31.10.2014

orange, heute ganz unkürbislich und unhalloweenig aber mit Gekrakel /orange, today all unumpkinny and unhalloweeny with some doodling

So,  auf das hübsche orange von gestern wollte ich dann doch nicht wirklich einen Kürbis malen... einerseits mag ich zwar Kürbisse, aber ich steh nicht so auf die amerikanische Spielart von Halloween, wohl auch wegen meinem schottischen und keltischen Kulturkrams, mit dem ich mich jahrelang enger befasst hatte und in der Familie habe.  da gibts nix Gruselzombies, Kürbisse oder Spinnenbeine.

Aber bevor ich hier in Vorträge ausarte, die euch vielleicht gar nicht interessieren, nur ein knapper Satz: Halloween war bei den alten Kelten soviel wie Silvester. Es fing an, wenn es dunkel wurde und ging bis zum Sonnenaufgang. ... und  die grenze zwischen unserer und der Anderen Welt war dünner als sonst, es konnte einem also ohne Weiteres eine Banshee,ein Goblin oder was anderes Neckisches über den Weg laufen ...und das war wohl der Ursprung dieses spooky Halloween in Amerika.  (nun sinds doch zwei Sätze geworden...)

Die Farbe orange hat dabei natürlich auch nix zu melden und durch dieses Bewusstsein ihrer Symbolkraft  beraubt, durfte das Orange mit diesem tollen blaugrüntealtürkis flirten.
Wie immer bei starken Kontrasten,  wirkt die Farbe in den dünneren Linien weniger knallig. Aber ich mag die beiden zusammen!

Ich hab also mit dieser wunderbaren Farbe nach Herzenslust herumgekrakelt und einige Schnörkel sind richtig schön geworden. Jeder Finger anders, so mag ichs momentan am Liebsten.

ach ja, ob ich Halloween feiere? Nee. ich denke an die Geschichte, die ich gehört hatte, was im druidischen Irland jedes Mal geschah: Alles Feuer musste auf der gesamten Insel gelöscht werden und  zu einem bestimmten Zeitpunkt fachte ein Druide eines wieder an und, wenn ich mich recht erinnere, wurde dies dann weiter gegeben,  bis alle wieder Feuer hatten. Eine ganz schön riskante Sache, in so einer Gesellschaft ohne Streichhölzer oder Feuerzeuge, aber sie wussten schon, wie man es an bekam, selbst im wahrscheinlich an diesem Abend meist eher nassen Irland. Symbolisch interessant finde ich das auf jeden Fall. Es gibt aber viele Legenden, wer weiß, was alles "wahr" ist?

Ich wünsche euch ein schönes Halloween, wie ihr es mögt.

(der Manhattan -Lack war einmal ein PR Sample)



So,  I didn't reallynwant to paint a pumpkin on the pretty orange from yesterday ... I do like pumpkins, but I'm not into the American way of celebrating Halloween. I guess it's one side, being European, on the other side having studied a little the ancient celts and having Scottish family. In that lot there are no zombies, pumpkins, witches or spiders.

Before I start lectures, which interest probably no one, one sentence: Halloween was the Celtic New Year. It started at dusk and ended on dawn.  In this time the curtain between this world and the Otherworld was thinner... and you could accidentally meet a beansí, a goblin or something else you didn't really want to encounter. I guess that's the origin of the spooky costumes and customs.  (oops,  that was more than one sentence...)

The colour orange of course straight loses it's  symbolism and it was allowed a hefty flirt with this lovely bluegreenturquoiseybleen polish. As often with very strongly contrasting colours,  the one with the thinner lines loses some of its vibrancy. But I really like the two together! .
So I enjoyed myself doodling aroundon the orange and some doodles are quite nice. Each finger is different, that's how I like it beat these days.

Oh, if I celebrate Halloween? Nooo. I think if the story I heard, what was done in druidic ancient Ireland: All fires had to be extinguished in the evening, on the entire island there was not a single spark. Darkdark. At a certain time a Druid lighted the firat dire of the year and I think it spreaded then all over the island,  until everybody had fire again. Qite a risky thing, this fire off everywhere in an era without lighters and matches... but they knew how to spark a flame, obviously. Especially on a late autumn night in quite certainly wet and damp Ireland ... Symbolically interesting certainly. There are many legends, but who knows, what was or is "true"?

I wish you all a lovely Halloween, however you like it.

(the Manhattan polish was a PR sample)

30.10.2014

[LiFub] Tie Dye

Mit einem Tag Verspätung und trotz Schnupferitis  und Röcheleritis habe ich es mal wieder geschafft,  bei Lenas bunter Farbenriege mitzumachen. Orange, das mag ich! Ich weiß, dass das eine Hassfarbe für viele ist, aber ich mag Orange. (wobei ich das Wort "Hass" nur ungerne (und weil dieser Ausdruck wohl geläufig ist)  verwende. Hass ist blind.)

Nach kurzem Überlegen griff ich zu meinem Lieblingsorange: Tie Dye von den Community Colours. Kiko Nummer 368 kam sehr nahe, wurde dann aber wegen "eigentlich schon mehr rostbraun" auf Platz zwei verwiesen.

Ich mag diese Farbe sehr, sie hat einen kleinen Wink ins rosastichige, ist also nichtzu gelb (obwohl ich das ja auch mag) und der Lack ließ sich gut lackieren. Mit einer Pinselfüllung bekam ich eine Hand hin bei der ersten Schicht, dann war es auch achon relativ deckend. eine zweite Schicht rundete alles ab.

Leider war die Farbe nicht so richtig bei diesem gräuseligen Wetter zu knipsen *seufz* sindwajajewöhnt. So habe ich das Bild bearbeitet, bis wenigstens der Lack einigermaßen erkennbar war. Hoffe ich.

Was ich drauf gepinselt habe, zeig ich euch morgen,  ich hab beschlossen, keine umfangreichen Postings in der nächsten Zeit zu machen, bis es mir wieder besser geht, also lieber zwei kleine schnell als ein langer schneckenlangsam.



One day later than planned and with my cold I managed to join Lena with her "Lacke in Farbe ... und bunt"! *yay*
Orange is the colour of the day and I like orange. I know that many can't stand it, but me likey.

Manhattan's "Tie Dye" made it on the first place in the race for my nails,  followed by Kiko no. 368, which gave in,  because it proved to be "in a way more rusty brown".

I like this orange of the "Community Colors", last year's crowd development LE. It goes on easily and one brush full was. enough for one hand, first coat. Almost covering, it got a second coat on to round everything off nicely.

Unfortunately the grey weather didn't let me take a picture of this in recognizable colour... so I adjusted it, until it was half way recognizable ...I hope.

what I painted on, I'll show you tomorrow. I have decided to rather show you short and sweet posts regularly than one long one in irregular slug speed, until I'm better.

[Manhattan birhday colours] Kleiner Überblick und meine Meinung

soo,  die Rüsselseuche hatnmich erwischt und so dauern Postings schon mal ne knappe Woche ...*ömpf*
Nun gibt es sie ja, endlich und einige schon bestimmt nicht mehr... und ich hab euch noch gar nicht alle gezeigt :O Einige hab ich noch nicht einmal geswatcht ... zu rosapink für mich O_o

Aber ich hatte euch schon einige genauer hier und hier gezeigt. Und ein Teil Sektion "rosapink" wartet in meinem Giveaway auf eine Einladung ;-)(der Rest möchte vielleicht lieber im Weihnachtsverkehr auf die Reise gehen...)

Ich hatte noch einige mehr geswatcht und es nie geschafft, sie euch zu zeigen. Ausserdem haben einige Lacke aus dieser LE Lackzwillinge, wenn auch nicht unbedingt eineiige. Einige fand ich ähnlich, aber nicht gleich.

