27.09.2014

Distressed nails in pastell /distressed nails in pastel

Dass mein Hellblau von Lenas "Lacke in Farbe und bunt" nicht lang solo bleiben würde, war mir schon klar. Es bekam mein Hellblau Nummer zwo draufgeklatscht. Das ist das hübsche blau aus der Mirror polishes LE von Kiko.

Gut abgestreift pinselte ich in der drybrush-Technik  mehr oder weniger gelungene Strukturen auf das Pastell. Dadurch bekam alles ein interessantes Farbspiel, das metallische blau war ganz nach Umgebung, mal hell scheinend und mal dunkel. Ich mag ja sowas, wenn die Optik sich umkehrt, so ein positiv -negativ-Effekt entsteht.







That my pastel blue for Lena wouldn't stay solo, was quite sure. It got pale blue number two on top, that's the pretty blue shade of Kiko's Mirror Polish LE.

With a dry brush I swiped a few mor or less interesting shapes onto the pastel. This gave everything an interesting positive-negative -effect, because the metallic looks sometimes bright and shiny and sometimes dark.

26.09.2014

[All you can eat nails] Rumgeeiere zum Frühstück / Breakfast Fingers

Ich hab ja wieder ewig lange rumüberlegt, was ich für heute pinseln will. Croissants? Toast mit Marmelade? ich machte Dutzende Skizzen und endlich entschloss ich mich,  kein vollständiges Buffett zu malen,  sondern diesmal bekommt jeder das gleiche, fast wenigstens.

Bacon, eggs and baked beans gibt es heute bei mir. Das ist ein klassisches "cooked breakfast" in Großbritannien und auch in Irland, wobei unterschiedliche Spezialitäten dazu kommen, ganz nach Region. Das war mir aber ehrlich gesagt etwas zuviel, da es hier grad etwas um mich rumtobt...

Also bekommt die Hälfte ordentlich dunkel gebrutzelten Bacon,  die andere gebackene Bohnen. Yum!
Das gibts bei uns sehr selten,  da mein Herzensmann weder Spiegeleier noch baked beans mag. Ja, das gibt's auch bei Schotten. Manchmal mach ichs dann aber doch für mich. So. Jetzt hab ich wieder Appetit drauf.

Ich habe, wie beim letzten Mal auch, alles auf Stickerpapier gemalt und dann als Decals aufgebracht.

Welche Lacke drin gelandet sind? hunderte, tausende... siehe Bild.  Es waren Lacke von P2, Essence, Primark, Kiko, Flormar, Manhattan, weißnichtmehrgenauwelche. Darunter auch PR Samples und Gewinne.

Ich weiß nicht, was ich letztendlich von meinem Werk halten soll ... es wirkt von Weitem ein bisschen  wie eine verhunzte French Mani oder abgeblätterter Lack ... hmmm... aber die Eier und die Bohnen sehen von Nahem richtig lecker aus. Was sagt ihr dazu?

Bei Elena gibts übrigens auch Eier zum Frühstück  :-)

Sobald es die Technik es erlaubt und Ella wieder bloggen kann, könnt ihr ihr Design auf ihrem Blog bewundern :-) ich bin schon ganz gespannt!

Das Menü für nächsten Monat heißt Eintopf, es darf aber auch gerne eine Suppe sein :-)






It took me ages to decide what breakfast should land on my fingers. Croissants? Toast with marmalade? I made dozens of sketches... then I decided to leave the finger buffet with each finger different and it became a cooked breakfast with bacon, eggs and baked beans. No regional specialties like white pudding, black pudding or such,  that was too much to doin between al that lot what's going on here in the moment.

One half gets eggs with crispy and quite dark bacon and the other eggs and baked beans, yum!

we have it quite rarely because strangely enough, my hubs doesn't like fried eggs and beans. I cook it sometimes for me and maybe soon again? yum, probably.

I painted everything, as last time, on sticker paper and then stuck them onto my nails.

Which polishes have landed in the lot? hundreds, thousands, see the pic. p2, Essence, Primark, Kiko, Flormar, Manhattan, don'trememberwhichones. Amongst them some PR samples and prizes.

I don't know really what to think of this mani, though ... it looks from a distance rather than a strange french look or peeled off polish... hmmm ... but the eggs and beans look from close up quite yummy, I think. How do you like it?

Elena has eggs for breakfast, too!  :-)
As soon as her technical problems are solved, you can see Ella's design on her blog. I'm curious!

