28.09.2015

Hey love, frisch bekringelt /hey love, squiggled over

Noch einer aus dem Essence - Shelfie,  aber diesmal hat er sich mit einem Kiko angefreundet.

Hey love ist ein Jelly aus einer schwach roten,  klaren Base, die voller kleiner roter Glitzies ist.

Der Lack  ist ein klassisches rot, in Richtung Weihnachten. Drei Schichten seht ihr hier,  nur zwei gingen auch einigermaßen, aber rechts war komischerweise weniger Glitter als links gelandet und ab und zu waren noch ein paar Lücken, wo man nur die eher schwache Basisfarbe sah.

Leider gelingen mir bei solchen Lacken nie schöne Ränder und diesmal blieb auch alles was glitzerte, schön nach dem Versäubern auf der Haut sitzen. Wollten wohl noch mit aufs Foto *seufz*. Der Lack hat eine tolle Tiefe beim Glitzern, ich habe wirklich öfter gerne das Strahlen betrachtet.

Am nächsten Tag wollte ich das  rot noch ein wenig bemustern. Gold? Nee, schreit nach Weihnachten. Grün? Dito. Silber? Nee. Blau? ... songings bis: grauer Holo?  Hmmm,  schön.

Eben dieser,  aus einer alten Kiko LE ists geworden. War die von 2013? Egal. Stahlgrau hieß die Farbe wohl dort. Hier, in dieser Kombi, wirkte sie eher bleigrau bzw. zinngrau. Leider blieb der schöne Holoschimmer fast immer aus, das lag wohl am grauen Herbstlicht. Aber ich hab ein Bild hinbekommen,  wo es ein bissel geklappt hat. Es war aber auch ohne Holoschimmer schön.

Ich kringelte munter drauflos und ein Rahmen kam auch um den Lack, weil,  siehe oben. Das Aussehen erinnerte mich an Kirchenfenster, auch wenn sie nicht glitzern, aber auch an diese Teelichthaltergläser, die es öfter gibt,  mit Mosaik aus Steinchen mit dunklen Fugen.

Alles hat gut mehrere Tage gehalten und nur relativ wenig kam ab. Auch beim Ablackieren blieb das so,  denn der Glitter ging relativ schwer ab. Mit ein wenig vorsichtigem Kratzen gings aber dann doch gut und restlos ab.

(Bitte entschuldigt die grauslichen Nagelhäute ... momentan kann ich cremen und sie bleiben unbeeindruckt ...)
(Den Essence-Nagellack habe ich in einem Giveaway / einer Verlosung gewonnen)




Another one from the essence shelfie, but this one has befriended a Kiko polish.

"Hey love" is a classic red jelly,  with a pale red base, full of small red glitters.

It looks quite xmassy, but that didn't stop me. Three coats you see on the pic. Strangely enough there were less glitters landing on the right hand and since there were a few gaps with no glitters in between, the third coat went on. All in all it had a nice glow and I really enjoyed seeing it on my nails.

Unfortunately I never manage clean edges with these kinds if polish. After cleanup all glitters ecided to stay on my skin *sigh* I guess they wanted their pic taken. Mpf.

Next day I wanted to put some patterns on. Wich colour? Gold? Too christmassy. Green?  Dito. Silver, blue?  Naah.... until: grey holo? Hmmm.. yup!

Its an old one,  from an LE from 2013 or so. It was called steel grey or so,  but it looks rather like lead or pewter here. Maybe it's because of the grey autumn light,  but it rarely had the holo rainbow on... but I include one pic,  where you can see it shimmering.

Everything reminds me of stained glass church windows,  although they don't glitter. Or there are candle holder jars with glass mosaics on and dark grout.

Everything behaved well and stayed on a few days. Only a few bitsies chipped off and it kept staying on,  when I attempted to take it off,  just as a good glitter polish does. With a little careful scraping it went fine, though.

(Please excuse the terrible cuticles,  at the moment I can cream them and they are not impressed ...)

(I received the essence polish as a prize of a giveaway)

27.09.2015

[Seltsame Situationen, Teil 2] Die Verlosung des lärmenden Schweigens.... oder Gutes Marketing erkennt man gleich/ Strange situations - Marketing Ideas - the unsilent raffle

Ich bin vorgestern im Einkaufszentrum (Mall of Berlin, wen es interessiert)  an einem The Body Shop vorbeigelaufen,  wo mr vor dem Laden von einer breit grinsenden TBS-Mitarbeiterin mit einem Körbchen ein grünes Sachet bekam. Ein Serum, danke! Da freu ich mich.

"Möchten Sie auch mal bei unserer Lotterie mitmachen?" lockte eine eilig hinzu gekommene Kollegin von ihr, als ich mich zum Weitergehen drehte.  Sie zeigte gönnerisch auf einen kleinen Tisch an der Ladentür, auf dem eine Lostrommel aus klarem Plexiglas stand,  in der einige faustgroße grüne Kullern auf ihren großen Moment warteten.

Ja,  ich wollte. Wenns was zu gewinnen gibt,  bin ich dabei ;-) Mein Holdester wartete unauffällig zehn Schritte weiter.

Sie kurbelte feste am Griff der Lostrommel  und die grünen Plastikkullern hopsten im Bauch der Trommel umher. Ob sie den Deckel so umständlich öffnete, um die Spannung zu steigern?  Ich durfte mir eine Kugel rausholen.

In dieser war ein zusammengefalteter Zettel. Die eifrige  Bodyshopperin murmelte etwas wie "Aha" oder "eh" und schnappte sich plötzlich eine bereitstehende, recht große ... Kuhglocke (?), und bimmelte damit wie ein wild gewordener Herold in der Gegend herum, sah nach links und rechts, während ich mehr verwundert als neugierig den Zettel öffnete. Das vorher recht stille Bodyshopgörl wirkte von einem Moment auf den anderen wie so ein aufgezogenes Kinderspielzeug (heutzutage wohl eher mit Batterien).  Zuerst dachte ich ja,  dass sie nach einem kleinen Preis griff,  aber nun ja.

Ich wartete noch einen Moment auf das,  was wohl mit dem Geklonkere angekündigt werden sollte. Nichts geschah.

Nach diesem Tamtam schielte ich neugierig auf dem Zettel: "30% Rabatt auf alle Produkte,  außer aktuelle und (was noch? LEs? Vergessen,  sorry)"

Alles was ich gewonnen hatte,  war also,  die Chance, einige Scheinchen (weniger als andere Kunden) bei ihnen zu lassen. Sie wollen nur mein Geld! *heul* ;-)

Kein Zeitraum war angegeben, wollten sie mich damit zum sofortigen Kaufrausch anregen? Ich hatte jedenfalls bis zu diesem Moment nicht vor,  an diesem Tag dort etwas zu  kaufen und ein reiner Rabatt änderte daran nichts. Zumal ich keine Lust hatte,  herauszufinden,  was nun die aktuellen,  vielleicht interessanteren, aber vom Rabatt ausgeschlossenen Produkte waren. Etc.

Sie sagte auch nichts mehr,  sondern stand nur stumm grinsend und fürchterlich dolle Glocke bimmelnd (sofern man dieses heisere Klonkern als Bimmeln deklarieren kann) da.

Ob sie auf ein beglücktes Juchzen meinerseits wartete?  Es waren auch keinerlei neugierige Horden (und glücklicherweise keine Kühe, aber die sind ja eher selten in Einkaufszentren) auf ihre Performance hin näher gekommen. Ich stand, eher von der bizarren Szene bezaubert , schmunzelnd da. (Mädel, wir sind hier in Berlin, hier kommt niemand begeistert näher, weil jemand ein bissken Lärm macht)

Ich murmelte wohl etwas wie "aha, danke" und ging verwirrt weiter, zu meinem wartenden Mann.