Diese alle wollte ich euch kurz zeigen, vielleicht interessiert euch das ja, falls ihr die Lacke nicht mehr bekommt oder die anderen schon habt.  Ich habe die Lacke aber nur in den Flaschen verglichen, nicht lackiert,  aber vielleicht gibt euch das wenigstens einen kleinen Einblick? Ich weiß, das für Lackologinnen kaum oder keine Ähnlichkeiten zu erkennen sein werden,  aber ich wollte denen, die den einen oder anderen vielleicht nicht bekommen konnten, einfach mal zeigen, dass nix einmalig ist ;-))

Abgesehen davon,  denke ich,  dass einige der Farben der Beschreibung nach, die gewählt wurde,  nicht unbedingt wiedererkennbar sind...,aber ansonsten sind die meisten Farben schön. Allerdings sind wirklich einige nicht sooo einmalig, aber sie wurden ja gewählt. Auch gut.

Ich will jetzt keine langen Worte machen,  dafür fehlt mir die Zeit ... leider. Ich zeig euch die Bilder mit kurzen Anmerkungen und ihr könnt mich gerne Weiteres fragen, wenn ihr mögt, OK? :-)


links oben - Café Beauté (Community Colors) und Cheers and chants (birthday colours) CB ist brauner, bronziger und CaC ist peachiger, goldiger.

left, above - Cafe beaute (left)  is browner, more bronzy than Cheers and Chants of birthday colours, which is more goldy-peachy.

rechts oben - ich kann grad nicht nachsehen wie er heißt (birthday colours) und my magnolia (Community colours) nicht gleich,  aber sehr ähnlich. gleiches finish für mich ähnlich genug...

right, above - the one on the left is of birthday colours LE (can't look up the name in the moment) and my magnolia of community colours, Manhattan last year's crowd development project. to me they are practically the same in use.

links unten - purple poetry (Community Colours) und Dance Fever (birthday colours) Der Schimmer wirkt auf mich identisch: blau, magenta und so, DF ist einen Tacken dunkler.

bottom left - purple poetry (Community Colors) and Dance Fever (birthday colours) have a practically identical shimmer : blue, magenta and in between, DF is a little darker.

rechts unten - Sweet Pistacchio (Misslyn Sweet Summer) und Lovely mint (birthday colours) nicht wirklich gleich,  SP ist dunkler und  hat blau- rosa Schimmerflecks, LM hat lila Schimmer. ich wollte ihn nur mit vergleichen, weil auch dieses "Pärchen" durch Crowd development entstanden ist... :-P

bottom right Sweet Pistachio (Misslyn Sweet Summer)  and Lovely Mint (Birthday Colours) aren't really the same, but they both have come from crowd development projects and so I thought I'll just show you.

ganz unten - wieder Crowddevelopment-Zwillinge... fast. Dance till Dawn von den Birthday colours und Seaside Rendevouz von der Swet Summer von Misslyn.  Der Grundton ist fast gleich, aber DtD ist matt und ohne Schimmer, SR ist mit lila Schimmerflecks.

bottom - again, almost twins, well, in the base colour.  Dance till Dawn (BC) has a matte finish and Seaside rendevouz (Misslyn Sweet Summer)  has purple-ish shimmer flecks.
 ***

Now they are in the shops (at least here in Germany) and some are gone again... and I haven't showed you all yet. Some I didn't even swatch.  Tooo rosypink for me.

The section "rosypink" is awaiting invitations by anybody with a german address to send them to... ;-)

I swatched more than I showed you here ... this is my attempt. And I've found some bottle twins to some colours of this LE . I haven't compared them swatched and some are more just similar, but I'll show you anyway. Maybe it helps a little? Don't know if the twins were/are available where you live :-\

No long words,  just some remarks under the pics. If you want to know more, just ask, please! :-)




25.10.2014

bunt gegen grau: Moni's Herbst-Giveaway :))

Ach,  meine Lieben,

ich finde, dass der Herbst viel zu schnell gekommen ist. Der Sommer scheint mir jetzt schon so fern und seltsam (na ja,  es ist ja inzwischen auch schon Spätoktober...) fand ich ihn auch.  Noch seltsamer ist für mich zurzeit vieles, oder besser gesagt nervtötend. Also hab ich beschlossen, etwas zu tun, was meine Laune bessert ... und das ist ein Giveaway! Damit erhelle ich hoffentlich auch eure Laune :-)

Lang hab ich schon ein Körbchen, in dem mal etwas von einem Testpäckchen gewandert ist,  mal was, was ich geschenkt bekommen hab, aber mir nicht gefällt oder nicht zu mir passt und das Körbchen ist inzwischen recht voll mit eigentlich sehr schönen Sächelchen. Mit einer Menge Rosapink. Ich hoffe, ihr mögt rosapink.

Da mein Bloggen in der letzten Zeit recht unregelmäßig (um nicht zu sagen: selten) geworden ist, möchte  ich mich damit bei meinen treuen und hoffentlich noch vorhandenen Leserinnen für ihre Treue bedanken. Neue oder bisher versteckt lesende sind mir natürlich auch herzlich willkommen, aber zu den Regeln später.

Auch meine Instagram-Follower möchte ich einschließen, allerdings findet das Giveaway hier auf dem Blog statt. 

Ich habe lange hin und her überlegt, wie ich die Goodies verteile: ein großes Paket?  mehrere kleine? bunte Mischung, nach Produkten (Augen, Lacke...) sortiert? Zum selber aussuchen?  Hmmm. Ihr seht mein Ergebnis in den Bildern :-) Ich hoffe, euch gefällt meine Mischung.

Da ich ja nun ein bißchen anders ticke als die meisten (was meine treuen Leserinnen bestimmt schon iiirgendwie geahnt haben...),  hab ich mir 'ne ungewöhnliche (?) Aufgabe für euch ausgedacht ... die euch hoffentlich ein wenig Spaß macht und damit es einmal nicht nur ein langweiliges "ich folge dir und würde gerne Set 2 haben" wird. Außerdem hoffe ich, damit Gewinnabgreifer auszuschließen oder ihnen zumindest eine ordentliche Aufgabe zu stellen, die ihre Hirnzelle auf Hochtouren bringt. *gg*

Also... entscheidet euch für eines der beiden Sets und .... ladet es ein, zu euch zu kommen *hust* jawollja. 

Auch Kosmetika freuen sich, wenn sie nett angesprochen werden. Lasst euch was einfallen, keine Angst vor eurer Kreativität! Schreibt, dass ihr sie adoptieren wollt, erzählt ihnen, wie gut sie es bei euch haben werden, was sie bei euch machen dürfen, zeichnet ne Karte, macht ihnen Komplimente, was immer euch einfällt ^^ Nix ist zu albern, abwegig oder verrückt.  Im Gegenteil! Es muss definitiv kein Roman sein, aber mehr als ein Satz wäre schon schön.

Schreibt diese Einladung in den Kommentar oder, wenn ihr ausführlicher werden wollt (sowas solls ja geben...), könnt ihr auch einen Blogpost verfassen, ein Bild kreieren, ein Video drehen und den Link dazu hier im Kommi abgeben.

Ich werde die Kommentare mit den Teilnahmen erst nach dem Giveaway freischalten, damit niemand ganz so leicht spicken kann... ;-) wenn ihr eure Blogposts und andere Teilnahmen veröffentlicht, ist das OK, aber ich will hier einfach keine Liste zum Aussuchen von Ideen haben.

Ich werde den Kosmetikprodukten dann die Entscheidung überlassen mir alle eure Einladungen ansehen und eine für jedes Set aussuchen. Wenn es zu viele phantasievolle /lustige/ wunderbare Einladungen gibt (was ich ja schon vermute, ich kenn euch ja) so dass ich nicht zwei klare Gewinnerinnen ausmachen kann, dann werde ich meine Top five für jedes Set dem guten Onkel random.org vorstellen, der mir dann helfen wird :-)))

Hier nun die Inhalte der Sets nochmal schriftlich:

Set 1

aus der LE Aquatix:
Shimmer Pearls
Reisepinsel (nennt det sich so? Taschenpinsel?)

von der LE sweet summer von Misslyn
Raspberry kiss
deep blue ocean

aus den Birthday colours von Manhattan
Strawberry cake
Birthday kiss

aus der LE viva Brasil von Essence 
Wimpern-und Haarmascara in pink

eine Probegröße Dove  intensiv Reparatur  Haarkur-Spülung

ein Tütchen gemischte Nailart Dingelchen (Herzchen, Sternchen, rhinestones, ...)
ein Tütchen quadratische Metallglitter in bunt
 (für Details siehe Ausschnitt)

Set  2

imPress press-on Kunstnägel  in der Farbe "totally busted"

SebaMed mattierende Creme für unreine Haut

von der LE Aquatix
Lipgloss in "pearls are a girl's best friend"
Eyeshadow Stick in "mermaid's secret"

von der LE Birthday Colours von Manhattan
Frozen Margarita
Let's fall in Love
Cupcake addicted

von der Le Sweet Summer von Misslyn
sparkling ocean

ein Tütchen gemischte Nailart Dingelchen (Herzchen, Sternchen, rhinestones, ...)
ein Tütchen quadratische Metallglitter in bunt


Also,  jetzt nochmal als Liste, was alles  zu tun und wichtig ist.

