me with this a bit of nail polish :o)

These strange white squares don't seem to be falling apart during brushing, I tried to pull them apart once. Why they're in??  Dunno. Maybe as tiny scrubbing pads? Not enough in one portion, I think. I always imagine someone (after brushing) with a big smile with lots of tiny squares between the teeth ... *hrmpf* in ththe INCI I could find polyethylene, a "new" material, which, in my hu ble opinion, has no realuse or value in tbe toothpaste. It just is one of these micro particles which are accidentally eaten by tiny animals ... *yuck*

Beside this,  it has a nice menthol flavour and it cleans, more I can't say. It won't be my favourite, because this is Ajona, orthe salt toothpaste from Weledela in the natural cosmetic end.

18.01.2014

Der erste dieses Jahr ... / The first one this year ...

Nun ist es also wieder passiert... ich habe einen Nagellack gekauft. Ja, schon wieder,  aber ich habe vielen widerstanden! Für einen Euro konnte ich bei holo, lila und Streifchen nicht widerstehen. Von Tedi ist das gute Stück von der eigenen Marke Besuty Woman. After dark heißt er, wenn ich mich recht erinnere.

Er ist ein Jelly mkt Holostreifchen und-mikroglitter in einer dunkellilafarbenen Base. Ich habe glaub ich, vier Schichten verwendet. Auf dem Ringfinger habe ich eine Schicht eines rosafarbenen Foil-Lacks von Claire's, um zu sehen, wie alles in reflektierend wirkt.

So richtig gleichmäßig ist alles nicht geworden,  aber für den Alltag reichts, ich habe auf den Bildern auch noch nicht richtig versäubert. Das Holo schillert richtig schön bunt, sogar an so einem dunkeltrüben Tag. Er schillert einfach bei jedem Licht! Sogar  im dunkeltrüben Januarlicht erkennt man sogar auf den Fotos die bunten "Heiligenscheine" der Streifchen, auch wenn der Lack etwas matter wirkt als im richtjen Leben.

Dieses ständige Funkeln und Holoblitzen ist eine wahre Freude und macht die leichte Streifigkeit wett, die ja vielleicht sowieso nur an mir liegt. Ich hab ja nicht wirklich viele Jellies und so denke ich,  dass der Lack mit etwas mehr Übung gleichmäßiger werden kann.

Dann hab ich wieder damit rumgespielt und dem Lack einen orangegelbgoldenen Metallic-Rahmen gegeben. Mal wieder viel zu unsauber, aber ich hab momentan einfach keine Ruhe zum Genaupinseln. Würde sich aber wohl mal lohnen, die beiden Lacke passen gut zusammen für einen jewel look, erinnert mich an Amethyst mit Goldfassung.





So it happened again, I bought a polish, the first one this year... yes,  again,  but I resisted loads! :o)
For one Euro I couldn't resist purple jelly with holo bar glitter.  It's from Tedi, a discounter here in Germany. Their brand is called "Beauty Woman" and the colour is called "after dark".

Its a dark grey-ish purple base with holo microglitter and tiny bars. I remember I used four coats.  The ring finger  got a coat of pink foil polish from Claire's to see how a reflective base would do. It's not that even and I think a little more practise with jellies will help, I've got only two and this... it'll be more even then I think.
It applied nicely, although I got some streaks, which still show a little... but I think, that's probably to do with my lack of experience /patience in applying jellies. The drying time was ok for me.

It is really holoing at every, even  dark, moment, a real pleasure! Even on the photos, where the light was *gyeach* and the polish itself looks relatively ...*hm* unimpressive you can see the coloured haloes around the bars! I really love this and it makesup for the patchyness, which is hopefully only my application :-P

Then I played with a orange-y/yellow-y gold-y metallic polish and pure  a "frame"/border around, again not really exactly,  o peace for thatinthe moment... sry. I want to repeat this jewel look again with abit more refinement ...it's worth it, I think. The colours go nicely together, reminds me of amethyst  with gold metal.

15.01.2014

Bloglovin now for me :-)

Follow my blog with Bloglovin

So,  ich weiß nicht so recht,  wie dieser Code hier erscheint , aber jetzt gibts mich auch auf Bloglovin :-) bald mehr hier, ist grad viel los...^^

----

So here I am on bloglovin to follow, I have no idea how this code shows... I'll see:-)

Soon more, lots of stress here ^^

09.01.2014

Tüpfelattacke in drei Schritten / Dotting attack in three steps

Ich liebe Tupfen, Punkte, Polka Dots, nennse wie du willst. In diesem Fall konnte ich wohl nicht  genug davon bekommen. Meist pinsele ich meine Manis bei unseren geschäftlichen Besprechungen (mal ein Vorteil,  den kleine Freiberufler haben...) und auch wenn ich leider meist nicht die Ruhe zum wirklich feinen Werkeln habe, kann ich gut rumpüsseln.