Next month's menu is stew,  or soup if you like. :-)

25.09.2014

Ganz pastellblau gibts heute ... /all pastel blue today...

Das ist recht ungewöhnlich  bei mir, aber was macht man nicht alles für nette Menschen? :-) Lena will für ihre "Lacke in Farbe... und bunt" Hellblau sehen. Gut, ich habs geschafft, eine von meinen drei, vier oder sinds fünf Hellblaus zu greifen.

Er trägt keinen Namen und hat mehr als eine Zahl auf dem Etikett. Aber er ist sowieso nicht mehr erhältlich und so blwibt er ein anonymer Astor-Lack.

Dies ist ein historischer Lack für  mich, denn er war einer der fünfe, die mir vor drei Jahren oder so zugeschickt wurden, als PR Sample. Ich nam damals keinen Lack und dachte "oh je... aber warum nicht?"

Damals war bei mir grad eine Phase der absoluten Neuorientierung und diese Fläschchen haben mir dabei geholfen. Es dauerte nicht lang und es war passiert: Nägel lackieren war mir nicht nur wichtig, aber meine Nägel sind seitdem fast nie mehr lackfrei. Das ist für mich jetzt auch eine wichtige Sache der "neuen Moni" :-)

Jetzt wisst ihrs. Wie meine Lackiererei angefangen hat. Und wie ging es bei euch los? :-)
(Der Lack wurde mir vor ewigen Zeiten als PR Sample zugeschickt.)



This is quite unusual for me, but for nice people I do a lot :-) Lena wants pale blue for her "Lacke in Farbe ... und bunt". So I grabbed one of my three or four pale blues.

I couldn't find a name but its no longer available anyway. There is more than one number oon the sticker... so it stauys an anonymous Astor polish.

This is a historic polish for me,  since I got it as a PR sample about three years ago. I didn't use olish and thought "oh my... but why not?"

I was in a phase of absolute re-orientation and the polishes helped  with that. It didn't take long and something happened: using nail polish was not only important for me, but my nails were rarely bare since that day. This is still an important thing for "new Moni"

Now you know it.  How my polish love started. And how did it start with you?
(This polish was sent to me ages ago as a PR sample)

22.09.2014

Neu und alt wieder neu / New and old new again

Heute mal keine Nagelpinselei, sondern einen kleinen Tipp für euch. Viele von euch kennen wahrscheinlich, wenigstens vom Ansehen in der Theke,  die Nagel Aufbau -Kur von RdeL young. Ich nehme sie jetzt seit etwa anderthalb Jahren und findensie sehr gut für die Nagelhäute, auf dem Nagel selber merke ich keinen wirklichen Unterschied, aber da ich immer Lack trage, hat sie nie so oft die Chance, ihre Wirkung zu entfalten. Jedenfalls ist sie prima für fettfreie gepflegte Nagelhaut.

Nun ist sie leer und schon wieder nachgekauft.

Das Reinigen der leeren Flasche ging ganz einfach: Das Pinselteil vorsichtig zur Seite drücken, bis es langsam rauskommt und alles mit Wasser reinigen, nicht vergessen, durch den Pinsel auch Wasser zu drücken.

Ich finde diese Pinselflaschen ja sooo praktisch und ich habe während der Benutzung immer überlegt, was man dann reinfüllen könnte :-) Öl? Vielleicht. Aceton? Nee, das spritzt nur raus, der Druck steigt schnell. Außerdem frisst es wahrscheinlich irgendwann den Kunststoff. Nach tausend Möglichkeiten blieb ich beim Weißleim.

Als Unterlack für Glitter sowie als Maskierungsmittel zum nailarten, wenns ans Rumsauen geht.

Einmal kurz nur getestet,  scheint alles prima zu klappen. Der Leim ist wasserlöslich und so gibt es keine Probleme mit verklebten Borsten.

Entschuldigt, wenn ich jetzt nicht extra nochmal die Pinsel und so zeige, ich habs irgendwie nicht hin bekommen. Ihr habt sicher genug Vorstellungsvermögen dazu ;-)

Macht ihr sowas auch, solche praktischen Verpackungen/Flaschen neu zu füllen?



Today no manicure,  just a little tip for you. No,  two.

First: I don't know if this or something like this is available where you live,  but I really like this gel nail and cuticle care from RdeL young. Its great for oil free moisturizing of the cuticles. Now mine is empty and for a long time I loved this bottle with the brush top. Of course I was thinking, what to put in when it's empty.