Die Bimmlerin versuchte nicht,  mich durch lockende Angebote aufzuhalten. Sie stand da wie die sprichwörtliche Salzsäule in grinsend. Bemerkte sie, dass ich ging? Keine Ahnung. Das Bimmeln schien sie in eine Art Trance versetzt zu haben. Es geschah einfach nichts mehr von Seiten der TBS-Görls. Außer Bimmeln.

Beide Görls hatten so gar nicht reagiert, da dachte ich,  dass sie vielleicht auf eine Reaktion meinerseits gewartet hatten,  um ihre vorgefertigte Reaktion zu aktivieren?

Vielleicht wären sie ja angesprungen,  wenn ich mich grinsend in den Shop geworfen hätte?

Auf mich wirkte es ein wenig wie ein Stand auf dem Kindergarten-Sommerfest,  wo die Kindchen eifrig versuchen,  ihre Verkäuferrolle zu spielen, auf die sie nicht wirklich vorbereitet wurden.

Wenn sie irgend etwas gesagt hätte, vielleicht bis wann ich diesen "Gutschein" einlösen kann, oder was sie Interessantes,  Neues (ach nee, der Zusatz ...) haben. Man konnte es also nicht für die vielleicht interessanteren Angebote nutzen, sondern eher alles, was nicht so gut von alleine, geht". Ich steckte den Zettel im Lift in eine Spalte und dachte, dass es vielleicht jemanden anderen interessieren könnte. Da bemerkte ich,  dass ja kein Firmenname drauf stand.  Es war einfach nur ein schlichter, schief zerschnippelter Computerausdruck.

Noch ein Sachet mit einer anderen Probe hätte ich persönlich tausendmal besser gefunden. Oder sich eines von drei Pröbchen aussuchen dürfen. Aber vielleicht waren dies ja die anderen Preise, die "besseren",  keine Ahnung. Würde mich jetzt interessieren. Ok,  30% kann ganz schön etwas an Ersparnis bringen, aber so ganz "blanko", ich meine ohne irgendwas,  für jemanden,  der nicht dort mit dem Vorsatz des Kaufens steht,  hat das wenigstens in diesem Fall keine ausreichende Überzeugungskraft.

Ich musste an mein letztes Erlebnis bei Douglas denken. Dort konnten sie ja nicht die Klappe halten, um mich zum Kaufen zu stimmen. Aber jeder hat da wohl eine eigene Technik.

Hättet ihr die Chance genutzt und euch was für 30% Rabatt gekauft?

Eigentlich schade,  dass mir sowas nicht öfter passiert! *ggg*

Marketing, ick hör dir trappsen humpeln. Aber wie.

Abgesehen davon finde ich das Sachet mit dem Jugendserum schon interessant. Es lungern dort eine Menge Pflanzenextrakte herum, auch wenn einige wohl eher im Mikromaßstab enthalten sind (weit hinter Parfum in den INCI) . Auf den ersten Blick meine ich Buche,  Aloe, (und ab jetzt- alle hinter dem Linalool!) Sommerflieder (Buddleja), Malve, und Thymian zu entdecken,  dann  Meerfenchel,  auch "Bazillenkraut" genannt (heißa, das wird ja richtig lustig, aber nur namensmäßig)  und Babassuöl.

Habt ihr Interesse an einem kleinen Review? Wirklich aussagefähig wird es wohl nicht sein... 1, 5 ml sind enthalten.

Sorry,  kein Bild vom Gutschein und der Glocke.
::
Sorry,  no pic from the voucher and the bell. 


My dears, today  just a little experience from two ays ago ... when I went through one of the bbig and posh (?) shopping malls here. I passed by a Body Shop,  where a smiling shop assistant gave me a little green sachet. Yay,  a serum,  thanks!

A collegue of her came from the back: "would you like to try our raffle?" She pointed to a little table at the shop door,  where a little table stood, with a transparent container  filled with big green balls.

Do I want to try to win something? Yup! My lovely husband waited patiently nearby.
She turned  that raffle barrel thing (how do you call these lotto thingies ...don't know, sorry) and struggled a moment to open it.

Then I chose a green ball and opened it. A little piece of paper was in it.  Suddenly the Body Shop girl grabbed some kind of cow bell and "rang" it,  as if her life depended on it. Did she want to attract everybody to witness me winning? My expectancy grew.

The klonking of that bell went on, while I was reading a "30% discount on everything except special offers and new items (or something like that) " well,  what I won,  was a chance to spend (less)  money (than other people) ... they only want my money!! *cry* ;-)

There was no date on the paper or anything more than the bare sentence, and since the woman kept banging that effin bell and didn't say or show me anything, I decided to just go,  bewilderd by the bizarre scene. *klonketyklonk* Not one of the passers-by batted an eyelid. (We're in Berlin, gurl, people aren't easily impressed!)

What the other prices were, I don't know. Maybe "10 percent off" and such,  or what I thought I'll get,  a second sachet or maybe even to chose between a few samples? I think for people just passing the shop,  without planning to buy there,  a "naked discout" is not tempting. Yes,  of course if I had wanted to go there with a shopping list... but I hadn't.  I believe that, especially with that bell banging,  it is not really tempting many passers-by.

Everything reminded me of a summer fair in a kindergarten, where the over eager kiddies didn't really know how to get people to buy their stuff. This absolute  not-doing-anything after me opening the ball,  well,  besides the bell stuff. *kloink*

I went into the lift with my husband, where I decided to put the "voucher" into a gap at a frame, so that somebody could find it and maybe use it. Only then I realized that it didn't have any data on it from where it was etc. Strange. Very unprofessional I think. Or maybe just un thoight through? That's possibly the same though ...

It remimded me of my experience with the women of the  perfume store recently.

People in situations like these never fail to fascinate me ;-) I'm waiting for the next eepisode :-P

Would you have gone in and bought something in such a situation?

Are you interested to get my opinion about the serum?  It wouldn't be a big review, its only 1. 5 ml.

25.09.2015

Bronze upon a time there was a yummiii paradise!

So,  das sind jetzt die fast letzten meiner ersten shelfie -Auswahl! Oben drauf bekamen sie noch einen Kollegen aus der "unlackiert"-Kiste, der ihnen das gewisse Etwas gab (finde ich zumindest).
Leider hatte Petrus nicht das richtige Licht für mich und so sind die ersten Bilder etwas dürftig. Sorry!

#paradise wird ja als "oil slick" beschrieben,  was für mich einfach nicht zu Paradies passen will. Öl hat auch andere Farben,  wenn man es denn mal in Pfützen oder so sieht. Na, egal. Es ist ein hübscher duochromer Lack, der von einem kühlen Blau bis goldgrün changiert. Mermaid voll und ganz. Zwei Schichten brauchte ich bis zum Decken.

Yummiii!  Dieser Lack hat mehr zu bieten als Ausrufezeichen und drölfzig "i". Er ist schokoladig -kaffeebraun mit einem metallischen Schimmer. Die Deckkraft ist spitze,  eine Schicht deckt garantiert! Der Schimmer wird unter dem "the Gel "Topcoat deutlich schüchterner, aber ist noch sichtbar. Manchmal erst auf den zweiten Blick. Leider kommt er auf den Bildern nicht wirklich zutage. Vielleicht, wenn ihr mal eure Phantasie ankurbelt?  ;-)

Die beiden zusammen fand ich schön, aber irgendwie fehlte noch was... klaro,  mag ich doch allgemein Muster lieber als glatt. Aber was nur? In der shelfie -Auswahl -Kiste hatte ich nur noch den ungeküssten Freddie und der ist dem Paradies zu ähnlich.

