27.02.2014

[Entdeckt] im dunkeln leuchtender Caviar!? / [Discovered] Glow-in-the-dark caviar!?

Heute nur ganz schnell etwas Interessantes, wasmaber doch nicht so für mich ist, dass ich es kaufe. Ein Fund bei Primark - im dunkeln leuchtendes Caviar-Set.

Zuerst fiel mir nur der tolle schimmernde Unterlack auf ...*mmhh* (vielleicht kauf ichs ja doch noch?) Er ist so bläulich -perlig -grünlich, ein wenig wie Nixenlack. Bei näherem Hinsehen scheinen die Perlen im Dunkeln zu leuchten.

Wäre das was für euch?  Wenn ihrs schon habt: leuchtet der Lack, die Perlen oder beides?

Hab sehr viel zu tun, deshalb heute so kurz. Ich freu mich riesig, dass ihr immer so fleißig kommentiert! Ihr seid toll. Dank euch, ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar!



Today just a quick find in Primark. Very interesting,  but not really for me, so I didn't buy it. 

A Glow-in-the-dark caviar set!  First I only saw the wonderful shimmer of the base polish, a glorious greeny-pearly-bluish mermaidish polish. (Maybe I will still get it??*tempted*)

Looking closer on the package, it seems to glow in the dark O_o
Is that something for you? If you already have it: what glows? Polish, beads or both? 

Sorry, so much to do these days. I am very happy about all you lovely comments,  I love each single one!  Thank you! 

26.02.2014

Jewel nails in violett und gold / jewel nails in purple and gold

Bei Kiko gibt es doch immer noch das eine oder andere 1 Euro-Lackschnäppchen und endlich habe ich "den" violetten Metalliclack gefunden für mich: dunkel, schimmernd, leuchtend. Damit wollte ich schon länger jewel nails machen. Ich weiß nun nicht (und hab jetzt nicht rumrecherchiert) ob es erstens den Ausdruck schon gibt und ob es zweitens schon diese Designs von anderen gibt. Ich denke mal, das ist wahrscheinlich.

Ich habe mehrere Ideen für jewel nails, die ich eines nach dem anderen endlich mal ausprobieren will... meine Idee ist,  einen Look zu gestalten, der Edelsteine und Edelmetall nachempfindet, wie sie bei Schmuck zusammen sind. Da kommt doch mal wieder die Schmuckgestalterin bei mir ein bissel durch...

Also, hier mein neustes Kikokind, es hört auf den romantischen Namen 302. Es hat gleich eine gute Freundin gefunden,  den Glückskeks aus der Ex-Essencefamilie. Sie verstehen sich glänzend, sag ich jetzt mal einfach. (Wie meist, ohne Top coat)
Der goldene Rand ist schön unregelmäßig, wie bei den Schmuckstücken, die ich mag. It's not a bug, it's a feature!

In hellem Kunstlicht erinnert mich diese Kombi allerdings auch an glitzerige Stoffe, wie sie z. B. in Indien,  in Kostümen oder so verwendet werden. Das Gold wirkt eher gelb (was es ja eigentlich eher auch ist...) und das lila glänzt ein bissi wie Seide,  Satin oder andere glänzende Stoffe.

Dazu noch als drittes Bild einen schnellen Schnappknips aus der Bibliothek, wo ich oft sitze und arbeite. Ich werde nochmal eine "edlere" Variante mit anderem Gold und auch anderen "Steinfarben" machen. Diese hier empfinde ich eher als lustig-glitzerig.






There is in Kiko still the odd bargain in the 1 euro sections and finally I found "the" purple metallic for me: dark, shimmering, glowing.  Whith this I wanted to create jewel nails for a while. I don't know (haven't researched) if this term exists in which way and if someone has created the same look (both likely) . I have a few ideas for jewel nails I finally want to create in the next time.

My idea for this is to re-create the look of  precious and gemstones with precious metals as is in jewelry. I think the jewelry designer in me comes up again.

So this is my newest Kiko child, with the romantic name 302. It has straight found a good pal in the fortune cookie from the Ex-Essence -Clan. I think they are getting on well! As often,  without a top coat.  The gold edge is nicely uneven, as in the jewelry I like.  It's not a bug, it's a feature!

In bright artificial light this mani reminds me of these glittery fabrics, used for indian clothing (Ive seen a few nice Saris with fabrics like this) or costumes. The gold looks rather yellow (which it is in fact...) and the purple shimmers a little like silk, satin or other shiny fabric.

The last pic is a quick snapshot from the library, where I often sit and work. I'll do this again with a more "posh" feel, this one I'd rather describe as glittery-happy. I'll use some different gold then and other jewel colours.

25.02.2014

Frankenfolien im Test /Frankenfoils tested

Soo nun habe ich die Folien aus meinem FrankenLab ausprobiert. Sie waren ja nicht groß und ich habe 1 und 2 in Dreiecke geschnippelt. Dann habe ich sie mit einem kleinen Klecks Klarlack auf meine dreivierteltrockenen Nägel geklebt. Sie wurden einige Minuten vorher mit einer Schicht "eternal"von p2 geschwärzt.

Auf dem ersten Bild die losen Schnipsel und drunter die aufgeklebten Schnipsel,  noch unversäubert.

Wie fast immer habe ich dies beim "geschäftlichen Reden" gemacht und ja, ich weiß, dass dies nicht die beste Art ist, aber ... wie man am über lackierten Resultat erkennen kann, zeigen Bläschen, wo ich Luft unter den Klebchen hatte. Diese bilden sich nämlich, wenn die Folien nicht ganz auf dem Nagel kleben und Luft eingeschlossen wird. Diese kann dann nicht mwlehr raus und wenn die Folie vom Überlack weich wird, werden die vorher flachen Luftblasen rund. :-(

Na ja, ich nehms nicht so dolle, es war ja ein Experiment. Zum aufkleben von selbst gemachten Folien/Decals später mal ausführlich.

Die transparenten Schimmerdreiecke an sich finde ich sehr schön, auch wenn mir die Platzierung nicht überall wirklich gelungen ist.

Momentan überlege ich, ob mein nächstes FrankenLab die selben Pigmente in Lack gerührt haben wird oder Decal machen.

 Was möchtet ihr sehen? Was ganz anderes? 





So,  now I sampled the foils from my FrankenLab. Thry weren't big and so I cut 1 and 2 into triangles. Then I glued them onto my three quarters dry nails with a dot of clear polish. The base was "eternal" from p2. 

On the first pic the cut triangles and underneath the gued on pieces, before clean-up.

As almost always, I did this while "business talks" and I know this is not the best way, but...

As you can see, little bubbles have appeared, where there was air left under the foils. These are forming, when the foil softens with the top coat. Before they were hiding under the flat foil and then... blubb.

Well,  I don't mind that much, it was less visible in real life. And it stays only on for a day or two anyway. Sticking on decals and foils I will show younin an other posting more detailed.

I like the idea of triangles like this, a d their sort of transparency, although their placing wasn't the best.

In the moment I'm thinking if the next FrankenLab should be about the same pigments stirred into clear polish or making decals ... 

what would you like to see? Something completely different? 

24.02.2014

Älteres und Neues / Older and New

 Heute wieder etwas kurz, denn ich habe noch nicht alles geschafft, was ich erledigen will, auch wenn einiges inzwischen beim zufriedenen Empfänger gelandet ist.

Das Ältere, das ich oben erwähnte, bin ich. Freitag war mein Stichtag und es war ein schöner Tag. Keine große Feier oder Party, mehr in der Richtung gutes Essen über den Tag verteilt und einige Fläschkens vino italiano mit meinem Herzensmann und Kuchen mit  vino frizzante mit meiner Mutter.

Leider hatte sich meine Arbeit nicht dazu entschlossen, alleine zu erledigen... und das, wo sowieso so viel zu tun ist. Na, dann eben jetzt.

Dann das Neue: eigentlich nix Neues, an einem Nagellack nicht vorbeigehen zu können, oder? Es ist ein aus dem Regal verstoßener Essence -Lack "here's my number", der mich aus seinen bunten Holoaugen bittend anblinkte..."nimm mich mit, ich bin ein einsames Waisenkind" schien er zu funkeln. Für 95 Cent Adoptionsgebühr tat ich ihm den Gefallen zu meinem Geburtstag :-)

Heute im Park, nee, auf der Brücke am U-Bahnhof  Rathaus Schöneberg in der Abendsonne gesessen und lackiert :o) so schön warm schonin der Sonne...