Now, after 18 months or so it and I bought a new one.

The cleaning was simple: just press the brush top tonthe side, until it starts to come out and wash everything with water, don't forget to squeeze water through the brush.

I went between oil (yay, why not?) to acetone (nooo, that would expand and press the solvent out,if it doesn't eat up the brush) and stayed with white glue as peel-off base coat for glitters and masking the skin for messy moments.

Once quickly tried it seems to be perfect!  Since the glue is water soluble, no problem with the bristles.

Sorry, I don't show you now the brushes andnsuch details, I just somehow didn't get around to it. Im sure you have enough imagination for this ;-)

Do you do this too,  re-use handy bottles and packaging like this?

Ein unentschiedener Lack / An indecisive Polish

...ist jetzt in meine Lackfamilie gekommen. Das er mit wollte, war klar. Er strahlte und schimmerte, grinste mich an, zeigte mir seinen 99-Cent-Aufkleber und erklärte mir mit klaren Worten, dass dies vielleicht unsere letzte Chance ist, Freunde zu werden. Dann erinnerte er mich an seinen schönen Pinsel, den ich schon bei seinem grünen Bruder ao mochte.  Er wusste, dass er gute Chancen hatte bei mir, denn schließlich flirtete ich mit ihm schon eine Weile.

Er durfte mit. Die Adoptionsgebühr war in Ordnung.

Als ich ihn fragte, was er denn nun eigentlich sei, wurde er unentschlossen. "Bin ich silber mit Gold? Gold mit Silber? Oder doch hellgrau mit Goldschimmer? Vielleicht ja auch Platin, Zinnmessing, Rhodiumwismut... Aluminiumchromgold ... emm...*grübelt* "Vielleicht bin ich ja auch ein bissel duochrome." Dann strahlte er mich nur still an.

Glücklicherweise ließ er sich von seinen philosophischen Ausbrüchen nicht vom Schimmern abhalten, denn das konnte er gut.  Er freute sich, lospinseln zu dürfen und sein schöner Pinsel werkelte zwei Schichten, dann fühlte er sich pudelwohl auf meinen Fingerkens.

Allerdings war er recht kamerascheu und versteckte seinen hübschen goldenen Schimmer, der ihm seinen Charme verlieh. Seufz. Sie sind alle gleich, oder?

Nach einer kurzen Zeit wollte ich ihm dann noch ein anderes neues Familienmitglied* näher bringen, dass ich ihm kurzerhand aufdottete.

Die beiden verstanden sich sehr gut, finde ich und hielten es einigermaßen auf meinen Nägeln aus.

(* das Familienmitglied war "Floral Coral" von den Birthday Colours von Manhattan, die mirnvon Manhattan kosten-und bedingungslos zugeschickt wurden)



...has come into my polish family. That it wanted to be adopted, was clear. It was shimmering, smiling, showing me cheekily it's 99-Cent-sticker and told me clearly, that this might be our last chanceto be friends. It reminded me of the lovely brush, I already liked so much with it's green brother. It knew it had good chances, because I was flirting with it for a while.

The adoption fee was alright, so it was allowed to come along.

When I asked itwhat it was, it was suddenly indecisive. "Am I silver with gold? Gold with silver? Or is it light grey with gold shimmer? Maybe I'm platinum, pewterbrass, bismuthrhodium ... emm... aluminiumchromegold ..." *thinkshard* "Maybe I'm  a little duochrome!" Then it quietly shimmered.

Happily it wasn't stopped shimmering by it's philosophical outbreak. It was happy to brush on two coats with it's lovely brush, and it felt great on my fingers.
But when it came to taking pics, it was shy and was hiding it's sweet golden shimmer, which made it so charming. Sigh. They are all the same, aren't they?

After a while I wanted to introduce it to another new family member* which I simply dotted onto it.

The two got on quite well and stayed about two days on my fingers.
(* the family member was"Floral Coral" of the Birthday Colours by Manhattan, which I got without coats and conditions)

21.09.2014

Neongelb mit Erbsen /Neon Yellow with peas

Na ja,  nicht ganz. Aber als ich mir meine Dose meiner heiß geliebten Wasabi-Erbsen griff,  kam mir das fast so vor.