Da fiel mir meine "normale" Unlackiertkiste ein. *hehe* is ja nicht,  dass wir nix haben ;))

Da wartete schon seit einigen Monaten (unter anderem...) "Bronze upon a time" von Catrice, aus dem Abverkauf ... und dieser Lack passt. Wie dafür gemacht. Er hat eine klare Basis, die mit unzähligen winzigen und etwas größeren Hexies vollgestopft ist. Er wirkt mal eher wie (etwas oxidiertes,  also nicht mehr ganz blankes) Kupfer und mal eher wie Bronze.

Als schneller Pseudogradient draufgeklatscht, macht er sich sehr gut,  besonders auf dem #paradise. Diese Mischung erinnert mich an duftige Organzaschals mit eingewebten metallisierten Fäden, vielleicht versteht ihr ja,  was ich meine. Ich liebe diese Mischungen, die mich an sowas erinnern. Muss ich nochmal machen, in sorgfältiger :))

 Auf dem yummiii wirkt der Kupferbronzeglitzer viel zurückhaltender, finde ich. Aber auch ganz hübsch. Herbstlich,  finde ich.

Welche Kombi gefällt euch besser? Ich hoffe,  dass ihr die Bilder nicht allzu schrecklich findet... das Licht war leider auf Urlaub. Regenwolken waren angesagt... määh

Ach ja,  da der "kiss me Freddie" als einziger  aus der Erstauswahl übrig ist und ich ja gerne kombiniere,  hab ich jetzt einfach alle anderen Lacke vom shelfie gegriffen und sie ins "zu lackieren"-Körbchen gepackt. Ihr werdet ja sehen,  welche als nächstes drankommen... irgendwie denk ich ja schon gerne an Herbstfarben, aber lackieren will ich erst noch ein paar eher sommerliche... O:-)

(Die Essence -Lacke habe ich in einem Giveaway / einer Verlosung gewonnen)



The almost last from my "first choice " from my shelfie. Since somehow something was missing on top (as I hardly ever like a plain colour ...) I remembered I still had an "unused" basket!  In this I found "bronze upon a time" by Catrice, waiting patiently for it's moment. It landed as a quickly sploshed on gradient.

The bronzy-coppery glitters in the Catrice really made a difference! Doesn't the turquoisy #paradise lok like some soft,  transparent organza fabric,  with woven-in metallic patterns?

The coffee brown yummiii has a gentle metallic shimmer,  which disappears a bit,  but not completely, besides the glitter and under the top coat. It looks very autumnal with the glitter...

Which combo do you like better? Unfortunately the sun waa having a snooze underneath lots if grey clouds when I took the pics... :-\ so believe me,  its lovely shimmery in the sun... when it comes.

Because only one polish was left now (kiss me Freddie) and I like combining polishes,  I have now "activated" all other shelfie polishes. You'll see which will be the next! Somehow I like thinking of autumn colours, but I want to first use a few more summer colours ... O:-)

(I received the essence polishes as a prize of a giveaway)

21.09.2015

Kehrt mich nicht, ob der gefrorene Kuss elektrisch ist! / I don't care if the frozen kiss is electriiic!

Ein funkelnd-reflektierender Lack und zwei sheere bzw Jellies. Ich wollte schon lang mal sehen, wie sich das verhält. Zwei Schichten "frozen kiss"  waren übrigens ausreichend, um alles blickdicht zu bekommen.

Die Basis war natürlich  "frozen kiss" und er bekam ein paar Flecke bzw eigentlich eher Balken mit den beiden Farben oben drauf.  Wie gedacht, reflektierte der Glitzer durch die Farbschicht und diese bekam eine tolle Tiefe.  Beide Farben waren in dieser einen Schicht mal etwas dicker und etwas dünner aufgetragen. Ich finde,  dass so eine Schichtpinselei immer viel stärker in Tiefe und Farbe ist als wenn ich einen Lack mit beiden Elementen (Farbe und Glitzer) nehme bzw.  beides mische.

Das orange wirkte auf dem Nagel recht tomatenrot,  viel weniger orange als gedacht (das war ihm aber wohl egal ... heißt ja schließlich "I don't care"), während das electriiiic blau sein Versprechen, das es in der Flasche von seiner Farbe gab, hielt. Die Überlappungen waren auch gut sichtbar, schön. Weil das orange aber zu rot war, ergab sich irgendwie  mit dem silberweiß des Basislacks ein "Tricolorelook" von dem ich noch nicht so wirklich weiß, ob ich das mag. Komischerweise wirkt das orange auf den Bildern viel weniger rot als IRL. (Und man entdeckt auf den Bildern immer noch drölfzig Kleckereien und freilaufende Glitzerchen, die dem Versäubern entkommen sind... seufz)

Die Entfernung hatte einige Tücken ... der  "frozen kiss" war recht festgefroren und blieb,  wo er war,  trotz ausgiebigem Rubbeln. Mit der Menge NLE, die ich verwendet habe,  kommt Glitzerlack normalerweise  zweimal ab... :-\ und ich musste letzten Endes vorsichtig mit einem Holzstäbchen schaben, was aber alles recht gut abgehen ließ. Irgendwie kam der aufgeweichte Unterlack ab und nahm den Lack mit ab.  Aber die Flakies  waren immer noch nicht ganz weg. Das "I don't care" passt also irgendwie auch zum  "frozen kiss" ... :-(

Ich bin also ein bissel stimmungsmäßig gemischt.... der nächste  "frozen kiss" kommt auf Weißleim.

Was meint ihr? Gefällts euch wenigstens?  ;-)



One sparkly and twos transparent (sheer/jelly) polishes. I wanted to play with this combo for a while.

The base was the silver white flakie "frozen kiss" and it got a few splotches or bars of the two others on top. As I thought  the glitter came through the layer of colour and gave it depth. All colours are in thicker and thinner coats.  I find that this way gives colours so much more depth and glow than a polish (mixed or both) with both (colour and glitter)  in. Two coats of "frozen snow" were plenty glitter to give a full cover.

The orange was more a tomato red,  but I guess it didn't care (it's called "I don't care"...) and the "electriiic" blue stayed drue to its promise in the bottle. The overlapping colours worked fine, but all in all it was a bit to "tricolory" for me, nthe silvery white base and the colours :-\ I don't know yet, if I like that. Of course the orange looks much less red on the pics than IRL. Mpf. And there are plenty of splotches and glitters where they shouldn't be. Normal,  I guess?


To get everything off was a battle! The  "frozen kiss" stayed frozen to the nail.... against all my rubbing and enough remover to get twice the amount of glitter polish off my nails. It just came off,  when I took a wooden flat stick and carefully scraped a bit. The soft undercoat came off and took the flakie polish off with it. I think "I don't care" fits this polish,  too... :-(

I am a bit here and there with this. The next  "frozen kiss" goes on a peel-off base.

What do you think,  do you like it?

18.09.2015

Ist die geliebte blue Jeans die beste Freundin eines Mädels? /is the beloved blue jeans a girl's best friend?

Was für eine weltbewegende Frage ... aber keine Angst,  ich habe keine philosophische Abhandlung über Liebe und Mode gemacht,  nur wieder eine möglichst gute Verknüpfung der Lacknamen :-P

Da heute Freitag ist, ist ja wohl wieder Melanies "blue Friday" (...? Ich hoffe,  es geht ihr wieder besser) ... und bisher schaffte ichs wohl erst einmal,  für Freitag blaue Nägel zu haben. So,  jetzt aber,  auch wenn ich kein Bild habe vom "nackigen" blauen Lack. Aber ich denke,  man kann noch genug sehen?