Deswegen heute nur den schnellen Knips im Abendlicht und Gruß (ohne bottleshot, aber den mach ich ja sowieso nicht immer...) Leider hatte er sich entachlissen, seine Holoaugen fürs Foto zu schließen ... glaubt mir,  es ist ein schönes Anthrazit /Graphit, mit fröhlich schillerndem Holo, solang man nicht versucht, ihn im Abendlicht zu knipsen. O_o



Just short today, because I haven't yet managed to finish all the work, although some of it has landed with the satisfied customers.

The older I mentioned above is me. Friday was the day for it and it was a nicemday,  no party, more good food the whole day with my lovely husband and cake with my mother. Good portions of Italian wine and frizzante were a must.

Unfortunately my work refused to do itself... and this when there is so much to do. Well,  then now.

Now the new: nothing that new, not to be able to resist a sparkly polish?  It was a lonely Esence polish "here's my number",  looking at me with its shiny holo eyes, begging to be adopted... which I did, for 95 cents adoption fee on my birthday ;-)

Today I sat in the evening sun in a park here in Berlin, and painted my nails with it. Sooo lovely in the warming sun ...

Here's a quick shot without bottle.  Unfortunately it had decided to close its holo eyes for thr pic...believe me, it is a lovely sand textured one in anthracite /graphite colour with holo glitters and it sparkles nicely ... unless you try to take a picture in the evening sun... O_o

19.02.2014

[FrankenLab] die erste: Pigmente und Lack / [FrankenLab] the first - pigments and polish

Sooo,  meine Lieben!
Ihr wolltet's ja nicht anders *grins*
Willkommen in meinem nagelneuen (haha) FrankenLab *händereib*!

Hier ist mein erster Einblick für euch. Zieht euch bitte mal einen Laborkittel an! Man weiß ja nie, was hier alles passieren kann... Gleich im Voraus sei gesagt,  dass ich unter diesem Tag alle meine Experimente im Lackbereich zeige, also nicht nur das Zusammen mischen in einer Flasche. Das dürfte auch eher selten stattfinden, ich werde mehr gemischte "Portionen" zeigen,  also für einmal lackieren bzw nailarten. Ich werde euch Geglücktes und Schiefgegangenes zeigen... und hoffe, es gefällt euch.

Heute mein erster Versuch, schimmerige Folien zu erzeugen, die dann für Nailart verwendet werden können. Außerdem wollte ich dabei gleichzeitig testen,  wie Lack sich mit trockenen Pigmenten bepudern lässt. Wie ich Folien und Decals mache, zeig ich ein andermal.

Also habe ich  ein Stück Sticker-Unterlagepapier genommen und drei Portionen Klarlack aufgepinselt.  Als der Lack nicht mehr nass, aber noch "tacky" war,  habe ich drei unterschiedliche Pigmente aufgepinselt.

Das sind die Probanden:
1  Pigment (Mica?  Auf keinen Fall Metall) "Altgold" aus meiner Pigmentsammlung, Ecke "uralt": Kosmetikpigment von Spinnrad für Hobbythek-Rezepte
2. Pigment/ loser Lidschatten aus meiner Sammlung (auch uralt, keine Ahnung mehr, von wo und was): grüner "Interferenz"- Ton
3. Pigment/loser Lidschatten von Primark, aus einem 3er-Set: braun mit Silberglitzerteilchen, sieht auf den Fotos goldener aus.

1 und 3 sind eigentlich recht deckend, aber hier eher weniger. 2 ist als Interferenz"farbe" eh transparent/verschwindend.

Blick ins Töpfchen und Swatches (3 hat beim ersten Öffnen gleich so rumgesaut, dass ich es nicht noch einmal zum Knipsen öffnen wollte...)

Auf dem zweiten Bild kann man gut sehen, dass die Ränder des Lacks schon ein wenig zu trocken sind, um Pigment zu halten.  Es ist auch eine dünnere Schicht Pigment als erwartet geworden. Man müsste also bei dieser Methode sehr darauf achten, dass der Lack genau die richtige Trockenphase hat, um ihn zu färben.  Weil 2 auf dem mittleren Bild nicht sichtbar war, noch ein drittes Bild.

Ich hatte die Folien aus Neugierde Entdeckerdrang schon mal abgezogen, als sie noch ein bissel feucht waren und dann wieder auf die Folie gelegt, daher die Blasen.

Ich habe die getrockneten Folien dann auf Transparenz getestet, indem ich sie zur Hälfte auf ein schwarzes Tuch legte.

Die drei Bilder sind aus unterschiedlichen Blickwinkeln aufgenommen worden. So kann man gut sehen,  dass die Folien in einigen Fällen relativ deckend wirken.

Die Folien sahen übrigens von der anderen Seite auch nicht anders aus.

Der Silberglitzer von 3 ist nur ganz wenig erhalten geblieben und wie er sich beim Überlackieren machen würde, kann ich nur ahnen. Ich weiß nicht, ob ich 3 verwenden werde, aber 1 und 2 werde ich spaßeshalber in einer Nailart einbauen und euch dort dann berichten.

Als nächstes werde ich dann mal diese Pigmente mit Klarlack mischen, vielleicht zum Vergleich in der selben Nailart wie die Folien :o)

Sooo, ich hoffe,  euch hat der erste Einblick in mein FrankenLab gefallen!  Den Kittel könnt ihr wieder ausziehen.

Ich habe schon viele Ideen für die Experimente :-P und hoffe, alles schön schnell durchführen zu können  *ungeduldig*

Da ich diese Tage grad mehrere eilige, wichtige Sachen erledigen muss, die ich nicht wirklich gerne mache,  kann ich nur hoffen,  dass ich nicht zu lang hibbeln muss und euch mit Archiv-Manis abfüttern... (in meinem Testblog könnt ihr unter "Kühlschrank" eine dieser Sachen finden...*grmpf*

Ich werde aber garantiert noch Zeit haben, eure Kommentare zu lesen und zu beantworten. So beschäftigt werde ich hoffentlich nicht sein.

Habt ihr wirklich bis hierhin durchgehalten zu lesen? Kompliment! ;-)
Ciao ciao! 








Sooo my dears! You wanted it this way *grin* welcome to my FrankenLab.

Please put on a lab coat, you never know what's gonna happen ;-) I will show you under this tag all my experiments with polishes, not only "mixing bottles". That would be rather rarely anyway. I rather mix "one-off-portions". I'll show you successes and failures, you'll see :o)

Today I'll show you my firs attempt to produce shimmery foils for nail art with pigments and clear polish. The other part of the experiment was,  how pigments can be rubbed onto tacky polish. (Do they look different to mixed in? That's in the next FrankenLab.)

These are the candidates :
1. cosmetic pigment from my "historic" stash from the times when I was making my own cosmetics. Colour "old gold". Mica? Definately no metal pigment.
2. Loose eyeshadow/pigment from the "so old, I cant remeber what it is" stash. Colour "interference green"
3.  Loose eyeshadow/pigment  from a 3-pack from Primark. Colour "brown with silver micro glitters" (no colour number or name)

1 and 3 are normally relatively opaque and interference colours are generally quite transparent/elusive.

The first picture is the view into the pot and swatches (3 was so messy with the first opening, that I didn't want to open it again just for the pic...)

On the second picture you can see, that the edges of the polish patches were already too dry to accept the pigment, so I think, if you plan to do foils like that, the drying grade has to be carefully detected.

 3 had lost  after rubbing off exess stuff, most of the silver glitter, but stayed so well on the no-stick surface, that I sploshed a bit of polish on it (the fourth patch) Because  2 wasn't visible on one pic, you got two.

Because I was impatient in my experimenting mode,  I pulled off the semi-dry foils and put them on their base paper again. Thats where the bubbles come from.

Then I tested the foils for transparency and put them on a black-and-white surface. See for yourself. Pics are taken from different angles. They don't look any different from the back side.