Ich freue mich, wenn ihr meinen Blog verfolgt, auf GFC, bloglovin oder mein Instagram Account @fingertip_gallery  oder ich sollte euch wenigstens kennen,  durch Kommentare oder so.  Dieses Giveaway ist für meine treuen Leserinnen gedacht. Neue sind aber herzlich willkommen! Aber bitte nur, wenn mein Blog /IG Account euch ehrlich interessiert. Bitte gebt an, wo ihr mir unter welchem Namen folgt. Für mehrere Kanäle gibt es aber keine weiteren Punkte. Ihr könnt mir über GFC, bloglovin (my fingertip gallery) , Instagram (@fingertip_gallery) oder Twitter (@monis_nailart) folgen. Ihr findet die Links zu meinen Konten auf dem sidebar. Es ist nicht absolut zwingend notwendig mir zu folgen,  aber dann wäre es schön, wenn ich euch von euerm Blog her kenne bzw.  wir schon über Kommentare zum Beispiel, mal miteinander geredet haben. Ich lerne euch auch gerne über einw tolle Teilnahme kennen :))

Die Aufgabe ist, eine Einladung an die Kosmetika zu schreiben, zeichnen oder wie immer zu erstellen. Bei mehr als Text konnt ihr auch gerne ein Video drehen, ein Bild für Instagram oder einen Blogpost verfassen. Den Link dazu bitte im Kommentar angeben. Für einen Blogpost, Bild auf Instagramm (mich dazu bitte taggen)  oder ein Video bzw. alles was mehr als ein Kommentar ist, gibt es einen Extrapunkt für jeden Teilnehmer. Dies ist aber nur gültig, wenn ihr den Link hier unter diesem Posting postet.

Alle Kommentare, die mich erkennen lassen, dass alles hier nicht wirklich gelesen wurde und einfach nur oberflächlich etwas abgegriffen werden soll, werden disqualifiziert und gelöscht. Wahrscheinlich würden sie sowieso nicht in meinen Top 5 landen ... ;-)

Ich laufe nicht Leuten hinterher und sage ihnen,  dass sie was vergessen haben. Ich werde aber ab und zu in den Kommentaren angeben, wer alles gültige Beiträge gepostet hat (und wenn mal was fehlt) , damit ihr ein Feedback habt.

Ich habe vor, die beiden Gewinner dann auch mit ihrer Einladung in einem Blogpost vorzustellen und auch wahrscheinlich ein oder zwei andere, die mir noch richtig gefallen.

Leider ist dieses Giveaway nur für meine Leser in Deutschland offen, und alle, die eine Liefer-Adresse in Deutschland haben, an die ich den Preis schicken kann. Das internationale Porto kann ich mir momentan leider nicht leisten und ich find es zu schräg, euch um das Zusatzporto zu bitten und hab auch momentan keinen Nerv, mich durch irgendwelche Versandbestimmungen zu pflügen. sorry. Wenn ihr also im Ausland wohnt, gebt bitte noch an, dass ihr eine deutsche Lieferadresse habt.

Bitte gebt keine unverschlüsselte emailadresse im Kommi an, darüber freuen sich nur die dunklen Mächte des Spammiversums ;-) ich denke, es wird mir möglich sein,  das ÄT und [blah] oder wie immer ihr das ausdrückt, zu entziffern. Ausserdem gebe ich die Gewinner ja später auf dem Blog an ;-)

Ich werde alle Beitragskommentare erst nach dem Giveaway freischalten. Fragen und oben genannte Bemerkungen von mir werden natürlich sofort freigeschaltet.

Ach ja,  wenn ihr unten in meinen Top-Kommentatoren erscheint, gibt's noch einen Extrapunkt, wenn ihr das mit im Teilnahme-Kommentar erwähnt :-)

Wenn ihr unter 18 Jahren seid, braucht ihr im Gewinnfall die Erlaubnis eurer Eltern, die Adresse an mich weiter zu geben. *muahaha*

Die Preisträger suche ich aus allen gültigen Teilnahmen aus, nach meinem persönlichen Gefallen. Wenn ich Schwierigkeiten haben sollte, einen einzelnen für jedes Set zu wählen, werde ich die, zwischen denen ich nicht entscheiden kann,  in einer Liste zusammenfassen (dafür ist der Extrapunkt beim Blogpost /Video) und einen Gewinner durch random.org ermitteln.

Die Gewinner werden in einem separaten Blogpost bekannt gegeben.

Die Gewinner haben dann drei Tage Zeit, sich mit einer E-mail bei mir zu melden, ansonsten bekommt die Nummer zwo den Preis bzw.  ich frage nochmal Onkel Random.

Viele, aber nicht alle, der Kosmetika sind kurz für eine Vorstellung im Blog geöffnet undoder geswatcht worden. Wenn euch das nicht gefällt, macht bitte nicht mit. Die Mascara ist nur kurz für ein Foto des Bürstchens geöffnet worden, aber nicht ausprobiert bzw.  geswatcht. Die Creme und die Haarspülung sowie einige Lacke sind ungeöffnet. Andere Lacke sind ein- oder zweimal benutzt worden

Alle Produkte wurden mir unentgeltlich von diversen Firmen zur Verfügung gestellt. Die Nailart-Glitzerchen habe ich selbst gekauft.  Keine Barauszahlung des Gewinns möglich.

Wenn ihr mitmacht, erklärt ihr euch mit meinen Regeln einverstanden.

So,  genug geschwafelt, jetzt seid ihr dran :-))

Damit ihr euch schön was ausdenken könnt, habt ihr Zeit bis zum 20.  November,  23 Uhr 59

Edit: ich habe wegen der niedrigen Teilnehmerzahl das Giveaway bis zum 27. 11.  23. 59 Uhr verlängert und freue mich über jeden Teilnehmer! :))

Lest bitte die Regeln gut und, wenn etwas unklar ist, fragt mich bitte!




My dear and faithful lovely ladies,

I have collected a  few goodies in the last year and this is my giveaway. Unfortunately this is only for my readers with a german delivery address, since international laws, customs and prices are not for mein the moment. sorry. But maybe you have a friend or family in Germany, someone who I can send the prize to? Then feel free to join in. I know I have a lot of international readers and if I could, each of you would get a parcel!

The goodies you can see on the pics and there is also a list in the German section.  I'll keep the text here short, because I don't know, if anybody of you has a German address. If so, tell me and I'll write more here about everything.

My task, if you want to enter, hopefully tickles your phantasy. ... ... it is: Write/draw/film an invitation to the goodies to come and live with you! cosmetics like to be talked to, too! You can post text in the comments or make a blogpost/video and post the link here in a comment. Don't be shy, be creative!
For the blog post or video you get an extra point, which will be for random.org, if it's needed.

I will chose the ones I like best according to my personal taste, and, if I can't decide, I will chose my top five and get help from uncle random.org who'll do it for me.

Almost all products are either only opened (the mascara  was only opened for a picture, but never used) , swatched or used once. If you don't like this, don't enter please.

Since this is for my dear faithful readers,  you should have subscribed to my blog on GFC, bloglovin, twitter (@monis_nailart)  or my Instagram account @fingertip_gallery (please state where and with which name in the comment) or I should at least know you from somewhere :-) if you appear in my top commentators, tell me in the entry, then I'll give you another extra point.

Even if you post something on Instagram, please leave a comment here, without this "hey, I made you something and posted it on IG ..." it's not valid.

if you are under 18 you need the permission of your parents to give away your adress to me.

I will publish all comments only after the deadline. I will though ublish comments here with the names of valid entries and remarks, if something is missing.