So geschahs auch diesmal, mit zwei Fortsetzungen *lach*

Zuerst bekam der beige Lack von Manhattans Community colors (coffee creme? Ach, diese Namen...) eine Schicht von Kikos "sparkle top" violettem Mikroschimmerglitzer, der nur in einigen Winkeln sichtbar ist. War mir zu langweilig, mehr Farbe musste her. Ich beschloss lilla Pünktchen vom lila Lack derselben Manhattan-LE. Dicke,  mittlere und kleine. Des war mir aber dann doch noch zu schlicht. Außerdem hatte ich die Punkte eher doof gesetzt, fand ich.

Dazu war das Licht suboptimal ... und ich beschloss,  mit den murkeligen Fotos rumzuspielen. Yay ^^ Ende des ersten Tags.

Am nächsten Tag mussten türkislich -grünliche Metallicpunkte (H&M Lady Luck?  Ich kann mir die Namen meist nicht wirklich merken,  deshalb erscheinen sie hier so selten...) drauf.  Passt klasse zum Lilla. Punkte auf die Lücken von gestern, schon besser.

Der dritte Tag lockte mit goldigem Lack von Sabrina. Wieder dick drauflos gepunktet, hatte ich eine meiner liebsten Farbkombis: lila,  türkis und goldig-orange. Das man nicht wirklich von Design reden kann, stört nicht finde ich.

Wie geht euch das mit dem Punkte setzen? Seid ihr immer zufrieden, wo sie landen?  Ich finde, bei mir ists oft eine komische Mischung aus zu ungleichmäßig und zu gleichmäßig ...ich kanns mir halt nicht recht machen...:-P

(vielen Dank an Graulicht von trüber-Januar für die Unbeleuchtung)









I love dots of all kinds and whatever you might want to call them. In this case I couldn't get enough of them, I think. Generally I paint my manis during our business  discussions (one advantage we little freelancers have) but I often dont find the peace to go really into detail,  but I can nicely do a lot.

Thats the way it was this time, in a few installments  *laugh*

First the beige polish from Manhattan's community colours got a coat from Kiko's "sparkle touch" purple mikro shimmer, only to be seen from some angles, I love this one ... but this time it was ...boring. Time for dots! The purple from the community colours was the solution. The light was underwhelming so I played a little whith the pics. Yay ^^

Next day, part two: greenish-turquoise metallic dots with H&M's Lady Luck (? I never can remember names properly, thats why they appear so rarely here...) I put them on the less-than-nice places to cover them up.

The third day started with a goldy-orange metallic doting session which turned everything into my favourite color combi purple, turquoise, orange-y gold-y. That you can't really call this a  design I don't mind.

How are your dotting skills? Do you like where your dots go or do yours are like mine, somehow too irregular and sometimes too regular, just odd?
(Many thanks to Greylight of Darkjanuary for the un-lighting effects)

07.01.2014

[dm Paket] Einjeseift / [dm parcel] Really soapy

Ich hoffe,  ihr seid alle gut im neuen Jahr angekommen! Bei uns liefs recht unspektakulär ab,  wie das so ist,  wenn man  mit einer über achzigjährigen Verwandten feiert (hab ich aber gern gemacht,  bin kein Partyrumtoller) aber ein tolles Feuerwerk hatten die Nachbarn gemacht! Endlich mal so,  dass alles aus dem Fenster aus gesehen werden konnte. Auch was. Nun zu  Thema!

Im Paket waren ja auch einige Schaumschläger - hier sind se im Schnelldurchgang. :-)

Einmal ein Sagrotan "Samt-Schaum" in so nem Seifenspender mit Schaumaufsatz, der behauptet, dass der Inhalt nach "Milch und goldenem Honig" duften soll... was sich nach meiner Erfahrung eher als das übliche künstliche Kokos herausstellt, nun ja,  wir nehmens ja um unsere Flossen zu sterilisieren und nicht als Parföng und es ist ja nicht schlimm,  sondern einfach ein anderer Duft. Es soll bis zu 99% aller anwesenden Mikroorganismen killen. Ich finds ja eher witzig,  wie ein Desinfektionsmittel mit neckischen Worten auf edel getrimmt wird. Fast  möchte man es ins Schmuckkästchen packen und nicht damit bakterienklebende Finger wieder in Schuss bringen. Aber das ist nur meine persönliche Meinung. ;-)

Im Laufe des Geflügel bratens fürs gänsliche Weihnachtsmahl habe ich es mehrfach eingesetzt und,  auch wenn ich nicht die Bakterien nachzählen konnte, werden die Hände schön sauber und kokosduftend. Der Schaum war dünner und flüssiger als auf der Flasche angekündigt, aber das macht nichts.