Jedenfalls schnappte ich mir heute meinen neongelben Lack aus dem Caviar-Pakets von Primark, dass ich letztens noch für einen Euro ergattern konnte und pinselte drauflos. Ein schönes Neongelb, ein bisschen sheer, aber für mich nicht negativ zu sehen, weil nur fast und mir gefällt die Tiefe, die dabei entsteht. Ansonsten hat der Lack das selbe Aroma wie alle Primark -Lacke *seufz* und trocknet völlig ok. Das für Neonfarben nicht untypische wachsartige Finish mag ich auch gerne. Bin also zufrieden.

Danach musste ich noch etwas punkten... und griff mir den teal/blaugrünen Lack von Misslyn's Sweet Summer, den ich immer noch nicht lackiert hatte... *tztz* "take me to paradise" heißt er.  Interessanterweise wirkte das Gelb danach viel grüner O_o ich werde das irgendwann mal mit orange oder rot auf gelb robieren, ob es auch damit klappt... dass das gelb anders wirkt.

Die Dose mit den Erbsen ist jetzt leider leer *mampf* und ich werde mir die hübsche Dose auswaschen und was reinpacken. Macht ihr sowas auch manchmal mit schönen Verpackungen?

(Der Lack von Misslyn wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



... Well not quite. But it seemed like it, when I grabbed my favourite wasabi peas.
I decided to use my still unused neon yellow from a Primark caviar bead set (I got for one euro in the sale) and brushed away.

It's a lovely neon yellow, semi sheer,which I don't see as negative, because I like ththe depth which comes with that. Besides that, the polish hhas the usual Primark fragrance *sigh* and dries ok. The waxy finish I like, too.

Then I had to dot around a little. I took a teal polish by Misslyn of the "sweet summer" LE, which I haven't really used yet. "Take me to paradise" it's called. Interestingly the yellow looked much greener than before. Must try this with the orange/red spectrum, if the colour would change accordingly.

The can of peas is now unfortunately emptied *yum* and Ill clean the can and use it for something. Do you do these things sometimes, keeping pretty packages for something?

(The Misslyn polish was given to me free of costs and conditions)

20.09.2014

Heute mach ich mal wieder blau /Today I'm in the blues again

Endlich hab ich wieder was, um bei MsLinguini's Blue Friday mitzumachen (inyzwischen ist es schon Samstag morgen, abermdes ignorier ich mal) . Schon lange versuch ich das, aber es ist für mich nicht leicht, Blau und Freitag bei mir zu kombinieren ... also, auch wenn ich den Lack schon letztens auf Instagram gezeigt hab, hab ich ihn noch nicht hier auf dem blog gezeigt... dabei ist er nicht nur neu und wunderhübsch,sondern auch noch von den Birthday Colours von Manhattan, die ja wohl irgendwann mal auf dem Markt sein sollen. (Könnt ihr sie noch sehen? Oder habt ihr schon ausreichend previews?)

 Der Lack ist ein mitteldeckendes Ultramarin mit güldenen winzigen Schimmerpartikeln, soll wohl insgesamt einen Lapislazuli darstellen, der Stein, aus dem Ultramarin gewonnen wurde,  bevor es künstlich hergestellt wurde. Das natürliche Ultramarin ist auch heute noch das teuerste Pigment der welt, soweit ich weiß.  Ein Gramm der besten Qualität kostet... ich weiß nicht mehr, kann man nachgoogeln, bei meinem liebsten Pigmentlieferanten Kremer Pigmente waren es wohl 10 gr.  für 150 Euronen? Kann sein. Aber hier ist bestimmt die preiswerte, künstliche Variante drin.

Also der Lack gibt den Lapis schon recht schön wieder, finde ich. Der Lack hat sich gut lackieren lassen und war, wie alle anderen dieser LE, gut getrocknet.  Wenn ich mich recht erinnere, waren dies 2 Schichten? Hm. Gehalten hatte alles recht gut bei mir.

Ich finde ihn wunderschön, diesen Lack, mit seiner leichten Tranzparenz bekommt das Blau eine schöne Tiefe. Wer das nicht so mag,  kann bestimmt auch einen anderen blauen Lack darunter schichten, oder vielleicht einen goldenen?

(Der Lack wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt.)




Finally I got a blue on Friday, for MsLinguini's "Blue Friday". I'm always trying to join, but plans, colour desires and the rest of the world rarely have blue for Friday for me. But now! Well, I showedit recently on Instagram,butits not only new and beautiful, bit it's from the "birthday colours" by Manhattan, which should be available some time now.