I♥ my blue jeans ist ein ...hmmm... nachtblauer,  matter Lack. Das jeansblau ist recht gut getroffen,  fast ein (echtes)  indigo.

Die "girl's best friend" ist ein auf den ersten Blick nur silberner Glitzerlack, der auf den zweiten Blick ein Meer aus grünlich-goldenem Mikroglitter mit kühl -blau-rosigem Silberhexes in klarer Basis ist. Auf dem nachtblauen Untergrund wirkt alles ein bisschen wie ein dicker Streif Milchstraße, finde ich. Kann man bestimmt gut zu Galaxy nails ausarbeiten ;-)

Ohne Topcoat, damit das Matt zu sehen ist.

 Ich muss sagen, meine Meinung zum "besten Freund" hat aich 180 Grad geändert! Zuerst "ach,  ein Silberglitzerlack. Silber ist ja nicht meine Farbe und dann auch nur Hexagons *gähn*" zu "wow!  Dieser Goldschimmer! Toll, wie die kühlen Silberglitzies da raus schimmern!" Ich werde ihn sicherlich mit so einigen Nailarts mal verbrezeln. Ob ich ihn mal solo nehmen werde,  weiß ich ... genauso wenig wie eine Antwort auf die obige Frage :-P



What a world moving question ... but no fear, I'll no bore you with philosophies about love and fashion. Its just my usual attempt to combine the polish names as emmm ... meaningful as possible :-P

Today is Friday and there is "blue Friday", which I only entered once, because I never manage to have blue nails ready on a Friday ... but this thime,  although I don't have a pic if the "naked" blue polish... I believe you van still see enough ..?

I ♥ my blue jeans is a night blue matte polish. It is quite a realistic jeans blue,  almost a (real) indigo.

"Girls best friend" is at first sight only a silver glittet polish,  but at the second glance it is an ocean of greenish -golden microglitter with larger cool-silver hexes with blueish-rosy tints. Over the night blue it looks like thick streak of the milky way! Good to turn into galaxy nails one day, I believe.

No top coat, to leave the matte.

My opinion about this best friend has turned a 180 degrees. First I thought "oh,  yet another silver glitter polish. Silver isn't my colour and it's only hexes *yawn*" to "wow,  thus goldy shimmer cloud! And these cool silver hexes, great as they mix in between!" I'll certainly use it in a few nail arts... but if I will use it solo one dday I know as much as an answer to the big question above ... :-P

17.09.2015

Frostglitzer zu Hitzezeiten /frosty glitter in hot times

Da meine neuste Mani  (die violett-grüne)  noch so gut hält, zeig ich euch mal eine ältere Lackierung von vor sechs Wochen oder so. Damals bekam ich von der lieben Sanyochan eine nailmail.  Darin war dieser hübsche Holojelly von RdeL young. Aus einer frostig benamsten LE, würde ich jetzt mal aus den Indizien lesen. Schneekristalle glitzern ja schön und während der schlappen 35 Grad, die damals waren,  war jegliche Abkühlung willkommen, auch wenn sie nur optisch war.

 Außerdem glitzert Holo ja in der Sonne :-P und funkeln tut dieser Lack,  bis zuzum Abwinken. Die Farbe lässt ihn wie Lagunenwasser wirken. Passt mit dem Eis-Schnee -Thema nicht wirklich, aber wen kümmert das schon?

Der Name ist auch recht kühl: 03 Glitter türkis, was schon alles Wichtige sagt.

Ich mag diese transparenten farbigen Glitterlacke. Kann man mit und ohne farbige /weiße Basis tragen. Ich hab in diesem Fall nix deckendes drunter und lieber mit weiß obendrauf gepinselt. Einen Rahmen und ein Zickzack in der Mitte. Der weiße Lack trocknete in der Hitze innerhalb Sekunden .... was jetzt bei 17 Grad und Regen eine sehr ferne Erinnerung ist. (Ich übertreibe, es sind 20 Grad ...)

Ich fand es richtig schön sommerlich -erfrischend. Mögt ihr solche transparenten Lacke als Nailartbasis?



Since my newest mani (the purple and green one) is still in good shape,  Ill show you an older Mani from about six weeks ago. I got a lovely nail mail from sanyochan then. It included this pretty holo jelly by RdeL young. From a frosty name LE eI guess from the label on the lid. Snow crystals glitter beautifully and while we had about 35 degrees centigrade, everything cooling was welcome, and if it's just a graphic :-) and holo glitters in the sun ;-)  and this one does,  until the cows come home. And the colour reminds me of lagoon water,  which doesn't really match the snow themen... but who cares? ;-)

The name is rather cool,  too: 03 glitter türkis, meaning what you probably guess: glitter turquoise. It says everything important.

I like these transparent glitter polishes. Can be worn with and without colour /white base for different looks. In this case without something underneath but something in top. A white frame and a zigzag in the middle. The white polish dried soo quickly... in the heat it just took a second. Now,  with 17 degrees,  a far distant memory (ok,  I'm overdoing it a little, its 20 degrees...)

I really liked it,  it was so refreshingly summery. Do you like transparent polishes as a base for nail art?

16.09.2015

An einem Mandarinentag ist im brasilianischen Dschungel Liebe in der Luft /Love is in the air, on a mandarine day in the Brazilian jungle

Hier ist ein Trio,  dass ich wundervoll zusammen finde (viel besser als den von mir erdachten,  hochdramatischen Namen dieses Blogpost  ...) Vanillegelb (na ja,  ein bissel dunkel, eher Limoncello), hellgrün (relativ neutral, also weder richtig gelb- oder blaustichig)und korall. Dies ist jedenfalls meine Kurzbeschreibung.

Eigentlich sollte es die Basis für eine Nailart werden,  aber die mach ich ein andermal. Mir gefielen diese drei Farben so gut zusammen,  dass ich nichts mehr drauf packen wollte. Und sie am liebsten nochmal pinseln wollte,  wenn da nicht etwa 45 weitere Shelfielacke warten würden ...

Die Überraschung des Tages war der Lack,  der auf den kleinen Fingern landete. Im Artikel, in dem ich meine erste Auswahl vorstellte, beschrieb ich die Farbe als lachs. Aufgepinselt ist es aber für mich schon in der familie korall. Der Name "mandarine day" gibt wieder andere Farbvorschläge ... aber für mich ist es zu rosig für mandarine. Auch fast zu rosig für korall,  aber nur fast.  Der Lack deckt auch phantastisch, ihr seht nur eine Schicht.

Die beiden anderen,  "brazil jungle" und "love is in the air" decken auch gut,  aber ich brauchte zwei Schichten. Ich bin immer wieder begeistert vom Glanz und der Haltbarkeit des Topcoat. Bloß wenn ich Eckchen auslasse, geht etwas "normal schnell" ab,  also am zweiten Tag spätestens. Aber meist ist das so winzig,  dass es kaum zu sehen ist.

(Diese Lacke habe ich in einer Verlosung gewonnen)



Here a wonderfully colourful trio (much better than the highly dramatic name I made up for this blog post) : vanilla, or rather limoncello yellow, light green,  neither yellow nor blue,  and coral. That's the short description.

It was originally a base for a nail art,  but then I loved everything the way it was in plain.  When I took it off,  I almost was wanting to use the same colours again, if I hadn't about 45 shelfie bottles waiting ... :-P

Sthe surprise to me was the polish on my pinkies. In the article I showed you my first choice, I described it as a "salmon". On the nail it is for me in the family "coral". Definately. The name "mandarine day" gives other associations. To me it is too rosy for mandarine. Almost too rosy for coral,  but only almost. The coverage is phantastic,  you see one coat.

The others, "brazil jungle" and "love is in the air" are covering well,  too,  but I needed two coats.

