28.04.2015

Violetine schweigt heute / Violetine is quiet today

Während ich so gut ich kann meinen the gel polish-Review fertig mache (Bilder suchen, bearbeiten und eventuell nochmal machen und sowas)  zeige ich euch jetzt einfach mal mein neuestes Experiment :-)

Diesmal habe ich die the gel-Überlack und Unterlack mit normalem Lack probiert und bis jetzt gehts prima.

Zuerst kam eine Schicht "be my violetine", ein wunderschönes "Tintenviolett", von Catrice drauf und dann eine Schicht "don't speak"von OPI. Ich bin mal wieder begeistert, und das gleich mehrfach. Einmal vom the gel polish Überlack und Unterlack, dann von der Kombination lila mit gold und dann vom wunderbaren Auftrag des OPI Topper, üppig und gleichmäßig flossen die Glitzerchen und die echten Goldkrümel auf das lila, soo schön! Mit dem the gel Überlack wurde alles wunderbar versiegelt.

Unterm Strich hat alles drei Tage gehalten,  mit einer kleinen Reparatur. Das ist bei mir recht gut!

So, weitere Gedanken dazu werde ich wohl noch ins ewige Review der neuen Lacke packen ;-)




As long as I'm in the process of finishing off my the gel polish review (search for my pics, edit them and maybe making newines, all that stuff and writing the English version of it...) I'll just show you my newest experiment without long words :-)

This time I used the top and base coat of the the gel polish series and two normal polishes. Up to now it's doing great.

First one coat of Catrice's "be my violetine"a wonderful "inky violet purple" and then one coat of "don't speak"  by OPI. Im delighted again, in multiple ways! Once,  the the gel polishes seem to last for ages (well,  relatively) even on my nails,nthen one of my favourite combos purple and gold and,  last but nnot least, the OPI topper, spreading itself in its glittery golden goodness so evenly and abundantly. Sooo gorgeous! The top coat sealed everything beautifully.

All in all, it lasted three days, that's quite good for me!

More thoughts about the new polishes I'll tell you in the huge review posting, when it's hopefully soon finished ;-)

26.04.2015

[Review]"Happy Hands" Mandarin and Mint hydrating hand lotion

Hallo meine lieben treuen Seelen,

Hier ist gerade wieder das volle Leben am Dampfen... und auch,  wenn ich denke,  dass alles gut ausgehen wird,  ists noch eine Menge Schweiß für mich ... drückt mir mal die Daumen,  Ladies.  Ich geb euch jetzt mal eine Review von der Handcreme, die ich im Februar zu meinem Geburtstag bekam. Die hab ich nämlich jetzt gut getestet.

Die Marke Rituals habeich davor noch nie ausprobiert,  ich ar zwar ab und zu mal in einem der Läden, aber,  auch wenn ihrs vielleicht nicht verstehen könnt, ist die Marke zwar irgendwie interessant, aber für mich nicht genug zum Kaufen.

Aber ich hab mich über das Geschenk gefreut :-)))

So,  nun zum Produkt.

Die Tube wirkt ein wenig wie eine Metalltube, ist aber Kunststoff. Der praktische Klipsverschluss lässt sich gut öffnen.

Die "Lotion" würde ich eher als Creme bezeichnen, denn die Konsistenz ist dick. Ich würde sie am besten mit Neutrogena vergleichen,  allerdings kenne ich nicht sehr viele Handcremes. Sie lässt sich gut verteilen.

Leider ist Cyclopentasiloxane und Dimethicone im oberen Drittel der INCI, gleich vor dem Citrus reticulata (Mandarin) peel oil und dem Mentha arvensis (mint)  leaf oil, was vieles bedeuten kann... vielleicht ist es ja nur ganz wenig,  denn von den beiden ätherischen Öle sind definitiv nicht mehr als ein paar Tropfen enthalten.

Der Duft .... die Minze ist ganz bescheiden im Hintergrund und die Mandarine kann ich leider nicht herausschnüffeln. Aber der Duft ist angenehm und lang anhaltend. Mir etwas zu lang,  auch wenn ich ihn sehr mag, denn ich mag lieber geruchsneutrale Hände, von wegen Tassen und Teller anfassen... mein Holdester riecht das immer und das mag er verständlicherweise nicht, wenn sein Frühstückskaffee nach Handcreme oder nach Gesichtscreme riecht und schmeckt.