This polish is a medium opaque ultramarine with tiny golden shimmeries. I thing I remember from the creation process thatit was supposed to look like a lapislazuli, the stone of which ultramarine was made from. Natural ultramarine is, as far as I know, the most expensive pigment in the world. One gram is about...don't remember, but youncan google it. My favourite pigment shop Kremer Pigmente had if I remember correctly without looking, had about 10 grams of the best quality for 150 euros? But in thishere you'll find the cheaper, artificially made one.

This polish is quite close to the stone, I think. It was easily applied and dried fast, as all the others from the LE. If I remember correctly it was two coats?  Hmm. It stayed on for almost three days!

I like itvery much,  this blue with its slight transparency, which gives it that depth. Who doesn't like these sheer-ish polishes, canpaint it over a blue ... or maybe a golden one?
(I got this polish free of costs and conditions)

18.09.2014

Tartan nails für Schottland / Tartan nails for Scotland

Wie ihr ja vielleicht wisst, ist mein Mann und damit ein Teil meiner Familie aus Schottland :-)
Deswegen konnte ich mich jetzt nicht zurückhalten und musste mir zur Feier des Tages (ihr wisst ja wahrscheinlich, dass das Referendum zur Unabhängigkeit heute läuft ...) einen Tartan auf die Fingerkens pinseln. Schließlich bin ich durch die Heirat auch theoretisch in einem Clan *höhö*

Meine Meinung zum ganzen Abstimmen lass ich mal weg  und labere lieber etwas mehr zu meinem Gepinsel :o)

Es ist kein richtiges "Schottenmuster", einmal im Sinne von kein Clan-Tartan, den ich hier mehr oder weniger talentiert nachgepinselt habe und auch nicht, weil ich die Linien ganz nach eigenen "Karoregeln" gleichmäßig gesetzt habe. Sie sind unterschiedlich geworden und somit ist es mein eigener Tartan nach meinen nagelgelackten Regeln *gg* und den nenn ich jetzt McFingertip! So. Und das Unregelmäßige kommt daher, dass das Muster freihändig gewebt gemalt wurde. Ein Qualitätszeichen also *hust*



You probably know that my husband is from Scotland, and so I have Scottish family and theoretically am even a clan member :-)

That made me to sport a special mani today! (You certainly will have heard about the referendum today...) I'll leave my poinions and ideas about the voting away here and tell you about my nail art.

 I did a freehand woven painted tartan mani. Well, its not a proper tartan in the sense of "even patterns" and certainly no real tartan pattern.  I painted everything relatively uneven (which is only a sign of quality hand woven nail art *cough*) and irregularly patterned. So this is my very own McFingertip tartan! :-P

17.09.2014

[Lacke in Farbe ... und bunt] Bordeaux


Heute mal eher kurz, aber endlich mal zum richtigen Moment :-)
Diese Woche will Lena Bordeaux  auf unseren Nägelchen sehen und endlich passt izr Farbwunsch mal zu meinem Timing und meinen Plänen *gg*
Da ich zu en eher "unroten" Lackiererinnen gehöre, habe ich nur wenige, die man als weinrot/Bordeaux bezeichnen könnte.

Aaaber einer von ihnen hat sogar Bordeaux im Namen! *hervorzieh*

Also bekommt ihr ihn, auch wenn ich ihn euch vielleicht schon mal gezeigt habe, irgendwann in grauer Vorzeit, kurz nach der Erfindung des Rades.

"Birdy Bordeaux " ist es, von den Community Colours von Manhattan. Ein Lack aus der ersten Mitmachrunde von UnserAller und Manhattan vor etwa einem Jahr.

Ein wunderschönes recht kühles Bordeaux, mit einem Schuss Beere, würde ich sagen. Es ist eine "edle" Farbe mit ihrem Schimmer, der Tiefe verleiht.
Da die Kamera das rot lieber heller mochte, habe ich Dank meiner Bildbearbeitung den Ton noch recht original hinbrezeln können.

Es ist einer der Rottöne, die ich recht gerne mag und ich habe ihn als Basis genommen, was ich euch hoffentlich morgen zeigen kann.

(Der Lack ist wurde mir vor längerer Zeit kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



Today just short again, but in the right moment!
This week Lena wants to see bordeaux in her colour parade "Lacke in Farbe und bunt".
Happily timing and plans work together with everything and so manage.
I'm of the unred side of polishing and so I haven't got much reds. But one has "Bordeaux "in it's name *yay*

"Birdy Bordeaux" is the name and its fromlast years criwd developing LE by Manhattan and UnserAller, the platform, where it happened.