I am again and again loving the gloss and shine from the top coat, which lasts so much longer on my soft nails than other. Only when I leave out a corner,  it comes off there "normally", meaning the latest the second day. But this is so tiny,  it's almost not seen.

(I received these polishes as a prize of a giveaway)

14.09.2015

Scheu dich nicht, das Indigo ist zum mitnehmen! /don't be shy, the indigo is to go

Also gut,  aus praktischen Gründen bekommt ihr meine weiteren shelfiemalereien nicht chronologisch sortiert,  sondern die neuste gleich ;-)

Heut ists nur dunkelgrau und nass. Na ja,  wenigstens nicht eisekalt.

Die Lacke des Tages sind nun im Zentrum meiner Lieblingsfarben: gelbgrün und lilaviolett. In klassischer Homa-Manier  habe ich darauf Linien aus Dots fabriziert und mir gefällts.

Vielen dank an Frau Dauerregenwolke für die mystisch-dunkle Entleuchtung!  *grummel*

Mit einer Schicht wirkt der violette " indigo to go" rötlicher als mit zwei Schichten. Auf dem Nagel ist der Ton schon wieder wie in der Flasche, aber etwas dunkler, mit guter Deckkraft.  Es ist aber wirklich kein Indigo (das hatten wir ja schon... indigo ist dunkles jeansblau)  Ich würde die Farbe als "kurz vor Beere" einstufen,  aber noch deutlich auf der violetten Seite.  Später werd ich mal sehen,  was ich da an Zwillingen rumstehen habe... ;-)

Der grüne "don't be shy" ist für mich in der Ecke Avocado (Fleisch, nicht Schale), Pistazie, zartes erstes Frühlingsgrün.  Deckt gut und ist als Farbton auf dem Nagel wie in der Flasche gleich. Ich denke,  dass ich einige Zwillingsbrüder davon habe,  mal sehen :-P

(Diese Lacke habe ich in einer Verlosung gewonnen)



For practical reasons I won't show you my shelfie manis not chronologically , but the newest today

Today its only dark and wet, at least not icy cold.

The polishes of the day are in the core of my favourite colours:purple and yellow green. It's a classic Homa with a line of dots across. I like it.

Many thanks to madame Raincloud, for the mystically dark de-lighting.  *grrr*

The purple (and NOT indigo -jeans blue) "indigo to go" is in one coat redder than in the bottle,  but in two coats it gets the exaxt shade of the bottle, just a teenie weenie bittie darker. It covers alright. I would describe the colour as "shortly before berry,  but enough to be purple ". Everything clear? ;-) later I'll look for twin polishes in my collection.

The green "don't be shy" is in the family of avocado (flesh,  not peel that is), pistachio, gentle first spring greens. Covers well and looks the same in the bottle and on the nail.  I think it has a few twins in my polish family,  I'll see later :-P

(I received these polishes as a prize of a giveaway)

13.09.2015

[Shelfie time] Sirupfinger /syrup fingers

Nun hier mein erster (und ein bisschen zweiter) Shelfielack. Wie schon im letzten Posting erklärt, griff ich mir den Lack, der Lenas Farbwunsch "pink" am nächsten kam, dies war "the Jelly" bubble gum. Ich hatte schon eine Idee dafür, mit anderen Farben dazwischen in Schichten.

Aber,  da ich ja ganz pink pinseln wollte, kam "frozen kiss" dazu, ich pinselte schnelle Streifen auf den Unterlack und zwischen die Schichten. Dass der Kaugummilack recht zart im Farbton war,  wusste ich ja schon von einigen Blogposts. Und das ist er wirklich: das süß-knallige pink wird zu einem süßen rosigen Ton, der mich an Himbeersirup erinnert. Richtig lecker ;-) Der Mikroglitter ist nur ganz dezent und in meinem Gepinsele steht er deutlich hinter dem "erröteten" Eisfunkeln des frozen kiss.

Da die Rosafärbung letztendlich sehr ... milde war,  habe ich auf einige gefrorene Küsse oben drauf verzichtet ;-) ihr seht übrigens drei Schichten, mit zwei Schichten Küsschen. Für Lenas pink war es mir dann doch im Angesicht meines schon begonnenen Posts über das Neonpink zu wenig pink auf dem Nagel. Eher rosa. Rosé.  Der Lack ist wirklich ganz klar und man sieht das Nagelweiß und den Mond mit gan zartem Glitzer. Muss man mögen, ich mag es ab und zu,  aber ich weiß von einigen,  dass dies so mit das schlimmste ist, was ihnen ein Lack antun kann ;-)

Irgendwie mag ich aber das freundlich-friedliche klare rosapink mit einem bissken Glitzer drin. Nicht unbedingt als Sololack,  aber ich will mal ein paar Longdrinks mit diesem Sirup machen ;o)

Das nächste Mal wirds wieder bunter :-)



Here's my first (and a little bit of the second)  shelfie polish. As I recently told you,  Lena wanted to see pink for her blog parade (or however you call this wonderful gathering of polishes in almost one colour on her blog) . "The Jelly" with the name "bubble gum" is the most pink in my first shelfie choice. I had an idea for this,  colours between layers.

But everything was supposed to be pink,  so I delayed this idea and only took "frozen kiss" for some fast and splotchy lines between the three layers of "bubble gum".

That the colour wouldn't be too strong I knew from some blogposts... and the bright pink turned into a *hmm* sweet raspberry syrup pink, I'd call this. Yummy! The micro glitter turned just a very slight rosy blush colour and you can hardly see the  "built in" micro glitter of the polish. The polish is completely transparent,  and not everybody likes this. I do sometimes, but I know for some of you this is one of the worst things a polish can do ;-)

Because the pink was so gentle,  I didn't put any frozen kisses on top ;-)
Because it turned to be rather a rosé than a pink I decided to show you this after the pinkpink one :-)

Although it's completely untypical for me,  I like this peaceful sweet rosy pink with a wee bittie glittie in it :o)  not necessarily as a solo player,  but I'll make some longdrinks with this syrup :o)

Next time you'll see something in brighter colours :-)

12.09.2015

Ein letzter Abglanz des Sommers /a last glimpse of summer

Hier in Berlin ists inzwischen dicke Herbst... es war die ganzen letzten Tage mittelgrau und das bisschen Sonnenschein nahm von Tag zu Tag ab, ist es heute wieder mal durchwachsen mit graukaltem Regen. Ach,  geregnet hat es letztens auch,  wie unter der Dusche.  Dass es vor relativ wenigen Tagen noch tropisch heiß war, liegt seltsamerweise schon fern. Der Schal (na ja,  der dünne)  ist ausgebuddelt und vor ein paar Tagen wurden die Gummistiefel abgestaubt.

Beim Aufräumen in meiner Fotogalerie inklusive Nachdenken, was ich denn noch posten kann,  stolperte ich letztlich über den neonpinken Lack, den ich bei Woolworth gekauft hatte. Knallig und sommerlich ... sooo lang her ... oder? Auf dem Bild mit der Flasche ist der Farbton am besten getroffen.

Ehrlich gesagt, hatte ich diesen Lack endlich posten wollen,  bevor Lena ihren "Pinkwunsch" hatte.  Aber dann kam das shelfie ... und der begonnene Artikel war vergessen. Nachdem ich jetzt wieder von der Decke runter war und einigermaßen denken konnte, fiel mir ein: hatte da die liebe Lena sich diese Woche nicht pink für ihre "Lacke in Farbe  ... und bunt" gewünscht?  Das passt doch prima :-P

Nun war ich am grübeln ... inzwischen ist ja das shelfie angekommen und ich hatte gerade Dienstag meinen ersten shelfielack lackiert... extra den für Lena, der aus meiner Auswahl zu ihrem Pinkwunsch passte. Nu hab ich zwei... und habe mich entschlossen,  doch erst diesen hier zu posten,  weil,  pinker geht ja nicht und wenn schon,  denn schon. Dann poste ich den nächsten,  das shelfiepink,  eben morgen,  weil,  wenn schon pink und zweimal,  dann eben. *blahblah*

*hust* weiter.