Dann waren da Duschgel und Badezusätze im Paket. Das Duschgel ist eine Riesenflasche  von Treacle Moon mit "warm cinnamon nights",  die ich bisher  als Schaumbad missbraucht habe, da ich zurzeit sehr selten dusche... aber es hat sich mit schönen Schaumbergen und duftend dazu recht geeignet gezeigt. Like!

Das Ölbad von Kneipp mit dem mystischen Namen "Schönheitsgeheimnis" habe ich noch nicht ausprobiert, noch nicht einmal dran geschnuppert ... kann also nix zu den Eigenschaften sagen. Nur zu dem,  was auf der Packung steht... und da fand ich eine kleine ... emm ... Feinheit,  die ich witzig fand: eines der Öle, die dort drin ist,  nennt sich "Wunderbaumöl". Klingt toll! Wenn man etwas botanisch bewandert ist (wie ich ein büßchen) dann kann man sich was denken,  denn das ist ein anderer Name für  Rizinus *lach* ich denke mal,  dass die Firma die Bezeichnung Rizinus als nicht so passend für ein Schönheitsgeheimnis empfand,  weils ja doch eher mit Abführmittel undvielleicht noch Lipgloss oder Lippenstift verbunden wird. Es ist aber ein vollwertiges Pflegeöl, daher gäb es für mich eigentlich nix zu verstecken. Wollt ihr mehr darüber erfahren? Dann erzähl ich davon,  wenn ichs ausprobiert hab.

Die Dresdner Essenz-Packung zähle ich mal hier rein,  obwohl mehr als Badesalz drin war: Geischtsmakske, Body Butter und eine Ampulle mit Serum war dabei,  für fast zwei Wellness -Anwendungen. Fast, weils nur eine einzige Serum-Ampulle ist. Die Duftrichtung Vanille -Sandelholz ist vanillelastig und meiner Meinung nach ein bissi naja,  denn vom Sandelholz ist nicht viel zu merken und das überall in die Kosmetik Vanille reinhauen mag ich nicht so wirklich. Aber
in schwächerer Dosierung ist es angenehm im Bad (und reicht auch länger ...). Die anderen Zeuge hab ich noch nicht probiert. Dazu später, wenns denn interessiert.

Die Duschcreme von Lavera ist Bio und mit Arganöl.  Sie ist wohl fürs Cremen nach dem Waschen unter der Dusche, aber dessen war ich mir nicht so wirklich bewusst,  als ich sie zum Waschen nahm und sie desodoriert sehr gut, ist also vielleicht auch zur Reinigung?  Ich habe jedenfalls in der Wanne gesessen,  denn ich dusche ja diese Tage nicht wirklich. Ich habe nur ganzganz winzige Portionen gebraucht,  so eine Erbse jedes Mal. So kann diese Tube ewig reichen. Sehr viel Pflegewirkung habe ich nicht gemerkt,  auch wenn sich die Haut schön weich anfühlt solang sie nass ist.  Aber ich weiß nicht,  ob dies an meiner geringen verwendeten Menge liegt,  denn in meinen Augen wird das meiste abgewaschen, wenn man mehr nimmt (grade unter der Dusche) und ich versuche die Menge immer so zu bemessen,  dass nicht viel abgewaschen wird, aber zum cremen ausreicht. Mehr dürfte also nicht viel mehr pflegen,  denke ich.

Übrigens finde ich es interessant, dass diese Idee nach vielen Jahren wieder aufgegriffen wurde... vor einer Ewigkeit gab es von irgendeiner Firma ein solches Produkt, dass ich mal probierte,  als ich etwa so alt wie die jüngsten von euch war *hust* damals hielt es sich nicht lang und als es verschwand, fand ich das recht schade. Hat ja ne Weile  gedauert, bis sie das nochmal probiert haben.