I will try 1 and 2 in some nail art, don't know about 3. Maybe I'll try the foils together with the pigments mixed into clear polish, for comparison. Thats the next FrankenLab  anyway :-)

Sooo,  I hope you enjoyed your first visit to my FrankenLab! You can take your lab coats off now...
I have loosely planned a long list of experiments ... hope I soon can find the peace and time for them.

In the moment I have a few urgent and important thingies to do, which are a bit of the kind you can do without. When these are hopefully quickly done, FrankenLab here I come! :-P hope I don't have to "feed"you with archive manis too often ... I still am curious to read what you think about this. I can't be that busy to have no time for you :-))

Did you really manage to read to the end? My compliment! ;-)
Ciao ciao :-)

17.02.2014

[Mal was anderes] Bobby Pins bepinselt / [something different] decorated bobby pins

So,  mal wieder Lack ohne Finger :o

Ich hatte mir vor längerer Zeit eine Packung Bobby Pins gekauft und natürlich war mir ihr Erstzustand viiel zu langweilig. Also habe ich mir diverse lacke gegriffen und drauflos gepinselt. Damit ich gut pinseln kann und die dünnen Dinger auch gleichzeitig festhalten kann,  habe ich sie auf Holzstäbchen (zum Kaffee umrühren etc.)  geklemmt, so konnten sie auch gleich gut trocknen.

Auf dem oberen Bild sind einmal Lacke, die ich mit Crackle "Flecken " bepinselt habe, die gefallen mir besonders. Sie bekommen ein wenig Wildgetier-Optik. Fragt sich bloß welche Viecher. Der unter meinem Namenszug ist mit Sandlack bepunktet und der da drunter eine Art Jelly Sandwich.

Die anderen alle sind einfach Topper über den Pins oder einfache Lacke ohne Schnickschnack. Dann der übliche Makroschuß um ihr Glitzern zu zeigen :-)

Hoffe es gefällt euch, und wenn ihr es ausprobieren wollt und weitere Tipps dazu braucht, fragt mich. Ich denke aber, dass dies recht unkompliziert ist.



Time for polishes without fingers again :o) 

A while ago I bought some bobby pins and of course their original colours were much too boring! So I grabbed a few polishes and started. 

For better handling I pinned them on a wooden stick,  used for stirring coffee. On this, they could dry easily too.

On the top pic the top ones are sploshed with crackle polishes, which gives them some wild-beast-finish...the question is, which kind of beasties... 

The one under my address is sploshed with sand/sugar textured polish and the bottom one is some kind of jelly sendwich.

The others on the other pics are just toppers on the original colours of the pins and simple polishes without anything else. The usual large shot tomshow their glitteryness :-)

It's all quite simple, but if you want to try this and are unsure,  just ask me :-)

[Das Erste Mal] Tümpelfinger / [The First Time] pond fingers

Ich liebe Schichtmalerei auf Papier, Holz und Leinwand. Auf Nägeln ist das neu für mich, auch wegen des recht anderen Farbverhaltens. Dann habe ich nur zwei Jellies. Einen lila und einen dunkel-blaugrünen. Letzterer ist relativ neu und wurde für meinen ersten Versuch der Pond Nails auserkoren.

Ich fing an mit einer Schicht grün und platschte einige weiße Dots rauf. Dann die  zweite Grünschicht, weitere Dots und nach der dann folgenden Grünschicht fand ich,  dass das Jelly doch recht dunkel ist, die ersten Dots musste ich schon fast suchen und bei noch einer Schicht wären sie im Tümpel ersoffen.  Für das nächste mal werde ich mal den lilanen versuchen oder den grünen mit etwas Klarlack "verdünnen".

Ich finde diesen Effekt toll, wenn er denn gelingt,  und man kann eine Menge damit machen.

Habt ihr euch schon mal an so einer Schichtarbeit probiert?

Tümpelgrün: Leopard Nail  Polish in "dark green"
Weiß: Rival de Loop



I love layer painting on wood, paper and canvas. On nails its new for me, the polish behaves quite different to paint. And I only have two jellies. One purple and one dark blue-green. The second is rather new and was the one for my first try of Pond Nails

I started with one coat of green and sploshed  some white dots on. Then the second green coat,  more dots and after the following green layer I found everything rather dark. The first dots were already hard to see and after another coat of polish they would have drowned in the pond... hm.

For the next time I'll use the purple one or "thin" the green one with clear polish.
have you tried layering polish? 

Pond green: Leopard Nail  Polish in "dark green"
White: Rival de Loop 

15.02.2014

Street nails

Eigentlich müsste es richtiger 'train nails' heißen. In den letzten paar Tagen habe ich nagellackrelevantes beobachten können und das möchte ich jetzt mit euch teilen :-)

Aber es gibt keine Fotos, da ich das alles beobachtet habe und ich will doch hier niemanden heimlich verknipsifizieren!

Gerade in der U-Bahn saßen wir alle in einem Stau - ja, das gibts auch mal in der U-Bahn. In Berlin is alles möglich ;-)

Es war wegen eines kaputten Signals, da gings nur mit langen Stopps von Station zu Station. Mir gegenüber saßen zwei fröhlich quatschende Mädels, von denen eine im Anflug einer Langweiligkeitsattacke eine Nagellackflasche aus der Tasche zog und lospinselte. Sie kicherten und dann steckte sie die Flasche wieder weg. Das Ergebnis gefiel ihr nicht und außerdem stank es ihr zu sehr im Abteil.

Einige Tage vorher saß ein Mädchen neben mir in der Bahn und telefonierte (mit ihrem Smartphone). Da sie direkt neben mir saß und gut hörbar redete, bekam ich mit, dass sie über ihre neue (Gel) Maniküre redete. Sind  beschrieb den Glitzer und die Farbe. Dann hörte ich ein "Moment, ich schick dir'n Bild! " und dann sah ich die uns Nailbloggern allbekannte Haltung mit dem Namen "wie bekomm ich alle Finger gut aufs Bild und ins Licht" knipste ein par Mal und *schwupps* mailte sie das Foto. Auch wenn es kein "S-Bahn -bloggen" war,  gefiels mir. Fernkommunizierender Nagelalltag ^^

Nichts überwältigendes, aber ich finde doch nette Erlebnisse und die wollte ich schnell mit euch teilen :o)

Als "Trenner": ein Ringdesign von mir :o)
A quick "separator": a ring designed by me :o) 



It should be "train nails", because I was observing polishy things in the subway which I'm gonna tell you now :o) no photos, because its frommreal life and I'm not taking secret pics of people I don't know in the subway.

In the subway there was a jam. Yes, this is Berlin and everything can happen here, even a traffic jam in the subway. From station to station slooowly with long stills.  Opposite me two girls chatting and giggling. In a waiting-is-boring attack one pulled out a bottle of polish and started painting her nails... they were giggling and then she decided she doesn't like the polish, stuffed it back into her handbag and found it smelly.

A few days before in the other public transport train system ... (Berlin has got two: the U-Bahn, subway,  and the S-Bahn hmm, rapid transit? Its just as the other underground and overground, but this one goes out of town too) ...

... Yes.  A girl sat beside me and talked on her smartphone. She described her new (gel) manicure (to her friend, I think). "Wait, I'll send you a pic! " she said and, with the amongst us nail bloggers well known posture which says "how do I get all nails nicely into the pic and light" she went "click"with her phone and woosh the picnwas on the way to her friend. No train-nail-blogging,  but far-distance-nail communication :o)

Nothing earth shattering, but nice thingies on the side I wanted to share with you. :o)

14.02.2014

Fast unbunt gepunktet / dots in almost neutrals

Zuerst möchte ich euch einen schönen Valentinstag wünschen! Ich bin ja schon ewig "vergeben" und so ist dieser Tag nicht so besonders für mich... deswegen gibts von mir auch keine rosa Herzchen heute von mir...wenn ihr das erhofft habt, sorry O:-)

Aber ihr wisst ja, dass ich für non-Mainstream gut bin ;-)

Heute gibts mal eine Mani aus meinem Vorrat. Schon vor längerer Zeit geknipst und immer noch nicht rangekommen. Na,  jetzt aber!