Question comments will be published and my remarks, too.

Please don't leave open email addresses here, spammers will love you for this!

The winners will be introduced here on my blog with their entries and possibly the top favourites, too.
The winners have three days time to answer my mail, otherwise my no 2 gets the prize.
With your enter you agree to my rules.

So,  now it's your turn! To give you time to think of something great, there is time until November 20, 23:59 to put your entry in. and read all the rules, ask me if there is anything unclear :-)

24.10.2014

[FrankenLab] Kostbares Blau - Lack mit echtem Lapislazuli / Precious blue - polish with genuine Lapislazuli


Schon so lange hab ich das vor ... einen Lack mit einem Naturpigment herstellen. Einem gemahlenen Stein... das ist ja so ein Pigment meistens. Jetzt hab ichs geschafft und ich finde die Farbe wunderschön, auch wenn es sie natürlich in vielen ähnlichen Tönen kommerziell gibt. Aber dieser Lack ist mit echtem Lapislazulistaub gemacht.

Da Lapislazuli nun mal blau ist, widme ich dieses Experiment mal MsLinguini und ihrem Blue Friday!

Vor Jahren, als ich noch mein Atelier hagte, geb mir ein Freund,  der Steine schliff, ein Tütchen mit diesem blauen Pulver. Das sei von seinem Lapislazuli schleifen übrig geblieben und zu schade, zu schön zum Wegwerfen ... freudestrahlend schmiss ich mich drauf,  wohl wissend, dass aus diesem  Stein das wertvollste Pigment der Welt gewonnen wird: echtes Ultramarin. Dieses war im Mittelalter und wohl auch noch in der Renaissance so kostbar, dass man es von alten Bildern abgekratzt hatte, um es ,wie man heute sagen würde, zu recyclen. Lapislazulipulver ist nur die Vorstufe davon, aber auch schon so kostbar, dass mir die Ohren schlackern.

Ok,  genug Hintergrund. Dieses hübsche hellblaue Pulver habe ich auf meiner Mischunterlage mit Klarlack gemischt, mit einem Pinsel und Klümpchen mit einem Hölzchen platt gedrückt. (Im Rückblick würde ich das Pulver vor der Lackzugabe schon durcharbeiten, mit einem oder zwei Tröpflein Aceton)
Dann, als alles recht gut gemischt war, habe ich die erste Schicht lackiert ... ihr seht ganz gut, wie gut oder schlecht das Pigment verteilt ist. Ich habe lange gemischt und so zwischendurch immer wieder mit Aceton verdünnt.

Die zweite Schicht wurde sehr ...emmm... dick, aber deckte. Allerdings waren beim lackieren mehrere Gebirgszüge aufnmeinen Nägeln entstanden, die ich im halb getrockneten Lack kurzerhand platt gemacht habe. Zuerst mit dem Spatel platt und dann mit dem nassen Finger "glatt massiert".das war schon besser und nach einer Schicht BTGN sieht alles vielleicht noch ein bisschen ...emm... rustikal aus,  aber ganz annehmbar.

Beim ganz genauen Hinsehen in starkem Kunstlicht erkenne ich ein wenig Glitzer, irgendwelche Kristalle, vielleicht vom Schleifstein? Ansonsten sind noch einige dunklere Punkte zu erkennen. Seht ihr, wie viel dunkler der Lack ist als das Pulver? Ganz nach der Mischung Lack (Binder) und Pigment kann man viele Nuancen und Finishes erreichen. Es kann also jedes mal anders werden.

Sicher ist das Ergebnis jetzt nicht so außergewöhnlich, dass jeder sieht, dass es ein ganz besonderer Lack ist, aber hey,  wann und wer hat schon Finger mit dem kostbarsten Pigment der Welt?

Ich werde den lack beim nächsten Mal besser vorbereiten und dünner lackieren... ach, ich liebe dieses blau.  Eine Flasche damit füllen werde ich allerdings nicht, da ich nicht weiß, wie stabil diese Mischung wäre.

Wie findet ihr meinen neusten, ganz besonderen Franken? :))




Als olle Comictante konnte ich ea mir nicht verkneifen, das Geschehen als kleine "angecomicte" Bildergeschichte zusammenzufassen. Seht selbst,  wenn ihr mögt, unter dem englischen Teil :-)

I wanted to do this for such a long time. A polish with a natural pigment. A ground stone. Well, that's what most natural pigments for painting are.

Here it is, a jar of genuine lapislazuli powder, I got from a friend, a stone cutter,  who said it was "too pretty to throw away" ... he is right,  this is the stuff the most expensive pigment in thw world is made from: genuine ultramarine.

This stuff was in the middle ages and I believe in the renaissance so precious, that painters scraped it off older paintings to recycle it. Lapislazuli powder is only the first step to ultramarine, but hey, it's still so precious, that the price of a bag blows my socks off.

Ok, enough background.
I took a little bit and mixed it with clear polish on my little lid. I just used the brush for this, and a little wooden stick to flatten the lumps. With hindsight I'd say the next time I will prepare the pigment better, with a drop of acetone. The mixing took its time and I thinned with acetone in between.

The first coat... you can see how well or badly the pigment is mixed in. The second one was very thick and glooy, but opaque. It had quite a ... rustic surface with hills and valleys, but I flattened this,when itnwas half dry.  First with the spatula, then I "massaged" it flat with wet fingers.

One coat of fast drying top coat and everything looks to me quite acceptable. Not perfect, but, hey, it's with the most expensive pigment (or its basic form) in the world! Surely you can ffind similar shades commercially available, but they're all artificial ;-)

I'll do one day a second round with this and I'll prepare the polish more carefully. I won't make a bottle,because I don't know, how stable this mix would be.

How do you like my special franken? :-)

As an old comic lover and maker I couldn't resist making a little picture story of the "making of"... see for yourself! :)



20.10.2014

[FrankenLab] Nailart Bitsies in 3D / nailart bitsies in 3d

Schon vor einer Weile habe ich einige dreidimensionale Nailart Aufklebedingsies in 3D gemacht und jetzt wirds endlich Zeit, dass ich sie euch wenigstens kurz zeige.

Diesmal habe ich sie nicht mit Nagellack gemacht, sondern mit farbloser Acrylstrukturpaste zum Malen. Diese hab ich in so eine Spritzflasche aus dem Bastelladen (so eine wie Windowcolours)  getan, damit ich damit Relieflinien machen kann. Diese flasche mit Inhalt habe ich noch als Überbleibsel aus meinem jetzt aufgelösten Atelier.

Damit habe ich Muster auf mein berühmtes Stickerpapier gemalt und dann mit den unterschiedlichen Glitzeralien bestreuselt. Leicht noch eingedrückt und die Formen mit einem Zahnstocher korrigiert, dann trocknen lassen.

Die kleinen Ornamente ließen sich, nachdem sie komplett durchgetrocknet waren,  gut abnehmen und, oh Wunder,  auf noch nicht ganz durchgetrockneten Lack gedrückt, halten sie bombenfest, auch ohne Überlack. Acryl ist ja im durchgetrockneten Zustand acetonlöslich und daran kanns liegen. Irgendwie verbinden sich die beiden Oberflächen. Auf durchgetrockneten Lack klebe ich sie mit Alleskleber ... klappt vorzüglich. Die Krümel halten auch recht gut auf dem Acryl, zwei oder drei Tage bei vollem Einsatz bei mir. Ohne Top Coat. Außerdem lassen sie sich gut biegen und schneiden.

Den Goldglitterstreifen und die grünen Sandmotive hab ich noch nicht verwendet. Ich denke aber, dass sie sich genauso gut verwenden lassen.

Wie gefallen euch solche Ornamente, die nicht nur flach sind, sondern dreidimensionale Muster?  Ich zeig euch gerne mehr, wenn ihr mögt :-) Momentan hab ich ja nicht grad ne Bilderflut... :-\

Ich finde sie für einen besonderen Auftritt toll. Wenn man nicht durch die 3D -Struktur anfängt zu kninbbeln... bei mir gehts erstaunlicherweise gut.



A while ago I made some 3D nail art bitsies and now it's time to show them to you.