Ich hatte dem pink noch den neonlila Crackle von nails inc auf die Spitzen geplatscht, eine in der Flasche tolle Farbe, die dann auf Lacken so sheer ist,  dass sie mit der Basis viele Farben an nimmt. Interessant, aber eben nicht neonlila. Auch auf dem neonpink nicht,  wie ihr sehen könnt. *seufz*




Here in Berlin autumn has arrived ... with all its grey skies,  a little blink of sunshine and lots of wind and water from above. Strange to think that it was rather tropical weather just a few days ago ... wellies are dusted an on duty again and the first scarves, too.

Now for Lena's polish parade... I had found for her colour wish "pink" an unpublished one... from the hot days, not too long ago. Since I'm not often wearing pink, it's wonderful to show this absolute neon pink, as pink as pink can be. The colour is most truenon the pic with the bottle.

But then the shelfie came.  I forgot about the neon pink and decided for one from my first choice of shelfie bottles for Lena. Then I found this started article, which was admittedly from before Lena had mentioned her colour wish... but it has been long waiting for its chance,  so it's not going to be pushed aside. And as the next post, hopefully tomorrow, you get the "shelfie pink".

This pink is slightly sheer and so I painted it on a white base,  two coats. Wow!  A day later I painted my neon purple crackle on (by nails Inc) , which is unfortunately only in the bottle neon,  it is too sheer and so it mixes with the colour underneath and gives interesting colours,  but no neon purple. I hoped for the neon on the neon, but ... see yourself. *sigh*

10.09.2015

[Shelfie time] Meine erste Auswahl /my first choice

So,  meine Lieben. Ich bin wieder von der Zimmerdecke runter, habe mich auf das shelfie gestürzt und eine erste Runde heraus gegrabscht. Ein gutes Dutzend ist es geworden und ich zeig sie euch jetzt mal, dazu gibts einen Satz, warum. :))

1. The  Jelly -02 bubble gum - der einzige wirkliche Jelly im shelfie. Ich mag keinen Kaugummi und pink nicht so auf den Nägeln ... aber irgendwie mag ich ihn. Bei den Blogposts, wo ich ihn beschrieben sah,  bemerkte ich nie den Mikroglitter drin. Ich liebe beim Malen Schichtmalerei und auch bei Nailart.

2. 12 mandarine bay - ein lachs würde ich sagen,  ein pastelliges,  rosiges orange. Auch nicht so meine Farbe und dann habe ich doch bestimmt schon ähnliche, aber der kam in die Mischung, weil er schön zu weiteren anderen passt.

3. 18 I don't care - ein feuriges orangerot. Schon wieder nicht oft auf meinen Nägeln *hehe* aber gerade deswegen. Orangerot ist gut für Sommer und Herbst und auch wenn es kein Kürbisorange ist,  wird es bestimmt spannend,  das zu vernailarten.

4. love is in the air - was der Name mit der Farbe zu tun hat?  *kopfkratz* ein schönes pastellgelb, eigentlich eher sommerlich, aber ich kehre mich ja nicht um die Jahreszeit, sondern lackiere nach Stimmung. Passt toll zum 2. meiner Auswahl und der nächste auch :-)

5. 26 brazil jungle - jetzt sind wir im Kerngebiet meiner Lieblingsfarben! Pastelliges gelbliches grün, aber noch kein klares gelbgrün wie die Pistazienfraktion. Allerdings auch kein Dschungelgrün, aber schön und passt zu den beiden oben genanten und wird bestimmt zusammen verwurstet vernailartet.

6. 29 the oil slick #paradise - nun. Eigentlich ist mir diese Tage so gar nicht nach Schimmer, solang er nicht Metallic ist. Aber dieser passt in meine geliebte wässrige unterseeische Ozeanschublade ... und ich werde mal sehen, was ich zu ihm sage, wenn er lackiert ist. Allerdings finde ich Ölschlamm, Paradies und Wasser eine seltsame Mischung ... Namen  *pah*

7.  31 electriiiic meine Güte, wie viele "i" gehören da rein? Bin zu faul zum zählen. Das Leben ist zu kurz, um es mit Buchstaben in Lacknamen zählen zu verbringen. Ein klassisches Ultramarin und wie ich auf Blogs lesen konnte,  genauso "halbdeckend" wie das Pigment. Das macht es reizvoll für die Schichttechnik! Mal sehen,  was ich damit verbrezele.

8.  22 the matt - I ♥ my blue jeans - dass soll wohl ein Jeansblau sein, also Indigo. Jooh,  kann hinkommen und matt macht es interessant. Hab schon ein paar Ideen zum vernailarten ^^

9.  19 indigo to go - na indigo is des ja nu nich (siehe Jeans und indigo oben). Wer den Namen vergeben hat,  ist vielleicht farbenblind oder hat im trüben Licht gesessen. Aber ein schönes violett! Passt bestimmt prima zum orange von oben.

10. 41 kiss me Freddy - ich kenne Freddy nicht und will von ihm garantiert nicht geküsst werden (bei solchen Lacknamen fange ich immer an,  auf innere Sehnsüchte der Namensgeber zu schließen ...),  aber das matte blaugrün passt in meine Ozeanschublade. Bin gespannt, auch oder gerade, weil ich sehr gemischte Reviews gelesen habe. Wäre ja nicht das erste Mal, wenn ich einen Lack toll finde,  mit dem andere nix anfangen können.

11. 45 yummiii! Schon wieder was mit wuchernden Vokalen. Ich find das immer bblöde, wenn man was richtig schreiben willmuss. Zum googeln oder so. Egal, ein hübsches metallisch schimmerndes braun,  je nach Licht eher mit einem schokoladigen /rötlichen oder kaffeigen /gelblichen Einschlag. Hoffentlich deckt es gut.

12. 42 frozen kiss - Milliarden weißer Schimmerflakies. Frozen passt gut zu diesem Eisschimmer. Weiß, nicht silbern, ist er wunderbar für Nailart und als Unterlack geeignet, bei sheeren Lacken, die durch ihn eine Glitzertiefe bekommen werden - denk ich jetzt mal  :-))

13.  43 girls best friend - soll das eine Anspielung auf Diamanten sein?  Auf den ersten Blick und in schlechtem Licht ein schlichter Silberglitzerlack, sieht man bei genauem Hinsehen silbern kühl glitzernde Hexes, die auch mal rosig-blau scheinen,  eingebettet in Massen von goldenem Schimmer. Toll. Wird auch vernailartet.

Und,  damits ne grade Zahl ist,  noch einer:

14. 27 don't be shy - *hihi* der hatte sich ganz schüchtern hinter meinem Tablet versteckt und so kam er nicht zwischen die anderen grünen ^^ der Name passt? Ein helles gelbgrün, dass fast schon ein grüngelb ist.  In dieser Richtung haben sich schon einige bei mir angesammelt .... wollt ihr irgendwann mal meine Lackzwillinge von den shelfielacken sehen? :)

Seid ihr mit meiner Auswahl überrascht? Ich habe ganz spontan die für mich in dieser Sekunde am interessantesten wirkenden gegriffen. Einige hab ich ja schon und so habe ich die mir natürlich nicht gegriffen. Wenn ich diese Fläschkens durch habe,  kommt das nächste Dutzend ran.