Die beiden Flaschen hatte ich zusammen gekauft, weil mir die beiden Farben auf Anhieb nebeneinander gefielen. Miss Universe ist bei genauerem Hinsehen ein anthrazitfarbener jelly mit Minimikroglimmer in blau und mit normalem Sichtabstand sagt er für mich "Sommernacht". Diese Farbe sieht in der Flasche blauer aus als lackiert.  "Sparkling Waterlily" ist ein fast-ganz-weiß mit einem Perlschimmer, der etwas blau enthält. Ich denk, beide sind jetzt nicht mehr im Essence -Programm. Trotzdem zeig ich sie euch jetzt *hehe*

Auch wenn Perlweiß alleine keine Farbe für öfter für mich ist, nehm ich diesen Lack gerne mal, auch als Unterlack bei jellies oder in Nailart. Diesmal bekam die Wasserlilie nachtblaue Punkte. Auf den ersten Blick und mit eher diffuser Beleuchtung wirkt es wie dunkelgrau und weiß und wenn das Licht direkter ist, schimmern beide blau. Für mich mal was ganz anderes, schließlich kanns ja für mich normalerweise nicht zu bunt und knallig sein.

Wie gefällt euch so eine Kombination, die erst auf den zweiten Blick mehr Farbe zeigt?

First I wish you a happy Valentine day!  I'm married for a long time now and so this day is not really so special for me. That's why you won't find any pink hearts here today. If you hoped for this, sorry!

But maybe you know by now I'm good for non mainstream  ;-)

Today there I show you an older mani from my yet-unblogged-stack. Pics taken a while ago and still not shown ... well,  now is their moment!

These two Essence bottles I bought together, because I straight liked them beside each other.  Miss Universe  is on close inspection an anthracite jelly with blue micro glitter and from further away it says to me "summer night ". This color looks much bluer in the bottle than on the nail.  "Sparkling water lily" is an almost-white with a pearl shimmer containing some blue. I think they are both not available anymore but I'll show them to you anyway *hehe*

Although pearly white is no single color for more often for me, I like using it under jellies or in nail art. This time the waterlily got night blue dots. On the first sight and in diffuse light it looks almost just dark grey and white and in direct light both colours shimmer blue. For me something quite different, since I usually can't have too many and too bright colors.

How do you like a combination like this, showing only colours on the second look?

11.02.2014

ich habe den Liebster Blog Award bekommen :-)

This is a post  in german only... sooo much text ... sorry.  If you like to understand it, please get it translated by Auntie Google :-)

Steffi vom "Gepunkteten Nagellackblog" hat mir über eine elegante Kurve den "Liebster Blog Award" verliehen.

Vielen Dank dafür!! Ich geh mal gleich ganz unelegant zu den Aufgaben des Awards über ... also:

Die Regeln sind :
Verlinkt die Person, die euch nominiert hat *klickhier*
Beantwortet die 11 Fragen, die euch die Person gestellt hat (in diesem Fall die Fragen,  die sie bei ihrer Nominierung von Seraphina bekommen hat und an mich weitergibt)
Sucht euch 11 Blogger, die unter 200 Follower haben und nominiert sie
Überlegt euch 11 Fragen für eure 11 Nominierten

1.Jetzt mal ehrlich, wieviele Mascaras besitzt du?
Das ist nicht so leicht zu sagen, denn ich habe einen Teil meiner Kosmetik mit unserer gesamten Habe im Möbellager... dort sind ein ganzer Haufen Mascaras, geschätzte 6 oder 7, ohne groß nachzusehen (auf einwm alten Foto) . Ich hatte vor einer ganzen Weile eine ganze Tasche voll von Coty für meinen alten Beauty Blog bekommen, deswegen. Sonst hätte ich nie so viele auf einmal.  "Bei mir" hab ich 2. Davon benutze ich hauptsächlich einen.

2. Eistee oder normalen Tee?
Hmm. Beides selten, praktisch nie. Früher immer britischen Tee mit Milch, ab und zu mal mit den Resten mal Eistee gemacht,  aber nie den in Flaschen /Tetrapacks gekauften. Jetzt nur noch Kaffee. Komisch, nich?  Das kam fast von einem Tag auf den anderen.

3. Liest du Mode Zeitschriften?
Höchstens ausnahmsweise in der Bibliothek, kaufen nie. Ich lese Blogs, in den Zeitschriften finde ich kaum relevantes.

4. Smartphone, ja oder nein?
Ja, aber hauptsächlich Tablet, ich habe nur dieses als Computer, also keine "home statation" und ich nehme das Telefon nur zum surfen oder für die Bahnverbindungen, wenn ich doch mal ohne Tablet unterwegs bin.

5. Lieblingsapp?
Viele!
Zuerst meine Zeichenapps: ArtFlow und Sketchbook pro,  damit erledige ich auch meine Illustrations-Aufträge. Das sind die besten Zeichenapps, die auf dem Markt sind.

Dann, für die Fotos hier im Blog, "Picsart" zum knipsen und "Cymera" zum beaebeiten. Auch "cartoon camera" ist wunderbar, damit mache ich so gerne Fotos in der Stadt.
Dann habe ich noch einige andere Bilder mach-und bearbeit-Apps, die ichnselten mal für Spezielles verwende.

Zum Schreiben hauptsächlich Jota und Jota+. Ein wirklich gutes Office hab ich noch nicht gefunden,  die dreimdie ich habe, fressen mal Textzeilen oder schmeißen alles durcheinander... O_o

 Ansonsten die "250 Solitaires" und Öffi.
Zum Blogs lesen nehm ich jetzt ganz neu die bloglovin App und Pulse.

Gesurft wird bei mir mit Opera, Opera classic, Firefox, Chrome und manchmal Flashfox.

6. Trägst du Kuschelsocken?
Jau, ich liebe dieses weiche puschlige Zeug an meinen Füßen ^^

7. Lange oder kurze Fingernägel?
Kurz. Ich will ja noch damit was machen können und sie sind sowieso zu weich und splittern auch. Leider ist so weniger Platz zum drauf Malen... man kann nicht alles haben.

8. Kleid/Rock oder Hose?
Am liebsten Rock und Kleid, im Alltag diese Tage aber seltener. Wetterbedingt eher Hosen, obwohl ich auch dicke Röcke mag, weil sie wärmer sein können als Hosen. Auuch manchmal faulheitsbedingte Hosen, da manches mkt Rock doch etwas komplizierter sein kann,  ich mag nämlich längere Röcke.

9. Lieblingsserien?
*hehe* die kennt ihr alle bestimmt nicht :o)
Ich hab nämlich kein TV und seh alles, wenn ich dann mal sehe, auf YouTube oder den Webseiten der TV Sender. Hauptsächlich sind die Sender RTE (Irland) und RAI (Italien)
Rte hat meine superallerliebste serie aber keine fiction, sondern eine Kochshow. Heißt "The Restaurant "

Ich seh kaum soaps oder andere Serien, aber ich sehe gerne einige aus Italien, aber schon ne Weile nicht mehr. Ich versteh bei weitem nicht alles und denke manchmal, dass mir einiges dann vielleicht weniger gefallen würde ... ;-)

Also,  das ist einmal "Don Matteo", mit Terence Hill als eine Art Pfarrer Braun in wunderschöner Altstadtkulisse in Gubbio, dann (schon lang nichts mehr davon gesehen)  "un medico in famiglia", dann am liebste "Il Commissario Montalbano". Auch die Kulisse machteinen grosen teil aus. Diese Wohnungen und das Haus, in dem der Commissario wohnt... so schön.

Dann vor einigen Jahren sah ich gerne mal "New Nonstop" auf dem koreanischen Sender Arirang. Komödie mit Alltag  im College-Wohnheim, mehr sag ich.

10. Brillenträgerin?
Ja, früher viele Jahre aber auch diverse Kontaktlinsen. Beide Augen haben etwa 4 Dioptrin Unterschied, wenn ich mich richtig erinnere. Bin also nur ein halber Maulwurf ;-)

11.Lieblingsschauspieler/in?
Hmmm. Da ich Hollywoodverweigerin bin,  kann ich nur ausm TV schöpfen ...aber fällt mir jetzt keiner ein, ich seh ja auchnso gut wie kein TV. Einer von den Italienern vielleicht. Luca Zingaretti? Lino Banfi?  Auf die Namen der anderen komm ich jetzt nicht, hab schon so lang nix mehr gesehen...die Zeit. Auch nicht so wichtig.