I didn't make them with polish this time, but with acrylic structure paste for painting. I put  it into one of these little squeezy bottles for window colours. So I can draw little "sausage lines". This bottle with contents is one of the things left if my atelier I closed down a few years ago.

I squeezed lines onto my favourite sticker paper and then srinkled the different glitters over it, tapped it carefully in and corrected carefully the shapes with a toothpick. Then I let dry.

These little ornaments came off easily and they stuck on easily onto the not that dry polish. Dried acrylics are dissolved by acetone and I think that might have something to do with this. Somehow the two surfaces bond wonderfully. When the polish is all dry I use all purpose glue...it works great. The glitters stay two or three days on the acrylic, in normal use of hands. Without top coat.

Do you like ornaments lime that? If you do, ill show you more :-) I think they are great for a special occasion, if you don't start picking them. I don't ;-)

19.10.2014

[Testpacket] EmEukal wird jetzt testgelutscht / [test parcel] Cough sweeties by EmEukal

Gerade als ich gestern verzweifelt versucht habe, meine Giveaway -Sets (hihi, jetzt wirds ernst... hoffe ihr seid nicht enttäuscht) im trüben Licht zu knipsen und dabei nicht farblich wie ausgelutschte Kaugummis wirken zu lassen, brachte der Postie ein neues Testpaket :))

Es enthält nix für die Fingerspitzen oder das Gesicht, sondern für den Hals :)) Hustengummibonbons (ich liebe lange, zusammengesetzte Wörter) in zwei Geschmacksrichtungen: Orange mit Ingwer und Eukalyptus Menthol. Letzteres ist ja ein Klassiker bei Erkältung und Ingwer, bei mir meist frisch als Tee gebrüht, ist auch ein Würzelchen mit Superpower,zusammen mit Orangen bestimmt lecker.

Ich werde jetzt mal eine Weile testlutschen und probeschleckern und berichte euch dann mal in einer Woche oder zweien.

(Die Produkte sind mir kostenlos zum Testen überlassen worden)



Just when I was trying to take some pics of my giveaway, and make their colours in this grey light not to look like chewed out chewing gums, I got another test parcel in.

Yay! This time its not for the outside, but for the inside, its cough sweeties, as chewy gums by EmEukal. One is orange and ginger and the other one eucalyptus and menthol.

I'll test them now for a week or two and tell you then how I like them. Do you get this brand, where you live?

(Products provided free for review)

18.10.2014

[Überrascht] Der Paketbote wieder ... /[Surprised] The parcel postie again...

Vorgestern klingelte es an der Tür und *huch* es stand jemand mit einem Paket unter dem Arm ... und es war für MICH!

Nach einer schnellen Inspektion war klar, das es von Rossmann war und ich begriff,  dass ich diesen Monat offensichtlich Glück hatte bei den Auslosungen der Schön für mich-Box im Bloggernewsletter  *hops*

Elegant riss ich die Verpackung auf und erfreute mich an der schönen inneren Einwickelage. Die Box an sich mit der Blume gefällt mir gut.  Darin fand ich, neben den üblichen Gutscheinen,  folgendes:

Ein Parfum, Originalgröße. "Yoppy sexy glam" ... noch nie davon gehört, ihr etwa? Erstes Probeschnuppern ergibt *buärks* und es wandert schnell ins Verlosungskörbchen. Für mich ist es zu süß und zu... hmmm wie sag ichs ... "modern"? Ich mag lieber blumige Düfte, Nischenparfums, einige altmodische Düfte. Dies hier ist so ein typischer Duft den es jetzt öfter gibt. Die Dame auf der Verpackung entspricht auch so gar nicht meinem Typ *lach* und meinem Mann musste ich versprechen, es nicht mehr zu benützen, was mir allerdings leicht fiel.

Eine Mascara, mal was ganz neues. Ich hatte ja noch keine Box außer der einen glossybox vor zwei Jahren, die es mal gegen einen Blogartikel gab. Aber wenn ich richtig informiert bin, ist wohl in praktisch jeder Box eine Mascara ...und ich hab ja nur ein Dutzend. Ich beschwer mich aber wirklich nicht und werd mal sehen, ob ich sie behalte oder in das Verlosungskörbchen packe.

Ein Waschgel von Rival de Loop für normale und Mischhaut.  Da bin ich gespannt, auch wenn meine Haut normal bis eher trocken ist, aber manchmal sprießen doch Pickelchen. Wird ausprobiert und ich werde berichten.

Ein Lidschattenduo, in den für mich eher suboptimalen Farben schwarz und silber. Da bei schwarz bei mir der Pandaalarm klingelt, werde ich dieses ins Verlosungskörbchen packen.

Ein Duschschaum von Wellness&Beauty. Vanille und Macadamia klingt für mich eher nach Nachtisch *schlecker* ;-) Mal sehen, wie der sich macht. Bericht später.

Dann eine Naturkosmetik - Anti Aging Augencreme von Nonique, die find ich gut und ein Blick auf die Packung lässt mich auf schönes Cremen hoffen. Darauf freu ich mich schon, allerdings hab ich noch eine andere in der Warteschleife vorher. Der Gutschein

Dann hab ich endlich ein Beauty Talent! Es ist von Merz Spezial und kommt als Intensivkonzentrat daher und ich fürchte, dass es mir nicht helfen wird, den Lidstrich besser zu ziehen (soviel zum Talent) sondern es verspricht, Dehnungsstreifen, Hautunebenheiten (aah) , Falten (yay), Narben und ungleichmäßiger Hauttönung (jawollja)  den Garaus zu machen. Also, dieses Tübchen hat sich ja was vorgenommen und ich bin schon gespannt!

Also, ich werde euch die einzelnen Sachen später vorstellen, wenn ich sie getestet hab, allerdings werden einige wohl vorher im Verlosungskörbchen landen. Dazu später :-D

Gekauft hätte ich wohl keinen der Artikel im Moment, da ich nichts brauche, aber ich freue mich doch,  einiges ausprobieren zu dürfen :))

Momentan brauch ich für ein Posting mehrere Tage, es ist viel los hier... aber ich arbeite meine Liste mit geplanten Postings ab und hoffe, euch auch endlich Videos und mein Giveaway zu zeigen.... emmm... das Giveaway natürlich nicht nur zeigen. Emmm... Mögt ihr rosa mit Glitzer? Als Nagellack?  Hoffe ich wenigstens.

(Die Schön für mich-Box wurde mir unentgeltlich von Rossmann zur Verfügung gestellt)



Recently I got a surprise beauty box from Rossmann, one of the big drugstore discounters. In their newsletter all bloggers get a chance to win one and this time it was my turn  *yay*

I don't know if these products are available where you are, some probably.
I find this a good mix,  but since I usually don't get any of these boxes, I don't complain about the ever present mascara or perfume.

Some of these products are just for me and others will be in a giveaway soon. Some I don't know yet.

I will review the products when I've tried them,  but with some, like the eye cream, is in a waiting queue ... so it can take a little.

What I like on first sight: the eye cream,  the Beauty Talent (which seems to be some miracle cure for everything skin structure) the face wash. I like the mascara too, but I still have a dozen... and the shower foam is an I-don't -know, because I'm not so sure about vanilla in soapy stuff. Its food for me, I'm not for cakey-sweety-fruity cosmetic scents. But let's see! The perfume... *sniffsniff* O_o I don't like it... so off it goes into the giveaway basket.
The eyeshadow in general is liked but you should see me with black! *lol* panda is nothing compared to me... so this goes in the giveaway basket.

I wouldn't have bought any of the things, because I have enough, but I'm happy to try some of the things!

How do you like the contents of this box? Yay or nay?

(The box was provided to me for free by Rossmann)

15.10.2014

[Review] Balea Cell Energy Tageselixier

So, auch wenn ihr wahrscheinlich diese Creme schon auf einkgen anderen Blogs entdeckt habt, verschone ich euch nicht von meiner Meinung.

Zuerst mal das Äußere: das türkis -weiß  ist eine frische Farbkombi und der transparente,  zweiwandige Tiegel soll in meinen Augen zusätzlich Frische suggerieren. Ich mag ihn, er lässt sich gut öffnen und die Dose ist anfangs innen noch zusätzlich mit einem Frischefoliensiegel versehen.