Maybe I have shown it to you already, but that was eons ago, shortly after the invention of the wheel... ^^

It's a beautiful cool Bordeaux, with some Berry undertones I think. Anfine shimmer gives it a pleasant depth. Because my tabcam likes the red brighter, I had to turn the colour with my pic editing apps to the realistic tone, and it worked OK! *yay*.

I have used this as a base for something I can hopefully show you tomorrow!

(This polish was given to me a while ago free of charge and conditions)

14.09.2014

Erste Spielereien für 3D Nailart /First experimenting for 3D nail art

Nun hab ich ein büssi  rumgespielt mit dem Sand und dem Glitzer von letztens. Ich wollte dreidimensionale Nailart "Bitsies" machen,  die man dann mit Lack oder Kleber hoffentlich gut auf dem Lack befestigen kann.

 Als dreidimensionale Basis habe ich eine Acrylmasse  genommen,  die man zum Malen für Strukturen nimmt. Ich hatte sie schon für meine Gemälde in so eine Malflasche gefüllt, wie man sie im Bastelladen für Window Colours oder so bekommen kann. So kann ich kleine "Würste" bekommen ohne eingedrückte Pinselstrukturen.

Ihr könnts euch sicher schon denken, wies ging, aber ich erwähne es trotzdem kurz ;-)
Auf Stickerpapier habe ich mit der Paste Musterchen gemalt, Glitter, Sand oder Microbeads aufgestreut, eine Minute gewartet, abgeschüttelt, die Form mit einem Stäbchen  korrigiert und trocknen lassen.

Dann kann man die Fitzeldingelchen abnehmen und höchstwahrscheinlich auf den Nagel kleben. Ich werde es morgen oder übermorgen machen, dann berichte ich.

Ich finde die Sandoberfläche sehr schön, ein wenig samtig, ein wenig glitzerig. Die goldenen und roten Glitzerkrümel (rot hatte ich schon ne Weile) machen die Linien recht dick, da werde ich auch nochmal dünnere probieren. Die Perlen finde ich lustig und werde auch nochmal kleine Perlenkettchen aus perlmuttweißen, schwarzen, goldenen und silbernen sowie einigen Rhinestones machen. Als Nageljuwelen bzw. für jewel nails.

Die Strukturpaste  hält die Krümel bis jetzt gut fest, da sie dort recht tief eindringen und sie für solchen Kram angelegt ist. Das getrocknete Ding bleibt biegsam und passt sich der Nagelform an und man kann es mit einer Schere schneiden sowie mit Aceton lösen.


Würdet ihr euch sowas auf die Nägel kleben oder lieber doch nicht?



Now I've played around with these glitters and sands from recently. My plan was to produce 3D nailart bitsies to be glued on later.

The base is a acrylic relief paste for painting. I put it into a squeezy bottle fom these craft "window colors", so I can produce little "sausages" rather than brushmarked structures.

I believe you have an idea how I did it, but I'm giving you the short version anyway ;-)
I piped som little ornaments and patterns onto some sticker backing paper, thrown some sand /glitter /microbeads on top,waited a minute, threw the rest back in the box,  corrected the shapes with a stick and let dry.

Then these little bitsies can be peeled off and hopefully glued on the nail. They stay flexible and can be cut and even dissolved by acetone.

I'll try them with my next mani and will show you the esults here and on Instagram  :-)

The sand surface is lovely, its somehow velvety and a little sparkly. Since the lines look much thicker after the sand is on, I'll try thinner ones later. I'll do some nail jewels with mictobeads and maybe some rhinestones, too.

The crumbs seem to stic well on the paste, since they are relatively deep in the acrylic and it iis made to hold things like them.

Would you wear things llike this on your nails or do you prefer more subtle and even things?

13.09.2014

[Manhattan Birthday Colours] Green Bow mit was obendrauf / Green Bow with something on top

Dieser Lack hat ein schönes warmes,  metallisch schimmerndes Grün. Ich empfinde die Farbe als sanft und mag sie sehr. Zuerst erinnerte sienmich an den grünen Schimmerlack von den Community Colors,  abermdas ist doch dunkler und, grüner" im Schimmer, nicht so golden.
Die Deckkraft ist recht gut, ihr seht eine einzige Schicht, nur der Ringfinger bekam zwei, weil dort die Schicht zu dünn war. Ich wollte noch ein wenig rumsauen, deswegen reichte mir eine Schicht. Die Trockenzeit war bei einer Schicht natürlich superschnell.