So, nun hab ich die Fragen nach bestem Wissen und Gewissen beantwortet und hoffentlich eine gute Mischung aus Rumlabern und kurz fassen gefunden...

Elf Fragen, die ich meinen Auserwählten stellen solldarf...hmmmm...

Also:
1. Was ist deine Lieblingsfarbe? Hast du auch eine Anti-Farbe?

2. Du hast nur 30 Sekunden Zeit für ein Make-up. Welches eine Produkt nimmst du?

3. Wie denkst du über Rauchen? Rauchst du?

4. Was ist dir bei Farben lieber: Kontraste, Ton-in-Ton oder einfarbig?

5. Was denkt dein Partner/deine Familie über deine Lack-/ Kosmetikleidenschaft/Kosmetiksammlung?

6. Wenn du eine Fähigkeit plötzlich könntest, für die man sonst lange üben muss, welche wäre das?

7. Wenn du wählen müsstest zwischen lebenslang keine Schokolade oder kein Fleisch mehr zu essen, was würdest du wählen?

8. Bist du Linkshänderin oder Rechtshänderin? Kannst du auch mit der "anderen" Hand schreiben?

9. Welches ist deine liebste Nagellackmarke und kannst du sagen,  warum?

10. Welches Lebensmittel (nicht Gericht) könntest du jeden Tag essen und welches ist für dich einfach nur abscheulich (von denen, die du schon mal gegessen hast)

11. Welche Sprachen sprichst du und welche würdest du gerne können?

Da ich das mit der festen Zahl doof finde, hier meine Wahl ohne Zahlenbeachtung. Da es diese Tage durch die ganzen unterschiedlichen Follow-Möglickeiten schwer ist zu erkennen, wie viel jemand denn hat und viele über mehr als einen Kanal "followen", nehme ich auch Blogs, die z.B. auf zwei Kanälen wie bloglovin und GFC zusammen nur etwas  über 200 im Ganzen sind.

Hier sind vier, die ich wirklich gerne lese ^^
Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr alle mitmacht :-))

Naekubi mit ihrem gefährlichen Obst dangerbananas.blogspot.de
 Lila mit ihren tödlichen Anschlägen auf Schminkkram  kosmetikmord.blogspot.de
Vanni, die Blumenfee, deren Grünzeug es nicht schafft, ihre Nägel zu killen  vannisnageldesigns.blogspot.de
Michelle, die neckische Ideen zum selber machen hat bymichelleha.blogspot.de

10.02.2014

kurz zwischendurch /quickly in between

Ich habe heute erfahren, dass meine Kommentarfuktion wohl ein paar Tage nicht ging... irgendwie hatte sie sich ausgestellt :-(  ... keine Ahnung wiedas geschah.

Danke für den Tipp,  Michelle! <3 p="">
Nun gehts wohl wieder, sicher weiß ichs erst, wenn ihr wieder kommentiert :-P



Ausserdem möchte ich meine neuen Leserinnen herzlich begrüßen! Ich freue mich,  dass ihr hier her gefunden habt und hoffe, dass euch meine Werkeleien und Ideen weiterhin gefallen :-)

.......

I had just today heard, that the commenting didn't work for a few days. :-(
Well, it somehow switched itself off... now idea how.

Now it should work again, but I only knownfor sure, when you're commenting :-P

Besides that, I want tonwelcome my new readers!  Im happy ypu found me and hope you'll like my ideas and designs :-)

09.02.2014

[Das erste Mal] Rumgemansche mit Wasser, Lack und Spray / [The First Time] messing around with water, polish and spray

Langer Post!  ---- Very long post,  English version is under the pics! ;-)

So, nun erzähl ich euch mal etwas ausführlicher, was dabei rauskommen kann,  wenn man bunte Mustas auf die Nägel zaubern will und das mit oben genannten Zutaten. Ich las in den letzten Tagen von mehreren Spray marbles  in der nailblogwelt   und das feuerte mich zum endlich mal ausprobieren an. Das schöne neue Kiko-blau auf den Fingern,  entschied ich mich für meinen fast güldenen Sabrina-Liebling als Marmorieropfer.

Gesagt, getan: Wasserfeste Unterlage, Lack, selbstgedrehte Mini-Wattestäbchen, Holzstäbchen, Puddingtopf mit wärmlichem Wasser, Desinfektionsspray aus Alk, alte Taschentücher zum Entfernen des dicksten Matsches,  Lackentfernertuch, Nagellackentferner und zum Schutz für die Haut um die Nägel kein Klebfilm, sondern Haarwachs, bereit gelegt.

Im Voraus: ich habe nicht zu allen Zwischenergebnissen Bilder gemacht... das geht eher schwer mit einem Touchscreen-Tablet und eingeschmadderten Fingern. Ich bin sicher,  ihr versteht das! Ich wollte ja alle Finger einer Hand gemeinsam "tauchen".

Achtung, eine Menge Bilder diesmal ...trotzdem.

Also, alles schön hingelegtund es ging los:
Finger sorgfältig mit dem Wachs eingeschmiert,  unter leisem Fluchen die Lackflasche aufgedreht, erste Lack-Tropfen aufs Wasser. Sie verteilten sich gemischt,  einige ja,  andere nein. Trotzdem schnell mal mit dem Alk drauf, denn Lack trocknet schnell in trockener Heizungsluft. Interessanterweise gab es an einigen Ecken schöne Löcher, in anderen nicht,  die dünnste Schicht schien schon trocken ... also nochmal nach dem Entfernen.  Diesmal gings einigermaßen, also schnell alle Finger rein an einer günstig wirkenden Stelle und mit dem Stäbchen die Reste entfernt.

Neugierig die Flosse aus dem Wasser gezogen und siehe da, etwas Geachmadder war auch auf den Nägeln gelandet, allerdings war noch zu viel blau zu sehen für meinen Geschmack. Also alles nochmal. Das war schon besser, auch wenn die gewünschte "Loch-Optik" deutlich anders ist.
Erfreulicherweise ließ sich der Großteil des Geschmadders auf den Fingern leicht mit dem Holzstäbchen abnehmen. Vorsichtig am Papiertuch den Rest grob abgewischt und eine Minute trocknen lassen,  dann das selbe mit der rechten Hand, allerdings nur eine Runde.

Nach dem ersten Reinigen sah alles schon sehr viel besser aus. Als alles einigermaßen trocken war, habe ich mit den Wattestäbchen geputzt. Eine hastig gepinselte Schicht Top Coat und nochmal trocknen lassen,  das wars.

Nun meine Beobachtungen, die hoffentlich einigen von euch helfen können ... :-)

Ich hab vorher nur einmal mit Wasser und Lack gespielt, dabei Folien marmoriert. Aber der Lack breitet sich mal besser und mal schlechter aus. Ich denke, Lackreste, Verdunstung, Fett auf der Wasseroberfläche ...alles das ändert die Verteilung. Nachdem ich die Hand ein paar mal im Wasser hatte, wollte der Lack sich einfach nicht mehr ausbreiten.  Also habe ich die rechte Hand mit neuem Wasser gemacht,  das mir großzügigerweise von meinem Herzensmann ohne Krähen meinerseits gebracht wurde. Offiziellen Dank an dieser Stelle!  Es wäre bestimmt eine wahre Wonne gewesen,  mich grummelnd mit schmierigen Händen zum Bad durchzuarbeiten und das Wasser zu wechseln. Ergötzende Schmiermuster in der Landschaft und den frisch gemusterten Fingern inbegriffen.

Ein erster Tropfen Lack, der sich ausbreitet und schnell zu trocken wird, stoppt alle weiteren Tropfen. Dann hilft es mir manchmal, die Schicht mit dem Holzstäbchen aufzureißen und dann breitet sich der neue Tropfen im Spalt aus.

Wenn man alles vorher gut vorbereitet, finde ich das Einfetten als Schutz recht bequem. Ich stelle mir das Entfernen von Klebeband komplizierter vor im Punkt des versehentlich-an-den-feuchten-Lack-kommens.

Der eigentlich recht "foilige" Lack hat dabei interessante Strukturen ergeben, ähnlich diesen seidig glänzenden Bonbons oder Glasperlen. Versteht ihr, was ich meine? Es wirkte ein wenig wie Tigerauge, dieser glänzende Stein. Er wurde auch eher bräunlich und weniger goldorange-ig.