Nach dem Hände abspülen ist fast alles wieder weg, aber das ist bei fast allen Cremes so. Ich finde sie nicht außergewöhnlich, aber meckern kann ich nicht und will ich auch nicht. Sie ist angenehm in cer Anwendung und duftet angenehm, wenn auch nur bedingt wie der Name verspricht.

Alles in allem ist es eine schöne Handcreme! Zum Preis-Leistungsverhältnis kann ich nichts sagen, da es ein Geschenk war werde ich nicht nach dem Preis suchen, das überlasse ich euch ;-)



Hello my dear and faithful,

Times are hefty here,  my dears and I haven't got enough nerves and time to blog and polish my nails as much as I want... and although  I think everything will be hopefully soon better or even fine, there's still a lot of unpleasant things and sweat for me... cross your fingers for me, ladies.

Now you get a review of the hand cream I had gotten as a birthday present, I have used it now for a while.

I assume that Rituals is available in a few more countries than Germany. I have never bought anything yet, because although I somehow like the brand,  it always stayed for me underneath the "buying equator" if you understand what I mean...

But of course I was very happy to receive this present from my dear friend :-))

So,  now the product.

The tube looks like metal,  but its plastic. Its easily opened with the "click lid".

It's called lotion but it's actually a relatively stiff cream, no dripping there. It applies easily and has a very nice scent, but the mandarin is not really smellable and the mint is quite hidden to my nose. It stays long,  too long for me, since i don't like putting smell marks all over our cutlery and crockery... my husband has a very sensitive nose  doesn't like his coffe cup with a cosmetic flavour... understandable.

After hands are rinsed,  almost everything is gone, but that's pretty normal for a hand cream.

In the end, it's a nice hand cream, although Cyclopentasiloxane and Dimethicone are in the top half of the INCI, just before Citrus reticulata (Mandarin) peel oil und dem Mentha arvensis (mint)  leaf oil, which can mean anything from a lot to just a touch, because the essential oils won't be more than  one drop.

Since it was a present I won't be able to tell you if its worth the money, because I won't look it up ;-) I leave that to you.

19.04.2015

[Review und Test] "Do you speak love" Essence The Gel Nail Polish

Sorry meine Lieben,  dass ich hier momentan so inexistent bin,  aber mein offline -Leben benötigt gradensehr viel Zeit, Energie und Nerven ... *uarrgghhhgrrrmrmpf*

Ich bin ja noch beim Testen der neuen Gel polishes und mein Testbericht wird ein richtiger Monsterpost.... ich werde jetzt doch erstmal die einzelnen Farben mit den einzelnen Tests hier schon einmal separat posten und dann nochmal kurz im großen Post drauf eingehen.

Hier kommt nun ein schönes Blutrot,  so richtig AB Rhesus positiv... beim ersten Blick auf die Flasche.  Beim Pinseln kommt es mir doch mehr wie ein kirschiges Rot vor,  in dünner Schicht bekommt die in der Flasche eher braunrot wirkende Farbe einen frischen,  kühleren Unterton,  der aber bei der zweiten Schicht auf dem Nagel wieder relativ unsichtbar wird. Ich mag den Ton trotz meiner Rotallergie, wenn auch nicht mehr als ein paar Mal pro Jahr ...

Er ließ sich gut und gleichmäßig lackieren.

Nun zum Experiment, was ich mit ihm anstellte: ich wollte sehen,  wie sich die neuen gel Lacke mit normalen Lacken vertragen... und machte interessante Beobachtungen.

Oben auf das schöne Rot packte ich Dreiecke von einer selbst gemachten Folie aus einem schon älteren Glitzerlack von essence,  "Dreams for sale" von der Hugs and Kisses LE. Dieser ließ sich schon immer etwas schwer verteilen und beim Trocknen war er auch nicht grad Weltmeister. Also mehrere Schichten auf Stickerpapier und trocknen lassen. In Dreiecke geschnitten,  wanderte er auf der linken Hand auf den noch klebrigen gel polish. Da ich mittendrin pausieren musste und ausgehrn musste, lud sich eiein weiterer Test sozusagen von selber ein... die zweite Hand bekam die Dreiecke mit Alleskleber auf den inzwischen ordentlich angedätschten und getrockneten Lack, immer auf die Dätscher. Jawollja.