Die Schachtel verrät, für welches Alter die Creme geeignet ist und ich bin damit also voll in dieser Zielgruppe. Meine Haut würde ich als "relativ normal" bezeichnen,  bekommt ab und zu mal einen winzigen Pickel oder ab und zu mal was anderes Winziges, mal löst sich ein paar Quadramillimeter Hautschüppchen und Monate spater juckts mal etwas ... also nix groß problematisches, obwohl ich theoretisch ne Neurodermitis hätte.

Die Creme an sich ist mittelfest, würde ich mal sagen. Weniger fest als Nivea, aber fester als manche, schon Lotion ähnlichen Cremes. Sie hat einen angenehmen, frischen Duft, der mich an einige Parfums oder Kosmetikprodukte mit dem Thema "Wasser" erinnert.

Ich brauche nur ein kleines bisschen für mein Gesicht, sie ist also recht ergiebig, Es ist kaum zu sehen, dass etwas aus dem Tiegel ist, obwohl ich die Creme jeden Tag verwende, seit ich ihn bekam. Die Creme lässt sich gut verteilen, hinterlässt ein weiches Hautgefühl und klebt ein ganz bisschen, was mich aber nicht stört und beim Schminken stört es mich auch nicht. Das tyische Hautgefühl wurde von der Liste der INCI bestätigt: Silikon. Dazu gleich ein paar Gedanken.

Ich habe die Creme gut vertragen, es ist nix pickel- oder juckmäßig "passiert". Ich meine keinen Unterschied in meiner Faltentiefe, Porengröße oder Hautgleichmäßigkeit zu bemerken, aber da es eine Hautcreme und kein Medikament ist,  war dies zu erwarten. Ich habe allerdings auch weder vorher noch nachher Fotos gemacht oder auf das genaueste verglichen, ich finde sowas ist immer zu subjektiv. Die berühmte "jüngere Ausstrahlung" liegt meiner Meinung nicht unbedingt an der Haut und leider ist auch in dieser Creme keine Zeitmaschine eingebaut, die ein paar Jährchen entfernt. Abet sie ist schön zu benutzen und das ist auch eine gute Sache.

Ach ja, das Geister spaltende Silikon ... manche mögen es, andere nicht. Ich habe viel hitziges gehört und vieles, das mir Sorgen macht, auch wenn ich nicht genau weiß, ob ider inwieweit es stimmmt. Silikon ist ja eine synthetische Substanz, ok, es gibt viele unterschiedliche Silikone, aber ich bleib trotzdem mal im Singular. Es kommt in der Natur nicht vor und ist den natürlichen Kohlenwasserstoffen im Labor nachgebaut. Deswegen ist es nicht in die organischen Stoffwechsel und Substanzen einzubauen und baut sich nicht ab bzw. kann nicht abgebaut werden (sollte ich mich hier irren, sagt Bescheid)

 Ich habe mal gelesen, dass regelmäßige Verwendung von Silikon wohl die Hautfunktionen stören kann... also das Gegenteil, was die Cremes versprechen ... aber das weiß ich nicht wirklich, der Gedanke gefällt mir allerdings gar nicht. Vorstellen kann ich es mir schon, Silikon ist recht inert. Vielleicht ist es aber grade deswegen verträglich für einige? Gibt es das? Hmmm.

Sicherlich ist es schon schön, eine weiche Haut zu haben und jeder muss das elber entscheiden. Eine Sache missfällt mir allerdings beim Silikon, nämlich dass es sich in der Umwelt anreichert. Dass sich alle unsere Cremchens, Haarweichmacherchens, Läusemittelchens (ja, Dimethicon wird wohl medizinisch als Mittel zum Kopfläuse ersticken gemommen und auch gegen hartnäckige Blähungen, wenn meine Erinnerung mich nicht narrt) in den Flüssen ablagern und die armen Viecher das Zeug auch noch aufnehmen. Das finde ich einen hohen Preis für weniger Fältchen oder weichere Locken. Deswegen vermeide ich Silikon, wenn auch nicht wie verrückt. Ich lese die INCI nicht dreimal und manchmal gar nicht. Geschenktes brauche ich auf und manchmal kauf ich auch mal versehentlich mal was "mit".

Danke fürs Lesen an alle, die es bis hierhin geschafft haben!  Hier steppt immer noch der Bär, aber ich verspreche, wieder öfter zu bloggen... :-)

(Die Creme wurde mir kostenlos zum Testen zur Verfügung gestellt)




Since I have no idea if this face cream is available outside of Germany, I'll give you just a short review... and you can ask me anything, if you are interested :-)

This cream has a nice texture and a fresh fragrance, reminding me of perfumes etc.  with the theme of "water". You can see on the box if you are in the age group for the cream, I am.
The cream is medium "stiff" and I don't need a lot. I can hardly see that something is used up, although I use it every day since I got it.
it makes the skin soft (a look on the INCI says silicone, yes) and a tiny bit sticky, but this is neglectable.

Just a wird abojt the silicone. Some like it, some don't. To me there is one aspect which is above that, and this is the environment. Silicone is an artificial substance which doesn't get degraded, composted or whatever you call it. It is enriched in the environment and I don't like that thought. All this stuff for unwrinkling our faces or softening our curls gets layered in thw rivers, eaten by animals and you can surely imagine all that.

So I try avoiding to buy products with silicon in them. I have to admit I don't always look on the INCI, but most of the times. I use products I got for testing or as presents, because giving or even throwing  them away doesn't change this part.

Thanks for reading it all! Things are still very busy here but I try posting a bit more often here, i promise!

(I got the cream for free for testing)

10.10.2014

[Das erste Mal] Blobbicure mit Anny / [The First Time] Blobbicure with Anny

Sooo,  meine Süßen, ganz kurz und bündig eine Vorstellung von zwei weiteren meiner neuen Annylacke. Ich habe mich das erste Mal an einer Blobbicure versucht, einer Technik, die so simpel wie bestechend ist. Man tröpfelt einfach lack auf nassen Lack und sieht ihm beim Ausbreiten zu.

Mitten beim "blobben" fiel mir ein, dass ich euch so kein Bild vom Basislack zeigen kann... *seufz* Aber ihr könnt die Farbe in der Flasche sehen, wenigstens etwas.

Die Farbkombi habe ich bewusst (für mich) ungewöhnlich gewählt und finde sie sehr reizvoll. "Green ocean trip", ein grün-bläuliches Mittelgrau, das bestimmt einen Farbzwilling irgendwo im Lackiversum hat. Sehr hübsch und ich habe es als Komponente für Nailart gewählt, nur solo wäre sie wohl nix für mich. Lässt sich einfach lackieren und deckt gut.

Obendrauf,  "miss sunshine", in mehr oder weniger gelungenen Blobs, ein gelber ....*hmmm* Pfirsichton, würde ich sagen.  Wie er sich auftragen lässt kann ich leider nicht sagen und die Deckkraft kann ich nur schätzen und denke, sie kann gut sein, allerdings wirken einige Blobs bei genauem Hinsehen etwas dünne.

Getrocknet sind beide gut, trotz der dicken Blobsschicht.

Wie gefällt euch die Kombi? Yay oder nay? Die Farben sind leider nicht ganz original, das peach ist heller und leuchtender :(

Ich finde es interessant, wie sich die Blobs verbreiten und wann sie zusammenlaufen und wann sie diese schönen Trennlinien bilden. Ein Feld zum Beobachten und Experimentieren *hehe*
(Die Lacke wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt)




Sooo my lovelies, short and hopefully sweet today the next two Annys. I tried my first blobbicure, a technique as simple as charming. Yoou simply blob wet polish drops onto wet polish and watch them spread.

While placing my blobs I realized I can't take  any pics of the base...well.  but you can see it in the bottle,that's something :-)

The color combo I chose deliberately a bit unusual (for me) and find it fascinating.

"Green ocean trip" a more or less green-blue medium grey, which has definately a color twin in the polishiversum. Quite pretty and I chose it as a component for nail art, alone it would be not for me.  Easy to apply and well covering.

On top, "miss sunshine", as more or less blobby blobs, a yellow *emm* peachy tone. I can't say much about application and covering,  but I think it could be opaque enough, although some of the blobs look thin.