Die Form der Flecke erinnert mich ein wenig an Inseln und erinnert mich damit an meine Idee der "Landkarten -Nägel", was bestimmt me menge Fummelarbeit ist... hat eine von euch das schon mal gesehen oder gemacht?

Frau Finger war ja erst recht kritisch allem gegenüber, aber nun überlegt sie,  sich auch mal marmorieren zu lassen (das ist wohl ähnlich wie eine Dauerwelle für uns?)

Soo,  bestimmt hab ich vieles ausgelassen. Wenn ihr was vermisst, fragt bitte :-)









Sooo, now I'll tell you a bit more in detail about my first real attempt of spray marbling, what can actually happen, when you try sploshing patterns on your fingers. I was reading amfew posts about spray marbling and that made me finally go for it B-)

My lovely new Kiko blue on the fingers, I chose my favourite Sabrina as a marbling victim.
So I put everything together: self made mini cotton buds, pudding cups with tepid water, wooden sticks, polish of course, old hankies for wiping off the biggest mess, last bjt not least the alcoholic desinfectant spray. For protecting the skin around the nails I chose hair wax.
I did not make pics at all states... it's no fun  taking pics with a touchscreen tablet, when your fingers are full of hair wax, wet polish and water. I'm sure, you understand ^^ I wanted to dip alll fingers the same time, so one full hand was greasy.

Still a lot of pics today... ;-)

Thats how I did it:
Smeared hair wax carefully on my left hand fingertips, cursed while opening the polish bottle, first drops on the water. Some spread nicely, others didn't. Still quickly some quick spraying,  didn't work properly, butnsome places had nice hole patterns. So one more time, stuffed my fingers into the water, removed polish from the water surface with a wooden stick, and caaareeeefully took my fingers out of the water. Well, some of the gooey mess landed on the nails, but there was too mmuch bluemfor my taste. A quick first removal of the wet polish with a wooden stick, and another dripping-spraying round. Dip!  That was better, but not definately not the desired "hole look" ...
I was quite happy that the goo came off easily with the stick, most of the rest went into the hanky. A minute or two and the same with the right hand. I had enough after one dip round and cleaned carefully. Everything looked instantly more attractive! A careful clean up with the cotton buds and remover and then a quickmtop coat, - finished!

Now some brief observations for all of you who want to try it.

I only played once with polish and water, marbling on some foils. There are a few factors having an influence on the spreading, besides water temperature.
Remaining polish, air humidity, grease (hair wax) on the surface... when I dipped the first hand a few times, there ere tiny bits of grease in the water and the polish wouldn't spread anymore.  So I did the other hand with fresh water, whichnwas wonderfully supplied by my husband, without whining on my side ... and now here an official "thank you" for this :-) it would have been surely a wonderful experience to make my way to the bathroom with smeary fresh polish and greasy fingers... new wild patterns in the environment and my fingertips included.

A first spread drop, drying too fast, stops all others spreading. Then it helps, to "open" it with the wooden stick. Then the new drop can spread in the "gap".

When everything is put in place beforehand, the grease works really well, posibly better to remove than sticky tape, which might smear the wet polish.

The "foily" polish got some interesting structures, a bit like these "satin" candies, do you understand, what I mean?  It looked more browny, less orange-goldy. A bit like tiger's eye gemstone.

The shapes of the  splotches remind me a little of islands on the blue.  This reminds me of my idea of "map nails" or "globe/earth nails"...has someone of you done that before, maps painted on the nails? Quite a bit of fine work I guess...

Frau Finger was really critical in the beginning and quite liked it later. She thinks now of getting her nail marbled...it's a bit like us thinking of a perm, I guess.

I'm sure I forgot a lot... if you miss something, just ask!  :-)

07.02.2014

[Lackfamilie ] orange, braun, beige [polish family] orange, brown and beige

So,  dieser Bereich der Lackfamilie ist auch wieder umfangreicher als gedacht. Ich habe festgestellt,  dass ich die apricot und lachsigen Farben gern mag, gerne die schon etwas zu stark sind, um noch als "nude" durchzugehen, aber ich hab noch nicht so viele davon gefunden, die den Kaufreflex auslösen. Auch gut! ;-)

Es sind definitiv einige Metallic Farben, die fast in die "Metallfarben" gepasst hätten, aber nun sind se hier. Auch einige fast-roten sind hier gelandet, weil ich sie eher als orange ansehe.

Würdest du diese lieber in die anderen Kategorien packen?

Meine Lieblingslacke hier sind der orange-golde von Sabrina, der orange "tye dye" von Manhattan, dann noch der caramelbraune von Kiko.

(Nude/hellbrauner Astor  und alle Manhattan-Lacke wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.)



So, these family members are more than first thought... I found I like apricot and salmon, especially when they are toomstrong to belong into the nudes, but I haven't found really the right shades yet, to start the buying reflex. Good! ;-)

There are definately some metallic colours in here, which almost would go into the "metal colours",but they've enden here.  Some almost-reds have landed here too, because I see them more related to orange.

Would you rather see them in the other categories?
my faves here are the orangy-goldy Sabrina ,the orange "tye dye" from Manhattan and the caramel coloured from Kiko.

(The nude/pale brown Astor and all Manhattan polishes were given to me for free.)
[Lackfamilie] die gelbe Ecke /[Polish Family] the yellow corner

So,  det is nun wirklich kurz... Stücker viere davon lungern bei mir rum.  Ein schönes Sonnengelb,  ein Neon,  ein Pastell-vanille und eines mit Perlschimmer
Den p2 habe ich "so" gekauft, die anderen drei waren alle in Multipacks.  Gefallen mir alle recht gut,  aber werden eher selten fur das anstreichen aller Nägel verwendet, eher für  Nagelmalerei.

Was haltet ihr von ganz gelben Nägeln?


So, this is really short!  Four are hanging around from the "yellow branch" of the family. One lovelynsun yellow, one neon, a pastel custard, and one with pearl shimmer.

The p2 I bought as a single,  the others came in multi packs. I quite like them, but Imuse them rather rarely to paint all fingers, more for nail art.

What do younthink of all yellow nails?

06.02.2014

[Kaufanfall ] alle gut gekauften Dinge sind drei! /[haul] all well bought things come as three

Ihr wisst ja nun schon sicherlich, dass meine Kaufanfälle eher selten und klein ausfallen, wenn man sie mit den auf anderen Blogs vergleicht. Hier meine Ausbeute:
1 Paar Ohrringe, 1 Euro, bei Wulle,  wie wir in Berlin sagen. Für die anderen ists Woolworth.

Niedlich finde ich den Rat auf dem Etikett, die Produktinformation aufzuheben... sie lautet in einer Hand voll Sprachen "Ohrringe"  *gg* Man könnte ja vergessen,  was man da hat und sich die Dinger versehentlich ins Müsli packen oder zwischen die Zehen? Das überlasse ich mal eurer Phantasie ... ;-)

Apropos Phantasie ... die sind mir eigentlich vieeel zu hochglänzig und ich will mich mit meinen Lacken dran austoben. Bis jetzt denke ich an grün,  bunt und schillernd, was würdet ihr machen? Vielleicht etwas mit Transparenz, weil das Glanzsilber so gut reflektiert? Oder bekommt man einen Herzanfall,wenn ich die Dinger dann trage?

Dann im Kiko um die Ecke einen wunderhübschen blauen Nagellack gegriffen, der im Laden etwas wärmer im Ton schien, aber trotzdem toll ist. Fast "Facebook -blau", fast "griechisch blau" (versteht ihr, was ich meine?), erinnert er mich ein wenig an Vergissmeinnicht, die ich auch bald mal damit auf meine Nägel dotten will. Sind für mich mit die schönsten Frühlingsblumen, obwohl sie ja nicht zu den ersten gehören.

Dann in den nächsten Euro-Shop, durchgepflügt und die cremigen Überreste von Schlecker gefunden. Ein Konservierungsmittel  eine Augencreme musste mit. Sie hat kein Silikon und gute Öle. Für ein Euro konnte ich sie nicht stehen lassen, obwohl ich nicht bunkere und meine Augencreme noch ca. ¼ voll ist. Sie  ist für *hust* reifere Haut und will sie daran hindern, überreif  zu werden.