Bis dahin war der gel Lack ordentlich getrocknet und die Dreiecke hielten gut auf der linken Hand, auch wenn sie ohne Top Coat drüber recht aufgeklebt wirkten, was sie ja auch waren. Auf dem Bild findet ihr die Dreiecke mit und ohne Top Coat. Die verkäuflichen Träume sahen wirklich hübsch aus mit dem Blutrot, finde ich.

Dann wollte ich die Kompatibilität des trockenen Gel-Lacks mit einem normalen Topcoat probieren und pinselte BTGN drauf. Bis dahin war alles noch normal, der Lack trocknete oberflächlich OK,  blieb aber noch den ganzen Nachmittag, Abend und die Nacht über weich O_o und wurde erst am zweiten Abend fest O_o dann hatte ich endlich Zeit zum ablackieren. Dies ging ganz ohne Probleme und auch der leichte "Rotschleier" ging beim zweiten Drüber wischen weg.

Fazit:
Der Lack an sich ist richtig gut in Auftrag und Trocknung, aaaber... diese Mischung war wohl ein Schlag ins Wasser und mir als Erfahrung neu. Beide Lacke werden ja einzeln in guter Zeit trocken... *mmmh ist euch sowas schonmal passiert?

(Später hatte ich BTGN nochmal mit einem normalen Lack lackiert und denke,  dass dies vielleicht am Überlack lag, dass er sich verändert hat... ist euch schon mal sowas passiert?)

Ich habe ja nur wenige rote,  muss aber sagen,  dass ich doch noch zwei andere dunkel rote habe und "Red Zin" von Sally Hansen ist für mich recht deckungsgleich im Farbton, wohingegen Clubbing with Dracula von Anny noch etwas dunkler und bräunlicher ist (Blutgruppe 0 negativ?) Ich kann euch also diesen gel polish als dupe für diese anderen Farben vorschlagen.

Danke,  dass ihr gekommen seid und auch bis hier hin gelesen habt!  :-*

Oben rechts noch ohne Überlack /Top right without Top Coat


Sorry I'm quite nonexistent on the blog in the moment,  my offline life needs a lot of time and energy at the moment ... and a lot of nerves. *ungghhraahhgrrrr*

Hi my dears,  I'm still testing the new gel polishes by Essence and am writing a monster post... and because this takes agea, I'll show you another colour from the test pack.

Do you speak loveis a blood red,  which turns more dark cherry juice in thin coats,  it's rather cool and blueish, but builds up to a blood red,  possibly AB Rhesus positive ;-) I like it,  although I have kind of a "red allergy"... but twice a year its lovely.

It applied fine and I made two experiments in a oner:  using slow drying top coat for making stick on triangles and putting another, regular top coat onto it.  The first one works fine. Two coats of "dreams for sale" of an old LE by Essence dried on a piece of sticker paper and then I cut them into triangles,  and landed on the left hand on the semi dry polish.

Then I put a normal top coat on, BTGN, which stayed soft for almost two days! I don't mean sticky, but you could "emboss"it,  with your nails and overnight ... if you know what I mean.

Later I found the same effect with another, normal polish and I think that this has to do rather with the top coat. Ever happened to you, non-hardening "fast dry top coat"?

Anyway,  the new gel polish did come off easily, and the red shimmer disappeared quickly with a third wipe.

I have only a few red polishes and I did find some twins! Red Zin from Sally Hansen is to me close enough  for this. Clubbing with Dracula is darker and browner,  another blood group I guess (0 negative?)