Gesagt, getan. Meinen goldenen Sandlack aus der Beach cruisers LE von Essence suchte ich als Partner. Ihn habe ich mit einem Stäbchen aus einem Wattestäbchen  auf die Nägel gepustet. Vorher hatte ich alles, oder wenigstens das meiste,  mit Bastelkleber isoliert.

Nach einer angemessenen Sauerei über Zeitungspapier war das Meiste auf den Nägeln gelandet und das Ergebnis finde ich recht schön, gerade auch diesen 3D -Effekt, den der Sandlack produzierte.

(Der Manhattan-Lack wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)




This polish has a delightful soft metallic green. I like it very much, although I thought first that it was too close to the green shimmery one of Manhattan's Community Colours, but it's not, since the latter one is much darker and greener in the shimmer. This one has more a goldy shimmer.

Coverage is quite good, you see one coat, but the ring finger has two. Naturally the one coat dried super fast.

Two coats would have been perfect, but I wanted to mess around a little...

I chose the golden textured polish from the beach cruisers LE by Essence and splattered some of it onto my green, after isolating most with some craft glue. Most of it didn't land on the newspaper and it looked quite ok, I think. I like the 3D effect of the textured splotches. Anyway, I used the little tube which is used as a handle in most cotton bud "sticks" for blowing (of course after I took the cotton wool off on both sides)

(The Manhattan polish was given to me for free and without conditions)

[Neu] Creme und Pülverchen / [New in] creme and powders

Einige mögen es schon auf meinem neuen Instagram Account entdeckt haben,  es gibt Zuwachs in meiner Kosmetikecke.

Gestern kam überraschenderweise ein Testpäckchen mit einer Balea Gesichtscreme an. Erster Eindruck ist gut, in ein paar Wochen werde ich genauer berichten.

Dann war ich mal wieder am Püsselkram kaufen... eine Packung mit 12 kleinen Döschen buntem "Sand" bei Tedi für 2 Euro und beim Bastelladen meines Vertrauens ein Röhrchen mit goldenen Krümeln ähm Goldglitter und ein Döschen Hologlitzerstreu.

Was ich damit mache, könnt ihr euch bis zu einem gewissen Punkt denken und trotzdem zeig ichs euch später ;-)

So,  auch dies ist nur ein kurzes Posting, da ich jetzt noch eine Runde an wichtigen Papieren werkeln muss *uff* aber ich wollte mich noch kurz melden :-)

(Die Creme wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)




Some of you might have seen it on my new Instagram account, thete is new thingies in my cosmetic corner.

Yesterday I got a surprise parcel with a face cream for testing *yay* First impression is good, but after a few weeks of creaming I'll tell you more.

Then I got more bits 'n' bobs, a box with 12 little boxes of coloured "sand" for 2 Euros at Tedi's  and my favourite craft shop has now some glitters less on the shelf: a golden "crumbs" one and a holo one in silver.

You can probably imagine what Im going to do with this, but I'm going to show you later anyway! ;-)

So, this stays a short posting, since I'll have to work another round now on a few important papers *sigh* but I wanted to say hello to you ^^

(The creme was sent to me without costs or conditions)

10.09.2014

[Manhattan birthday colours ] Amazing Anniversary

So,  heute schaffe ichs endlich,  euch den nächsten Lack zu zeigen. Es tut mir Leid, dass diese Tage so viel unblogliches geschieht... aber nu. Wenigstens schafde ich ab und zu, schnell mal mein neues Instagram Account mit einigen Bilderchen zu füttern (Link ist im sidebar, mein username ist @fingertip_gallery)

Amazing Anniversary ist ein relativ sheerer Lack mit schwarzen hexagonalen und winzigen güldenen Partikeln in petrol/dunklem teal. Die erste Schicht sah wirklich grausam aus, aber die zweite machte alles recht ansehnlich.

Die schwarzen Partikel waren auf dem Nagel nicht zu zahlreich, aber es geht, sie wirken eher mal hier mal dort hingestreut, wie Petersilie auf den Kartoffeln (wenn man mal von der Farbe absieht. Eine dritte Schicht hätte wohl noch etwas mehr ausgeglichen. Das gold ist richtig hübsch  dazu! Leider ist es etwas schüchtern.