Both dried nicely, although the blobs layer was thick.

How do yo like the colour combo? Yay or nay? The colours aren't too original though, the peachis more yellow and lighter, shining.

I find it fascinating to eatxh the blobs spreading and see when they "melt" together and when they leave these pretty thin separation lines in between. A wide field for experimenting and observing :-)
(The polishes were given to me for free)

08.10.2014

Anny, die zweite: die ersten lackierten Lacke /Anny, the second: the first Swatches

Heute möchte ich euch mal zeigen, welche der Anny -Lacke ich schon lackiert habe und natürlich meinen Senf dazu geben :-)

Ich halts mal kurz, damit dieses Posting nicht wieder ne Woche dauert O:-) es ust nämlich immer noch recht "stürmisch" hier...

Also,  meine Nummer 1 war das hübsche schimmrige Gelbgrün, das von anderen mit weniger schönen Wirten bedacht wurde, aber Geachmäcker sind verschieden ... ;-) ich finds völlig ok, wenn ihr es schrecklich findet.

Also der "kissing frog" erinert mich total an einen Lack, den ich mit 14 (???) oder so hatte. Also durfte er als erster ran. Er ist recht sheer und brauchte drei Schichten, hielt aber gut und trocknen tat er auch gut. Ich mag ihn sehr gerne, auch wenn ich schon einen ähnlichen hab, aber nicht zu ähnlich *lach*

Dee nächste, der ran durfte, war "secret love", schon wieder ein sehr sheerer Lack ... nacht-und-nebel-grau würde ich sagen und etwas sachlicher ausgedrückt ein blaugrau, ähnlich dem "Payne's grey", dass es in vielen Tuschkästen gibt. Erste Schicht recht streifig und auch die zweite ...*seufz* ihr seht also drei. Ichwill ihn aber nochmal versuchen, ohne Streifen zu kackieren und dann transparent als Basis für Nailart zu nehmen. Das hab ich öfters gesehen und finde es schön, auch wenn es (bis jetzt?) nicht so mein Stil ist *gg*

Dann kam "desire" an die Reihe... eine Art "englischrot" (also Erdrot bzw Eisenrot)  mit rosigem Touch. Sehr hübsch, weil unrot genug für mich und immer wieder gut für Nailart, grad jetzt im Herbst. Diesmal war eine Schicht fast perfekt und bekam eine zweite zum Ausgleichen aufs Dach.

Dann... "blue fashion show" nich ein blaugrau, aber mittelhell und wunderbar deckend. Fast noch ein Taubenblau, aber definitiv im Graubereich. Sehr schön,aber für mich hauptsächlich für Nailart, denn nur glatt graue Nägel sind mir zu langweilig...:-)

Kommen wir nun zu den ersten zwei "Tauschlacken". Die hab ich zusammen lackiert, weil ich mich nicht entscheiden wollte :-D
"Hot to handle" und "blue marine" sind sehr gegensatzlich und erinnern mich zusammen an Kaffeepackungen, ihr wisst sicher, welche Firma :o)

"Hot to handle" ist ein Vulkan von einem Lack... auf den ersten Blick einer von vielen Goldlacken, ist er auf den zweiten Blick duochrome in einer sehr interessanten Richtung: er glüht irgendwie. Die  Goldpartikel sind in einer transparenten warm-roten Basis, die mich im Ton ein bisschen an Pink Grapefruit erinnert,  und schimmert, je nach Winkel, von gelbem Gold bis hin zu grüngelb, alles im Farbspektrum von (Kerzen-)Flammen oder Kohlenglut.

In Kunstlicht funkeln auch winzige blaue, grüne und rötliche Partikel im Gold. Der Name passt wirklich, denn die rote Basis scheint, als ob sie etwas glüht und das gold reflektiert wirklich so stark, als ob es leuchtet... einfach toll und der Name passt einfach!  In manchen Winkeln wirkt es wirklich,  als ob im Nagel etwas glüht ... faszinierend. Ich habe meine Wartezeiten auf den Bus damit verbracht, auf meine Finger zu starren... (könnte das sein, dass ich begeistert bin?)

Natürlich hält sich diese Schönheit bisher beim Knipsen bedeckt und ich werde immer wieder probieren, dies ein andermal einzufangen, vielleicht in einem Video? Mal sehen :-)

Dazu das kühle, zurückhaltende Marineblau, es deckt fast so gut wie "desire" und "blue fashion show". Ich mag es sehr.

So, dazu zeige ich euch ganz schnell noch einige der Nailarts, die ich ganz schnell damit gemacht habe. Nichts besonderes, aber besser als einfarbig,denk ich :o) wenn ihr mehr dazu wissen wollt, fragt bitte :-)

(Die Lacke wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt)



Mit selbst geswirltem decal - chevron-igen frenchigen tips - selbst gemachtem glitter placement decal - schimmriger Glass-Flecks Topper
With DIY decal - with sort-of chevron-y french-y tips - DIY glitter placement decal - sparkly glass flecks topper


Today I'll show you the Anny polishes I used :-)

Since the waves of fate have not really calmed down yet, I'll try to keep it short, otherwise it takes another full week for one posting  :-D

My first Anny landing on my fingertips was "kissing frog", a goldy gree with a silvery-pearly finish. Quite sheer, it needed three coats to look ok, a fourth one would have made it probably even better. It reminds me of a polish I had when I was fourteen or so and I still love that colour. I already have one similar, but not too similar *lol*

The next one was "secret love", the colour of bad weather clouds: a sheer blue grey, like Payne's grey in the paint box. You see three coats, the first ones being really streaky. I'll try to get it less streaky and more transparent next time and use it as a base for nail art, as I've seen in a few places on IG. Very interesting, I think.

Then - "desire", an "english red" (earth red, iron red) with a rosy undertone. One coat almost perfect, two you see on the pic. Always great for fall and nail art :-)

"Blue fashion show" came next,  a medium blue grey, almost a pigeon blue, but definately grey.  Just like "desire" one coat almost perfect and you see two.

And now, the first two swapped ones... 'blue marine" and "hot to handle", which as my favourite for a while. They are total opposites, one cool, quiet, dark and peaceful, and the other one shiny, wild, glowing, like a volcano.

"Blue marine" is covering almost as well as "desire" and "blue fashion show" and you see two coats.
Aaaaand ... "hot to handle" might look in the first moment just like another gold polish,  but in the second one it is duochrome,  with a warm red, reminding me a bit of pink grapefruit, and a super reflective gold, shimmering from yellow gold almost to yellow green, giving the impression of glowing embers or candle flames... wow. The golden particles have some blue and red in them, when you see it in strong artificial light. In some angles it really looks as if the nail is glowing from the inside :O I used the waiting times at the bus stop to stare at my fingers ... awsome! The name really fits.

Of course this diva is hard to capture on a photo... and I'll give it a good try later,  maybe a video? Let's see.

Afterwards a few of the quick nail arts I put on them, nothing special, but I enjoyed it as a little rest between the waves :o)

(The polishes were given to me free of charge)

07.10.2014

Ein dickes Lackpäckchen von Anny / A big nail mail from Anny

Zu der Nailart -Aktion von Anny brauch ich ja wohl nicht mehr viel zu sagen... Man konnte Bilder seiner Nailart hochladen und bekam für jedes Bild einen Anny -Lack.

Natürlich war ich mit dabei! Ein gutes Dutzend Bilder habe ich eingeschickt und letzte Woche kamen 15 Lacke.

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass fast jeder die selben Lacke bekommen hatte. Ich zeig sie euch trotzdem nochmal. Dann meine auf-den-ersten-Blick-Lieblinge. Wer mich schon ein bisschen kennt, weiß, dass ich mit nudes wenig anfangen kann, auch wenn ich sie bei anderen mag. Auch rot ist nicho mein Fall. Aber ich hatte mich trotzdem irre gefreut, denn Anny ist weit über meinem Budget und ich würde natürlich gerne mal höherpreisliche Lacke ausprobieren. Außerdem mag ich die Flaschenform von Anny.