Als Letztes hab ich noch das Quietscheentchen hier reingepackt, da es ja wohl für die Wanne gedacht ist. Da es meinen Geschmack nun wirklich nicht trifft, wohl eher die Wanne von  jemand anderem... kommt ins Verlosungskörbchen. Mag jemand eine Möchtegern-sexy-häschenbeohrte-Playboy-Gummiente mit rotem Schnabelstift-Make-up? (Lippenstift kann man ja nicht sagen)  Werden wir sehen,  wenn das Körbchen voll ist. Mögt ihr solche Sachen? Oder gehts euch da wie mir?



Hope you all landed gently in the new year! For us it was quite unspectacular,  as it would be, when you celebrate with a over-eighty  family member...but I'm not a party goer, so I didn't miss any big do. Lovely fireworks in the neighborhood, finally easy to be seen from the window. But now the parcel... :-)
There were a few bath and shower products, which I will show you now.
First there is a desinfecting hand wash foam. It has the flowery name "velvet foam" (translated) and claims to be fragrant of "golden honey and milk"... which turned to be the usual artificial coconut scent. That's OK, just different than on the label and we don't use kt as perfume, but for sterilizing our hands and for that its ok. The foam was more fluid than said, but thats no problem. It worked I'd say.

During the goose and poultry cooking over christmas I could try it out. I cant say how impressed the bacteria were, but my hands were nice and clean. I find it quite funny though how the stuff was given an image, almost that you want to put it i a jewelry box and not on your sticky fingers... ^^

Now to the shower stuff...one huge bottle of treacle moon's "warm cinnamon nights" shower gel was in the box and I've used it as a bubble bath, since I'm rarely showering these days. It was very nice with lovey scent and bubbles, I likey!

Then there is a box from "Dresdner Essenzen" with bath powder, body butter face masks, each two, and one serum, in vanilla and sandalwood. Thats a nice idea, for the surround wellnessfor almost two times (there's only one serum) the scent is quit strong on the vanilla and the sandalwood has to be guessed, but its ok, although I'm not the vanilla-in-cosmetics-lover.  In a smaller dose its fine :-)

Then the shower cream from Lavera, which is one of those cream -under-the-shower -stuffs. I used in the bath, also instead of soap, later I thought that it might be used after the shower gel? But it was wonderfully cleaning and desodorizing. I think it's interesting that this idea appeared as one product once many years ago, whe I was the age of the youngest of you (maybe) and it disappeared quickly. It took so many years to come back... shame.

Then there is a bath oil from Kneipp with the mysterious name "Schönheitsgeheimnis" (beauty secret) which I haven't tried out yet. So I can't tell you more that they have given the castor oil in the ingredients the lee used name "Wunderbaumöl", miracle tree oil. Sounds less than laxative or lipstick...:-P but its a goos oil for this use and so I'm curious :-)

The last in this section is that pink wannabe-sexy bunny-eared and beakstick red (can't say lipstick ...) painted Playboy  rubber duckie. Its far away from what I like (you probably guessed it from my description) and lands in my giveaway basket. Do you like things like that? Or do you find them strange, like me?

01.01.2014

Glitzeriger Spinat oder Grünkohl für die Fingers /Glittery Spinach or Kale for the fingertips

Was soll ich dazu sagen? Es wurde mein Sylvesterdesign, wohl irgendwie angeregt dadurch,  dass ich das erste Mal Grünkohl gekocht hab ...

Ich pinselte mir im Halbdunkel zwei Schichten Hellgrün auf und fand am nächsten morgen,  dass es sehr unregelmäßig war und wollte dem abhelfen.  Ich griff mir das Grünkohlgrün Tannengrün der Community colors (jaaa, die Namen...) und platschte einige Tropfen auf die Finger, die ich mit einem bisschen Plastikfolie zu Quetschmarmor "veredelte".

Aber, Ton-inTon ist doch wohl nicht mein Ding,  fast alle anderen Farben wären besser gewesen ... auch die schnelle Schicht Glitzer half nicht,  ich war noch immer unterwältigt ...ich hätte doch eine Kontrastfarbe nehmen sollen. Es wirkt einfach, als ob ich die Finger in den Grünkohl gesteckt hätte ... oder vielleicht Spinat. :-( was denkst du?



What should I say?   This became my new year design... possibly inspired through me kooking kale the first time for our christmas meal. I painted in the semi dark two layers of pale green and found it patchy  the next morning.

So I sploshed the kale pine green from the community colors on it and upgraded the mess to what I call squeeze marble in squishing a plastic foil around on it... well yes, it looked like the mentioned veggie or, maybe, spinach.

The hastily sploshed on glitter coat did not really make a difference... I'm underwhelmed. It just looked as if I stuck mmy fingers into the vegetables.  What do you think? I think I schould have taken a differnt colour.