Die Trockenzeit und Haltbarkeit ist, wie bei den anderen Manhattan Birthday Colours, prima.
Kaufempfehlung, für alle, die mit sheeren Lacken leben können, wenn er dann in die Regale kommt. Hat eine schon mal gehört, wann das sein kann?

(Der Lack wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



Finally some time and peace for at least a quick blogpost again!  Lots of unbloggy things going on here. But I manage at least to post some quick pics onto my new Instagram account (see side bar, my user name there is @fingertip_gallery )

Amazing Anniversary is a relatively sheer polish with black hexagonal glitter and gold microglitter. The base colour is a dark teal and the first coat looked just yucky, but the second one was ok.

The black particles were not too generously coming out of the bottle,  some here, a few there.  A third coat would have spread some more surely. The gold microglitter is just lovely, but a bit too shy.

Drying time was fine, just like the other Manhattan polishes. It laats now, with some nailart on top,  almost three days, which is amazing for me.

So, if it finally gets ontonthe shelves and you don't mind sheer polishes, gonfornit, in case it is available to you,  where you live.

(This polish was given to me without costs or conditions)

05.09.2014

[Manhattan birthday colours] cheers and chants

Der nächste des Pinselmarathons :-) abgesehen mal vom Namen, von dem ich nicht erkennen kann, wie er zur Farbe oder zum Namen der LE  passen soll, ist es ein schönes ...hmmm... mal ist es ein apricot, mal eher peachig, mit und ohne ein bissel rosegold, mit einem perlig-metallischem Schimmer. Schwer zu beschreiben, aber einfach zu lackieren.

Eine schöne sanfte Farbe mit Selbstbewusstsein. Ich nehme mal an,  dass dies das, Goldrosé" sein soll,  dass die Nummer 20 bei den ausgewählten Lacken war. Joooh,  als Goldrosé könnte man das vielleicht auch bezeichnen, auch wenn das für mich eher ein rosé wäre, was einen goldenen Schimmer hat. Aber mir gefällt der Ton, das ist mir mit das Wichtigste, neben der guten Verarbeitung und Trockenzeit.

Heute benimmt er sich (aufgemotzt mit Nailart) noch prima, noch alles dran,  bis auf ein allerwinzigstes bissel Tipwear. Mal sehen,  wann der nächste lackiert werden kann :-)

(Der Lack wurde mir kosten-und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



The next of the polishing Marathon! Besides the name, that I cann not find any relevance to the colour or the name of the LE, it's a beautiful  ...hmmm. apricot? peach? Dependa on the light, but it has a lovely pearly-metallic shimmer, sometimes a little rosé gold. Hard to describe, but easy to apply.

A pretty colour with self confidence. I guess that this ia the "gold rosé " in the descriptions if the chosen polishes.  Mnyooooh,  could fit, although "gold rosé "would be for me rather a rosé with a golden shimmer.  But Ilike it, that's the main thing besides application and drying time, which is fine. Now, the next day, it is still almost perfect,only the tinyest bittie of tip wear appeared. 

(The polish was given to me as a PR sample  without costs and conditions)

01.09.2014

[Manhattan Birthday colours] Aquamania

So, hier ist jetzt das zweite Schätzchen. Wenn kch mich jetzt richtig erinnere, war es gar nicht in meiner ersten Auswahl. Das hindert mich jetzt aber gar nicht dran, begeistert zu sein! :-))
Aquamania ist auf den ersten Blick auf die Flasche bläulich/teal-ig mit güldenem Schimmer. Auf den Nägeln entpuppt er sich als ein echter one coater mit duochromen Anflügen. Dabei wandelt sich das "mittlere Blau", das eher kühl ist, zu einem wärmeren  Blau und irgendwie erinnert mich das Farbspiel an Pfauenfedern.

Aquamania ließ sich wirklich leicht auftragen und trocknete schnell. War ja auch nur eine Schicht. Wie ich ihn spater verziert hab, zeig ich euch später :-)

(Der Lack wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)




So, this is the next of the Manhattan Birthday colour treasures. If I remember correctly, it didn't appear in my first favourites ... but that doesn't stop me to be enthusiastic noe :-P
On the first sight it looks in the bottle blueish-teal-y with goldy shimmer, but on my nails it proves to be a realone coater with a duochrome attitude :-) The "medium blue", which is a cool tone, a bit teal, is warmer and everything together somehow reminds me of peacock feather colours.

It was super easy applied and dried quickly, well, it was onlyone coat :-))
How I decorated it, I'll show you another time.

(The polish was given to me for free without conditions)