Wie gefallen euch diese Farben,  habt ihr sie etwa schon?  :-) Ich werde euch meine praktischen Beobachtungen dann bei den einzelnen Artikeln mit der Nailart geben. Wenn ihr Fragen zu den Lacken habt, her damit, dann bau ich sie in die Artikel ein,  wenn ich sie noch nicht gleich beantworten kann.

(Diese Produkte habe ich in einer Verlosung gewonnen)




Oh boy. I'm down from the ceiling and started raiding my shelfie. Going through I grabbed about a dozen bottles, spontaneously. Just being led from my impulse,  these are the ones:

1. The  Jelly -02 bubble gum - the only real jelly in the shelfie. I can't stand bubble gum and I don't generally like pink on my nails. But somehow I like it. I was surprised by the micro glitter,which I never realised in the blog posts I red about it. I love layering in painting and in nailart.

2. 12 mandarine bay - a reddish salmon I'd call this one. Again,  not really my colour and Ihave still probably already two close ones. But it fits some of the others in this list for some nail art.

3. 18 I don't care - a fiery orange red. Again an unusual colour for me... but that's why. I wouldn't have bought it,  but I like this fiery tomatoey red. Not a pumpkin colour,  it fits autumn and summer. Good for nail art I hope. Looks as if it could be a bit sheer, though.

4. love is in the air - I wonder, what the name has to do woth this lovely pastel yellow, which is planned to be in a nail art together with some others from this list. Rather a summery colour I think,  but I don't care when it fits my mood.

5.  26 brazil jungle - now we are in the core of my favourite colours! Pastely yellowish green,  but not yet a full yellow green as in the pistachio corner.  Not a jungle green,  either, though, but it fits lovely with the salmon and the yellow :))

6.  29 the oil slick #paradise - well. Im really not into shimmers, as long as it isn't metallic. But this one fits lovely into my "ocean drawer" and let's see how I like it applied. But I find oil slick,  paradise and water a worrying mix... names *pah*

7.  31 electriiiic - what the heck ... how many "i" s are in there ..? Too lazy to count. Life is too short to count letters in polish names!  A classic ultramarine blue and as I was informed in lots of blogs that it is relatively sheer, just as the pigment with the same name. Let's see, what this will look like in nail art.

8.  22 the matt - I ♥ my blue jeans - I guess that's supposed to be jeans blue (indigo). Yup, I'd agree. The matt finish is making it interesting. I've got an idea for something with this :-)

9.  19 indigo to go - whut? This isn't indigo. Just read above. Whoever gave the polish it's name is either colour blind or has seen it in the dark. But it's a lovely violet purple! Will look fab with the orange from above!

10. 41 kiss me Freddy - I don't know Freddy and I'm sure I don't want to be kissed by him (with these kind of polish names I'm always imagining I'm sensing some inner desires of the name giver ...) but this shimmery matte blue green fits into my "ocean drawer ". I'm curious, although or because I've seen mixed reviews. It wouldn't be the first polish I like which others can't stand ... :-P

11. 45 yummiii! Again a name with rampant vowels... I always find these irritating, when trying to spell these names. So what, it's a lovely metallic brown,  between a chocolatey reddish brown and a yellowish coffee brown,  according to light. Hopefully it gives a good cover.

12. 42 frozen kiss - gazillions of white shimmery flakies. Frozen fits perfect. White,  not silver, shimmer is wonderful for nail art and as a base for the less opaque polishes,  to get a good deep glow. I believe.

13.  43 girls best friend - should that be a hint of "diamooonds"? At the first fast glance "just another silver glitter polish", it reveals at the second glance cool silvery hexes, sometimes seeming rosy-blueish, embedded in a sea of golden shimmer. Wow. Will be used in nail art. :)))

14. 27 don't be shy - *hehe* this one was hiding shyly behind my tablet ... and so it didn't get between the other greens ^^ so the name is right?  A bright yellow green, almost a green yellow.  I've got a few polish family members of this colour already,  since it is sort of in the bulls eye of my colours... would you like to see some of the twins of the shelfie bottles in my polish family?

How do you like my first selection? Are you surprised? Maybe you have some of them yourself?  I just took spontaneously the ones which grabbed my attraction. Some I have already,  so I wouldn't take these first... ;-) when I'm through these, I'll get the next lot.

I'll give more observations with the postings of the nail art. When you have questions about some polishes,  just ask. When I can't  answer them straight, I'll answer them in the posting.

(I received these products as a prize of a giveaway)


09.09.2015

Zuwenig Finger für *kicher* / Not enough fingers for *giggle*

Ach,  meine Lieben... es ist ja noch so unglaublich für mich... aber jetzt aber doch. (So richtig klar ausdrücken ist aber wohl immer noch nicht drin...)

Eines schönen Augusttages entdeckte ich (durch Facebook) dass Essence mal wieder eine shelfie -Verlosung machte,  nach ihren Angaben "deine letzte Chance, ein shelfie zu gewinnen". Die Aufgabe war,  auf das YouTube Video  zu kommentieren, warum gerade ich und so.
Also schrieb ich ein paar Zeilen.  Ich hatte ja Anfang des Jahres  ein Test Set gewonnen und war seitdem vom Oberlack und Unterlack begeistert. Das schrieb ich und vergaß alles um den Wettbewerb.

Hier ist mein Kommentar:
Draufklicken,  dann wirds größer!  ;-)

Ein paar Tage später fuhr ich  mit der S-Bahn, da kam eine mail mit dem Kommentar unter meinem im Bild: "Gratuliere, du hast gewonnen!  Schick uns doch bitte deine Adresse." Ich konnte es nicht fassen,  mein Blutdruck fing an zu hüpfen, die Gegend drehte sich (ach nein,  das war ja der Blick aus dem S-Bahnfenster ...) und ich fing mmehr oder weniger deutlich an zu quieken,  so dass mein Holdester neben mir anfing, sich Sorgen um mich zu machen.  Während ich vor meinem inneren Auge Reihen bunt glitzernder und schimmernder Lackflaschen herumhüpfen sah, und der Gedanke absolut absurd war,  dass ich jetzt so ein shelfie bekommen sollte,  erklärte ich ihm,  das ich was Tolles gewonnen hatte.

Glücklicherweise verstand er sofort :)))

Nun brauchte ich "nur noch zu warten" ... mir wurde gesagt, dass ich mich melden solle, wenn es in drei Wochen noch nicht da sein sollte.  Drei Wochen klingt in diesem Moment seeehr lang. Aber braucht ein DHL - Paket wirklich so lang innerhalb Deutschlands? Hmmm. Ich erinnerte mich mit Grausen an die letzten Zustellungen, die alle zur  recht schwer zu erreichenden Abholstelle gingen,  ohne vorher bei uns überhaupt geklingelt zu haben.

Irgendwie hatte ich meine Befürchtungen...

Bis vor einigen Monaten kamen die Zusteller immer brav zu uns,  klingelten und solange mein Adresszusatz "bei xxy" dabei war,  kam alles an.  Denke ich. Einer der Zusteller war phantastisch, er brachte sogar Pakete an,  bei denen der Zusatz vergessen wurde und sagte nur,  dass ich  dem Absender Bescheid sagen solle. Einmal erzählte er während der Adventszeit von einem Paket, das an mich war und ohne diesen Zusatz von seinem kollegen zurück geschickt wurde. Waaaah, da ich nie online bestelle,  muss das ein Preis gewesen sein! Ich fand nie raus,  von wem es war...