Dann entdeckte ich im Euro -Shop  noch ein Dutzend der selben Ohrringe,wie das von mir grad gekaufte Paar... gut, dass es den selben Preis hatte. Wenn sie teurer gewesen wären, hätte ich mich geärgert ... aber ich hab mir kein zweites Paar geholt.

Für 3 Euro bin ich mehrmals zufrieden :-))



By now you possibly know that my hauls are smaller and less frequent than others. Here is my newest:
1 pair of earrings from Woolies for 1 Euro. Isnt it cute that theyntell you to keep the product info, which is simply "earrings " in a habd full of languages? You might forget that fact and pop them into your breakfast cereal or stick them between hour toes? I leave that to your phantasy :-P

I intend to paint them with polishes... up to now I thinkmp of glittery green, shimmering or something like that. What would you do? Maybe something with transparency, because the shiny silver reflects so wildly? Or do people get heart attacks, when I would wear them?

Then,  around the corner, in the next Kiko shop, I found this beautiful blue for one euro. Its a little "Facebook blue" and a little, greek blue" and it looked slightly warmer in tone in the shop. It reminds me of forget-me-nots (do youmspell that like this? Looks strange) which I will hopefully soon dot onto a mani.  I love these blue spring flowers, although they are late spring.

Then I hopped into the 1-euro-shop, and found this preservative eye cream. Its of the "own brand"of the now "dead" drugstore chain Schlecker. No silicons, butnsome good oils. Usually I don't buy things when I still have a reasonably full product, but for one euro I couldn't resist. It's for "mature skin" *cough" and promises to keep it less mature.

Then in this shop there was a basket full of the same earrings I just had bought, happily for the same price... otherwise I might have been angry (or happy, depending on the price...) but I didn't buy a second pair.

For three euros a good haul, I think :-)

[Lackfamilie ] Metallfarben /[polish family] metal colors

So, ich hab noch mehr Lacke ;-)

Nun mal zu den Metallfarben, also keine Farben mit Metallic -Effekt, sondern Silber, Gold, Kupfer, Bronze und so. Viele hab ich da nicht,  einige goldne Blassschnäbel, da ich immer noch nicht mein optimales Gold gefunden habe... und nicht aufgebe ich will auch endlich mal versuchen, meinen Goldtraumlack zusammenzufranken *höhö* dazu aber ein andermal.

mehrere goldene mini-Mikroglitter (den Glückskeks hab ich einfach eher hier dazu gezählt, da ich ihn mehr als Gold als als gelb verwende), ein schönes Kupfer /bronzelich,  silbernes Mini in Foil Finish (und sein Zwilling mit schwarz drin vom selben Pack) , ein weniger foiliges Silber und irgendwie hat sich da der silbrige holo mit dazu gesellt. Ist also ein büschen am Rande des Farbspektrums.

Also,  für die Statistiker unter euch:
4 silberne, 3 goldene und 1 kupfriger



Sooo, my dears,  I have more polish :-) still more,  yup.
this time it's the metal colors, not colors with metallic effect, but like silver, gold, bronzy or coppery. I don't have a lot, a few pallywally golds in mini micro glitter, because I have not yet found my optimal gold... and I'm not giving up on it, I'll even franken my own hopefully soon *muahaha* but more on this another time.
So - a few gold, where my fortune cookie has landed amongst, because I use it more as gold than sa yellow. Then one wonderful coppery-bronzy and one mini silver foil with its twin, which has more a pewter colour because of some black in its genes.  One less foilynsilver and somehow my silvery holo likes being here.

For the statistic lovers amongst you:
4 silvery, 3 goldy and 1 coppery

05.02.2014

[Lackfamilie ] grün und noch grüner / [polish family] green and greener

Soo, meine lieben Lackoholokerinnen, ich hab euch ja noch nicht alle meine Lacke gezeigt... hier sind die grünen. Der "fraktionierte"oben rechtslich ist umgezogen.

Der ganz rechts,  mit dem Sternchen ist mein Frankenlack.  Es geht von ganz hellem Pistaziengrün bis zum dunklen Tannengrün. Dies ist zugegebenerweise mein liebster Teil der Lackfamilie, ich liebe grün auf den Nägeln  ♥

Am liebsten sind mir die Cremefinish -Lacke muss ich gestehen... undmda die Kikos und die pistaziengrünen. Auch der grüne Glitzerlack von p2 (oberes Bild, untere reihe etwa Mitte)  ist ganz im Zentrum meiner Lackliebe.

Der einzelne unten links ist ein Jelly, der nach den Fotos zu mir fand, über KiK ...1 Euro, da konnte ich nicht widerstehen. Er ist recht dunkel.

Im blaugrün-teal-petrol-Teil unten ist die "Lady Luck"von H&M einer meiner Lieblinge. Sie hat einen tollen Metallicschimmer! Irgendwie wird sie in meiner erinnerung immer blauer und wenn ich sie dann lackiere, staune ich jedes Mal, dass es doch ein grün ist ;-)

Tja, solche Matschfarben wie Khaki oder so sind mir too matsch, ich mags lieber klarer im Ton. Einen olivigen Lack  im oberen Bild hab ich geschenkt bekommen. Eigentlich sehr schön, aber alleine emm... zu langweilig. Also mit anderen Farben ^^

So,  die Statistik:
Gelbliches und neutrales Grün: 15 Stücker
Bläuliches grün, teal etc. : 10 (einer von Manhattan ist irgendwie nochmal im oberen Bild gelandet...sorry)



So,  my dear polishaholics, I haven't shown you al my polishes yet. Here are the green ones. The "distorted" one top right-ish has moved out and the one on tbe very right with the yellow star is my Frankenpolish. It starts with a pale pistachio green and goes down to dark fir green.

This is my favourite part of the polish family, I love green on my nails!

My favourite ones are the Kikos and the pistachio ones, and the green glitter one from p2 (top pic, bottom row, about middle)

The single one bottom left is a jelly which came into the family for 1 euro, its quite dark.

In the teal-y blue green part "Lady Luck" by H&M is one of my favourites. Its a lovely green metallic, which I always remember more turquoise and every time i use it, I'm surprised, how green it is...tztz.

I'm not too fond of these un-colours like khaki or similar,  aimprefer clear colours. The olive -y one I had got as a presie. Very nice color, but alone ...a little boring, so I combine it with other colours.

So the statistics :
Yellowish to neutral greens 15
Blue green teal and all this: 10 (one by Manhattan somehow landed a second time in the top pic...sorry)

04.02.2014

Bitte Helm aufsetzen! Gewerkel am Blog /Please wear a helmet, I'm working on the blog!

Ganz kurz eine Meldung für alle, die (wie ich) ihre Blogliste durch bloglovin oder andere Leser abarbeiten: ich renoviere diese Tage meinen Blog, habe die Seiten überarbeitet (sicherlich nicht zum letzten Mal) und möchte  endlichendlich meine Blogroll stricken... vielleicht mögt ihr ja mal den Blog mal wieder besuchen ;-)

Also bitte nicht wundern,  wenn in der nächsten Woche alles alle paar Minuten anders (chaotisch? *hehe*) aussieht.

--- --- ---
Just a short word for all who read their blogs through bloglovin or so...  I'm these days working on my blog design. I worked through the pages (definately not for the last time) and have finallyfinally started to eye up my blogroll... maybe you'dlike to have a look at the blog again one day ^^

So please don't  be surprised when in the next week or so everything might look different (chaotic? *hehe*) every minute...

Ich will endlich Frühling! / I want finally spring!

Nun taut es wieder nach der kurzen Welle mit "sibirischem" Wetter und das ist gut so.  Ich bin kein Wintermensch und der Eisregentag hat meine Winterkapazität an einem Tag aufgebraucht.

Nun träume ich von Frühlingsblumen, besonders diesen Tulpen... rosa -weiß  mit zart grünen Stilen. Wisst ihr, welche ich meine, auch ohne Foto?

Ich liebe diese Farbzusammenstellung und auch wenn ich nicht das perfekte Rosa dafür hatte, habe ich mich dottenderweise mit diesen Farben beschäftigt.