Dann erfuhr ich, zuerst von Steffi vom gepunkteten.nagellackblog, dass man bei Douglas die Flaschen umtauschen kann. Daraufhin bin ich mit meiner Taschenlacksammlung durch die Flaschen gegangen und habe auch die, die mir gefallen, mit meiner Lackfamilie verglichen und neun aussortiert. Die habe ich, wie mir einige rieten,  in zwei Grüppchen aufgeteilt und bin in zwei, drei Douglas gestapft.

Es war interessant, wie unterschiedlich alle reagiert hatten :)))

Im ersten D war eine freundliche Douglasie, die auch interessiert an der ganzen Anny-Aktion war.  Sie schickte mich zur Kasse, wo ich alles nochmal erzählte und mir dannach vier Lacke aussuchen durfte. Grinsend stand ich also vor dem Regal und griff mir einige Lacke, stellte sie wieder rein, ihr wisst, was ich meine. Qual der Wahl. Leider war der Lack, den ich als ersten wollte (hot to handle),  nur als Tester da. Aber im nächsten D wird er da sein und die Nummer zwo meiner Wunschliste,  flying angel,  war schon in meiner Hand.

An der Kasse ergab sich ein Pläuschchen über die Aktion, wo auch gleich noch eine Kundin mitmachte und am Ende füllte ich noch den Umtauschzettel ausaus und bekam einen 5 Euro -online-Gutschein und ein Parfumpröbchen obendrauf. Ich verteilte eine Karte mit meiner Blogadresse und alle freuten sich.

Fröhlich ging ich zum nächsten, nicht fernen großen D.

Dort war die Douglette recht reserviert,  mit hm und nä, mal sehen, erstmal de Cheffin fragen.

Letztgenannte kam mit den mitgegebenen Lacken von hinten und fragte nach meinem Bon,ich erklärte die Lacke waren ein Geschenk und so ohne Bon und kämen direkt von Anny.

Zwei würden sie aus Kulanz umtauschen, aus Kulanz. Die Lacke wären mir ja eigentlich nicht zum Tauschen geschickt worden. Drei weitere wären nicht mehr im Programm und da ginge das nicht. Ok,  sie hatten "hot to handle", das war schon was *gg*

Danach ging ich in einen dritten Douglas, obwohl ich achon ahnte, dass die auch nicht tauschen würden ... aber mal sehen. Die Douglasie war auch wieder sehr nett und wir hatten ein Pläuschchen, auch wenn sie nicht tauschen konnte.

Lange Rede, buntes Ergenbnis, die getauschten Lacke sind toll. *happyhappy*

Die drei, die ich nicht tauschen konnte, auch, aber ich hab schon sehr ähnliche und manche mehrfach... und würde sie also immer noch gerne tauschen, Vorschläge sind willkommen.

Ich zeige euch alle schon lackierten Annys im nächsten Posting und werde wohl ne Anny-Woche (oder zwei?)  hier machen, um euch meine neuen Beauties genauer vorzustellen :-)
(Ich hoffe mal schwer,  dass sich die Schicksalswellen hier endlich mal wieder etwas legen und ich mehr Ruhe und Zeit zum bloggen habe...)

Der Inhalt des Päckchens
The content of the parcel

Meine auf-den-ersten-Blick-Lieblinge
My first-glance-favourites

Die Tauschkandidaten
The swapping contestants

Die eingetauschten Lacke
The swapped polishes


A few weeks ago was a big nail art thingie from Anny, where every uploaded photo of a nail art by you was rewarded with one polish. Of course I had to take part.

I uploaded over a dozen pikkies and got last week a box with 15 polishes!  *gasp*  Through Instagram and blogs I knew already that almost everybody got the same polishes. As you can see, it was a little collection on it's own. The second pic shows my first glance favourites.

If you read here for a while, you know that I'm not really into nudes and reds. Some colours I have already (close enough). Then I heard from some girls that it's possible to swap them at Douglas, where they are exclusively sold in Germany.

I sorted out nine bottles and was advised to do the swapping in two bits at different shops.

This resulted in interesting observations :-)

At the first shop the girls were very friendly and interested in the whole thing "oooh, nail art competition, wow!" I stood with a big grin in front of the "Anny wall" and got four lovely polishes, but, ooh, my favourite (hot to handle) I found in one swatching day at Douglas, was not there, just a tester. *mpf* but the second one,  flying angel,  was already in my hand :-))) I had a nice chat with the girl at the cash and gave her one of my blog cards. Then I got a 5 euro online voucher and a perfume sample on top :-)

Well, the second shop. A few minutes away and a different thing...  the girl there was hesitant with a big "eoouugh, emm. Wait, I'll ask the manager". Then the manager came back and asked for the bill and I said, since I got them directly from Anny I don't have a bill, so I showed heher the letter from Anny, which she read three times. Then she said, they have checked the availability of the polishes and they'd swap two. The other three aren't available anymore and so they can't go into the cash system as "in" again. But since these bottles were given to me not to be swapped, they do it just as obligingness. Just as obligingness. Well this was fine to me, since I grabbed the only "hot to handle" off their shelf in my waiting time :-)))))

Then I took the three "not available anymore" bottles to a third shop, just to see. There again, a lovely lady being very helpful and sorry, when she explained that there is no way they could get it through their system.

The colourful result of this big swapping operation is the last pic. I'm totally happy with these colours and now I'm curious,  how you like them :-)) Maybe you have one of theae already?
The last three left of the "swapping lot" Id still like to swap with everybody who has a german mail address...

I'll show you the already used polishes in a next posting and think you'll get some Anny weeks here to show you my new beauties  :-)

(I seriously hope that the wild times here will be calming down here, somI can find same more peace and time for blogging ...)

02.10.2014

Verrückt ist die Welt... /The world is crazy...

Hier ist im Moment alles recht lebhaft... dazu kam jetzt noch ein verstopftes Badewannenabflussrohr, das sich Sonntag entschlossen hatte, dem Nachbarn unter uns in der Art der Niagarafälle einige Liter Wasser aus unserer Badewanne verabreichte. Morgen kommen sie vielleicht dann nach viel hin und her, und versuchen die Rohre in diesem über hundert Jahre alten Haus zu erneuern, wenn sie denn morgen komen. Solang ist hier keine Benutzung des Bads drin.

Das ist aber nur eines von vielen Dingen, das hier grad passiert... alle in dieser Güteklasse....

Also zeig ich euch ganz schnell nur einen verrückten Link ajs England, der meine zerrütteten Nerven kitzelt...

die Edicure!

Schon mal davon gehört? Essbare Maniküre! Mehr findet ihr unter diesem Link. -klick -

Ein link zum "Thrift Festival" zeigt noch weitere schöne Bilder.

So, das nächste Mal hab ich den halbfertigen Artikel fanz fertig. Ich schreib grad vier oder fünf Tage an einem Artikel...und ich will euch noch über meine Anny Lacke und mehr erzählen :-)

Edit -inzwischen ist das "morgen" von oben und -könnt ihrs glauben? - die Handwerker sind pünktlich gekommen und jetzt scheinen sie fertig zu sein. Freu! Wieder baden! Zuerst kamen ja neckische Ideen wie "die Badewanne rausreißen" und so,  aber jetzt muss nur noch Montag morgen zu für uns nachtschlafender Zeit,  der Maurer kommen, um was zu ummauern.

So, die anderen wilden Sachen schaffen wir dann auch noch. Eines nach dem anderen!


Ein Bildchen ausm Archiv und ein lieber Gruß! /
A pikkie from the archive and warm regards! 


Everything is quite hefty here,  my dears, the latest thing on Sunday  I'll only say  "100 year old house" and  "waste water pipes in the bath" and "angy neighbor"... and a few other things equally pleasant.

Now the repair is in this minute just being finished. Finally we can use the bath again...

In the moment my posts need two or three days each... and I have a few in the making... but when juggling some events and talking to three or four parties at the same time, I just don't write well.

So I'll just show you something mad I fell over,  so to say. In England somebody has developed the

... edicure!
yup, that's edible manicure. I'd say that's possibly artificial claws made of sugar.

The link to the "Thrift Festival" has some nice pics, too.

So I hope I can finish my story about the opening of the "mall of Berlin" and soon show you all my Anny polishes I got from Anny.

And after we can use the bath again *yippie* we'll tackle the other things. One after the other.