Thanks for coming and reading everything!  :-*

02.04.2015

Dauermint /longlastingmint

Da Lena sich diese Woche ja für ihre neue Runde ihrer "Lacke in Farbe ... und bunt" mint wünschte, erleichterte sie mir damit die Auswahl aus den Testlacken. Hiermit spoilere ich auch meine Frage vom letzten Post,  und ich kann hiermit offiziell erklären,  dass Steffi von frisch lackiert mich voll durchschaut hat :o)

Ich griff mir also "play with my mint" und pinselte brav die volle Runde,  vom Unterlack,  zwei Schichten Farbe,  von denen eine schon fast perfekt war,  und Überlack der neuen "the gel polish" -Reihe von Essence.

Ich werde euch mit den anderen Farben zusammen in einigen Tagen erzählen, wie lang er gehaltwn hat,  aber heute,  am dritten Tag ist alles noch fast perfekt!!!!!  Keine Tipwear!!!  Nur ein winzigkleiner Riss im Lack am linken Mittelfinger (könnt ihr ihn entdecken?).  Das ist bisher nie da gewesen.  Ich werde ihn noch so lange tragen,  bis er raus wächst bzw. nicht mehr schön ist... be surprised! Die Bilder sind übrigens von heute :)))

(Der Lack wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



Lena wanted for her new round of "Lacke in Farbe ... und bunt" mint and really helped me with choosing a colour from my test set. With this I answer the question in my last post and declare Steffi of frisch lackiert to know what I would use first ;-)

So it's "play with my mint" and I did the full job with the new system "the gel polish" by Essence,  base coat,  two coats of colour, and one was almost perfect, top coat.

I'll tell you in a few days ill tell you how its lasting... but in the moment its the third day,  and it's still practically perfect! Just one tiny crack (can you see it?) ... and no tipwear. That never happened before.
I'll tell you in a few days,  how long it lasted,  when I review the other colours and the system. I'll leave it on until Insee it growing out or it's starting to come off.  Be surprised! Anyway, the pica are from today :))

(The product was given to me free of charge and without conditions)

01.04.2015

[Im Test ] eine gel-ungene Überraschung / Gel-ly a surprise

Am letzten Märztag bekam ich mal wieder ein Testpaket. Ganz ohne Aprilscherz heute... ;)

Durch Rossmann darf ich das neue Gel-Nagellack -System von Essence testen,  das keine Lampe braucht. Ein herzliches Danke an dieser Stelle!

Ich habe gleich eine Runde lackiert, um zu sehen,  wie gut und lang alles bei mir hält.

Deswegen zeig ich euch alles ganz schnell und werde euch dann über die Tragezeit und die einzelnen Lacke nochmal separat informieren.

Hier nur ganz schnell den Inhalt des Packerls.

Es waren  5 Farblacke sowie der Top- und der Basecoat enthalten.

Ich freue mich sehr,  dass ich testen darf,  denn kein Lack hält bei mir lang. Vier Tage kommt nur ein paar mal im Jahr vor... und meine Nägel sind praktisch immer lackiert, wenn man malnvon der Grippe jetzt mal absieht.

Die Farblacke sind 04 Our Sweetest Day (weißlich mit babyrosa Schimmer und winzigen Flecks), 11 4ever young ( ein knalliges mitteldunkles pink, das in Richtung rot tänzelt), 14 DoYou Speak Love? (Dunkles Blutrot, Richtung AB positiv),  37 Serendipity (ein verrauchtes Lavendel bzw. grau mit Einschlag ins rosalila) , 40 Play With My Mint (mint eben).

Welche Farbe würdet ihr davon zuerst lackieren?  Könnt ihr raten,  welche ich zuerst lackiert habe? *höhö*
(Die Lacke wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



On the last day of March I got a little test parcel. The German chemist chain Rossmann sent me some of the new no-lamp-gel-system polishes,  and I'm exited!

I've straight painted my nails and will show you all the colours in another post and after my long wear test I'll tell you how everything went later.

Here are my colour bottles:  04 Our Sweetest Day (withish with baby pink shimmer and tiny flecks), 11 4ever young (a bright darkish pink, pretending to be red on the pic), 14 DoYou Speak Love? (A dark blood red,  sort of AB positive),  37 Serendipity (a smoky lavender,  or a grey with a pinkpurple hint) , 40 Play With My Mint (mint).

Then I got the top coat and the base coat.

Which of the ones would you use first?  Which one do you think I did? *hehe*

(all products were given to me free of charge and without conditions)