So ganz Pastell mach ich selten,  aber momentan fast so schön wie knallig :-)

Viel brauch ich wohl nicht dazu zu sagen? Rosa (Astor, LE vom vorletztem Jahr oder so, kostenloses Rezensionsexemplar) als Basis, dann weiße dicke Punkte (RdeL)  und zwei grün : hell - namenlos von KiK, dunkel - von Kiko und wie immer erinnere ich mich weder an Namen oder Nummer... tztz. Wieder keinen Topcoat, weil ich irgendwie zur Zeit die reliefartige Oberfläche mag.

Ich finde den Look schön zart, locker-leicht, frühlingshaft und ein büschen Retro in Richtung fifties oder sixties... erinnert mich an Stoffe dieser luftigen Sommerkleider. Ohne jetzt auf Bildersuche zu gehen.



Now the snow and ice is disappearing again,after a short time of "Siberian weather ", a good thing. I'm not a winter person and the ice rain had used up all my winter capacities on one day... :-\
Now I'm dreaming of spring flowers,  especially these rose pnknand white tulips, with these pale green stems,  beautiful. Do you know which ones I mean?
I love these colours together and sonInwas nailarting again, although I didn't have the perfect pink for this. I rarely do all-pastel-manis, but Inreally like this one.  Almost as nice as bright colours ;-)

What else should I say about it?  Base is rosy pink (Astor,  LE from about two years ago, free review sample) and some big white dots (Rival de Loop) and two greens: pale and nameless from KiK (discounter) and a darker one from Kiko (yes, I can't remember name or number, as usual...) again no top coat, because K like the relief surface these days.

I love this look, so soft, somehow airy, fluffy,spring like and a bit retro, like these soft and fluffy summer dresses from the fifties and sixties. Without going on the hunt for pics.

03.02.2014

[Rumgepimselt] Nagellack-Welt /[painted around] World of Nail Polish

Das hab ich beim Durchgehen von alten Bildern entdeckt und nun zeig ichs euch einfach mal. Hoffentlich könnt ihr was damit anfangen :-)

Ich fand diese Kette für 1 Euro bei H&M und  bekam gleich die Idee das Teil in eine Weltkugel zu verwandeln, als ich sah,  dass die dicke Perle sich im Ring drehen ließ.

Lila Sandlack (vom p2) wurde zumden Kontinenten und türkisblaugrüne Lacke in Holo und Metallic (Kiko und H&M)  wurden zu den Ozeanen.  Ein Asteroidengürtel mit Holo von Claire's hält die Lackwelt an der Kette.

Wie gefällt euch sowas?



I found this one when sorting old Pikkies and now you get it.  Hope hou like it :-)

I found this necklace for 1 euro at H&M and straight got the idea of the globe, when Imsaw the bead was turning in the ring.

Purple structured polish became continents andnbluegreenturquoise polishes in holo and metallic (Kiko and H&M) became oceans. The ring became a asteroid belt with the help of a holo from Claire's.

How do you like this?

02.02.2014

[NOTD ] metallisches Pastell / metallic pastel

Meine Metallic-Welle hat hiermit ein glänzendes Ende gefunden: zwei der neusten Lack-Eroberungen  in trauter Zweisamkeit :-)

Der himmelblaue "Mirror" von Kiko  gefiel mir von all den blau/grün /irgendwie dazwischenen am besten und nun habe ich ihn zum ersten Mal lackiert. Eine Schicht war völlig ausreichend, aber das ist euch sicher nicht neu ;-) Ich konnte sogar sieben Finger mit einer Pinselladung bemalen!

Ich wollte dem blau noch etwas draufsetzen und da fiel mir der genauso neue Glückskeks ein (wollja, der schon wieder ;-)) ich machte eine Art "falschen Gradient", also nicht kunstvoll mitdem Schwämmchen, sondern ich nutzte die Tatsache, dass das Glitzermaterial in klarem Lack schwimmt und pinselte mit "trockenem"Pinsel  mehrfach, sondass es zum Rand her stärker wurde. Einige "Ränder" waren an der Spitze, andere an der Nagelhaut.  Ist mir leider nur suboptimal gelungen, man sieht einige  Unfälle beim genaueren Hinsehen.

Was ich aber noch beim genaueren Hinsehen entdecke, ist dass der Mikroglitter sich nett auf der Metallic-Oberfläche verteilt. Mir gefällts! Die sichtbaren Flitterteilchen verteilen sich auf der feinen metallischen Oberfläche und geben ihr Leben -natürlich ist das mal wieder nicht wirklich auf den Bildern zu erkennen *mpf*

Blau-gelb eher als blau-gold wirkt es auf mich,  und durch das Finish und die zarten Farben ist es nicht "skandinavisches-möbelhausartig", wenn ihr mich versteht ^^

Irgendwie erinnern mich all diese bunten metallischen Manis an Bonbonpapier, könnt ihr mich da verstehen? Dabei bin ich gar kein Süßschnabel... aber ich hör da manchmal sogar das Papier rascheln ;-)



This is the end of may metallic phase... two new polishes together. The sky blue mirror from Kiko, which I liked best from all the blues/greens/inbetweens got it's first appearance. One coat was completely enough, but you know this probably. I could even paint seven fingers with one brush load!

Then I wanted to put something on top of it and chose the fortune cookie (again). I made a kind of "fake gradient" not with a sponge or si,  but took the fact, that this polish consists of fine particles in a clear base. So I drybrushed some layers, so there was more at the end... I had some "ends" at the tip, others at the base. Well, it could have been better, but...

Looking at the surface, I could see how the tiny sparkle pieces lay over the fine metalic surface, giving it life (not seen on the pics, as so often...)

It feels to me more blue and yellow than blue and gold, but itnhas no "Scandinavian furniture shop charme", if you understand, what I mean...? ^^

These metallic manis always remind me of candy paper... although I have no sweet tooth. But sometimes I can almost hear the paper rustling ^^

01.02.2014

Dots am Rand /dots on the border

Ich halte zwar nicht viel von Trends und Hypes, aber wenn was interessant ist, fließt es irgendwie in meinen Inspirationstopf. So geschah es mit den "border Manis". Ich weiß gar nicht, ob das wirklich so ein Trend ist, ich hab nur ein- oder zwei Mal gelesen,  dass es einer sein soll... aber die Idee gefällt mir,  ich wollte aber keine Linie ziehen wie bei den Cartoon nails,  sondern punkten ^^

Also fing ich mit einer Homa Mani an und punktete mit schwarz.  Leider sind viele Punkte nicht so gelandet, wie ich wollte, das passiert mir immer wieder...*grrrr * aber ich übe weiter!  Meine Nägel sind aber auch eher klein, besonders der vom Zeigefinger, und da bleibt bei impressionistisch -ungleichmäßigen Punktreihen offensichtlich nicht immer so viel Platz in der Mitte, dass ein Rand -Effekt entsteht ... :-\

Aber bunt und schwarz ist immer schön find ich :-)
Metallic pink von Sabrina, violettblau von H&M, schwarz von p2. Erster hat keinen Namen, zweiter hat einen, an den ich mich jetzt nicht erinnere und den ich bei Interesse gerne nachreiche, und der dritte heißt wohl eternal.

Alle drei Lacke lassen sich übrigens sehr gut lackieren und decken schon fast mit einer Schicht und die Trockenzeit war auch prima. (Ohne Top coat)



I'm not impressed or attracted by hypes or trends,  but when I find something interesting,  it lands in the inspiration corner. So it happened withthe "border nails", I don't actually really know if this is a trend, i read about it once or twice, where  it was called a trend... but I didn't want to just draw a line like with the cartoon nails, but dot around a little bit ^^

So I started with a Homa Mani and dotted with black. Unfortunately lots of dots didn't land where I wanted them, that keeps happening to me *grr* but I keep practising. My nails are quite small, especially the one from the pointer, and there is not a lot of space in the middle, when I dot wildly -impressionistically around... somthere is not really a border-and-space-effect ... :-\

But colours and black are always nice :-)

Metallic pink by Sabrina, violet blue by H&M, black from p2.  The first has no name, the second has got one I don't remember (but can find it, when you're interested) and the third one is called "eternal" I think.

All polishes applied wonderfully and one coat was almost enough and the drying time was fine. (Without top coat)