Na ja,  jedenfalls ist es seit drei Monaten etwa so,  dass nichts mehr zugestellt wird und gleich zur Abholstelle geht. Meist kommt die Benachrichtigung viel später! Diesmal gar nicht,  ich habe noch immer keine bekommen O_o

Ich fragte nach zweieinhalb Wochen bei Essence an,  ob es denn schon abgeschickt wurde. Und bekam am Mittwoch eine mail,  dass es Donnerstag kommen sollte. Ich blieb zuhaus und stierte den ganzen Tag auf die Tür (nunja,  fast).  Aber kein Paketbote klingelte. Nicht am Donnerstag, nicht am Freitag und nicht am Samstag.

Als ich mich am Montag nochmal bei Essence meldete, bekam ich die Antwort,  dass es nach Auskunft des Vertriebs schon lange zur Abholung bereit liege, weil ich nicht da war. Und dass ich schon benachrichtigt wurde. O_o

Also, fast auf den Tag genau drei Wochen nach meiner Gewinnbenachrichtigung bekam ich das shelfie  in meine Hände :-))))

Davor mussten wir Nichtautobesitzer allerdings noch einen halbstündigen strammen Marsch durch den Park zur  Abholstation hinlegen,  denn die Busse fahren nur um drölfzig Ecken hin.  Na ja,  sowas hält einen halt fit.

Ich erzählte dem Mann hinterm Tresen, dass ich keine Abholkarte hätte etc. etc. und er kannte alle diese netten Spielchen der DHL. Sein saures Grinsen sprach Bände.  Dann schleppte er ein riesiges, sichtbar schweres Monsterpaket an! Mann war das groß. Glücklicherweise hatten wir unseren Hackenporsche mitgenommen.

So,  diese Absätze über die Lieferung habe ich mal für die Liebhaber vom DHL-Service hier hingesetzt und für die, die sich mehr für das shelfie interessieren,  in klein. Zum Überlesen. ;-)

Wir zuckelten zurück durch den Park und machten Halt im Rosengarten. Dort packten wir das shelfie aus, da gerade wunderschöner Sonnenschein war und ich im Haus keinen Fotoknipsplatz für das Riesenteil habe.

Ich knipste und filmte mit meinem Handy und spielte wieder mit meinem Kaleidoskopfilter.

Zu den Lacken brauche ich euch wohl nicht mehr viel zu erzählen? Sie wurden ja schon so oft in Blogs und Videos vorgestellt. Ich habe jetzt ein gutes Dutzend heraus gesucht, die ich zuerst lackieren will. Mann.  Ich hab zuwenig Finger. Dieses erste Dutzend zeige ich euch im nächsten Artikel  und werde euch auch erzählen, warum gerade diese.



Die Videos wollten leider nicht anders hochgeladenen werden... dies sind meine Instagram-Videos :-)
...
These videos didn't want to be uploaded ... so here's my links to my Instagram vids :-)


Oh my dears,  it's still not really believable for me... well,  slowly it is. Let me tell you.

About three weeks ago there was a competition at the YouTube channel of essence cosmetics. "Your last chance to win a shelfie!" To enter, you had to comment,  why you should get one. Well,  I had received beginning of the year a test parcel with the new polishes and I loved them. So I told them some things. And I forgot about the whole thing.

A while later I sat in the city train, MRT, however you might call it,  and I received a mail: "congratulations, you won a shelfie". My blood pressure started skipping about,  everything started moving in front of me (oh,  no, wait,  that's the train window) and I started squeeking. Well.  Just a little. Enough to worry my lovely husband.

While dozens of colourful nail polish bottles started dancing around before my inner eye,  I explained him, and he quickly understood. :))

Now I "only" needed to wait. But,  the parcel delivey system has turned three months ago from "perfect" to "terrible" and,  to keep it short, after almost three weeks of nothing (if me running up the walls is nothing...) I mailed essence. First I received a mail that its on the way and will probably arrive on Thursday. Of course we stayed in,  guarding the door closely. All day.

Nothing came. Not on Thursday, not on Friday, not on Saturday. Monday I mailed again and got the answer,  that it had been delivered to the parcel station, because I wasn't there on Thursday. Grrrrr. Of course I was! So we had to make a stiff march of half an hour through the park to the parcel station, because no direct bus goes there.

When I told the story to the "parcel man", he just made a sour grin and said he had heard everything so often before. Not nice.  But then he heaved a ginormous and heavy parcel around the corner.... uff. Happily we took our shopping trolley!

Marching back to the house and through the park, we stopped in the rose garden and unpacked it in the gentle evening sunlight. I have no place to take pics of large objects in the house... but there I made the ones I show you here. Of course I had to play a little with my favourite kaleidoscope filter :o)

I believe I don't need to introduce these polishes,  they went through all blogs and YouTube videos.
But I've chosen the first dozen I'll use in the beginning, which I'll show you in the next post and I'll tell you why I chose these.

04.09.2015

Das Wetter ist nass und der Pinsel trocken / The weather is wet and the brush dry

Mal wieder n toller Titel. Passt aber zum Wetter.

Letztens probierte ich den relativ sheeren Catrice Lack (den ich ja von kunterbunter Beautyblog gewonnen hatte) als Basis für ne nailart. Ich dachte mir,  dass er schön reflektieren könnte unter eher sheeren Lacken. Zuerst Neongrün aus einem Viererpack von Primark gedrybrushed und dann das selbe mit dunkelgrau (schwarz war mir in diesem Moment zu stark als Kontrast). Abschließend wurde alles mit meinem matten Topcoat von RdeL übergepinselt.

Im richtigen Leben schimmerte der Untergrund und es strahlte wirklich ein wenig mehr (oder vielleicht nur anders?) als nur weiß ,es hat also geklappt. Auch wenn die Lacke nicht sooo sher waren.

Ich mochte es sehr gerne und wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hatte ich noch ein Motiv draufgemalt. Aber es gibt ja immer ein nächstes Mal!



Great title... ;-) fits the weather though :-\

Recently I tried the sheer-ish pearl white Catrice polish I won, as a base for nail art. I thought it could be a nice reflecting effect under sheer or transparent polishes.

I drybrushed it with neon green from a four pack by Primark and then some dark grey on top (black was a too strong contrast for me that moment)  then everything got matted withnmy matt topcoat by RdeL.

I quite liked it and if I would have had more time, I would have painted some motif on top. Well,  there is always a next time!

02.09.2015

[Review ]Trend it up Lippgloss und Lippenstift /Lipgloss and lipstick by trend it up

Im schönen  Testpäckchen von Trend it up /dm waren auch zwei Lippenprodukte,die ich euch ja schon oberflächlich gezeigt habe. Nun habe ich es endlich irgendwie hinbekommen,  Fotos zu machen,  die nicht zu gruselig sind...(also ich mag mich nicht bei solchen Selfies, was ich da immer für Gesichter ziehe und dann die Verzerrung, wenn man für Details nah ran geht.... also nee ...) 


Also,  bevor es nie was wird, erzähl ich euch nun,  wie ich die beiden finde.

Das Lipgloss ist in einem Standard -Röhrchen, aber es hat einen kleinen Pinsel zum Auftragen. Er hat sich bei mir gut angestellt, will heißen, die Menge Produkt war ok und auch wenn es versucht zu tropfen,  hat nix gekleckst. Es ließ sich gut verteilen.

Das Lipgloss selber ist cremig und ein  ganz klein bisschen klebrig, aber ich empfinde die Textur als angenehm. Der Duft ist ganz sanft süßlich, schwer zu definieren. Kuchenteig? Kekse? Es schmeckt nach nichts und der Geruch bleibt nicht lang.

Ich empfinde das Gloss als recht pflegend, das liegt wohl am Arganöl. Meine allgemein eher trockenen und kratzigen Lippen werden schön weich damit. Es halt auch ganz gut und pflegt auch noch,  wenn die Schicht ganz dünn  geworden ist.

Die Farbe... nun. Ich stehe ja eigentlich mit Farben, die heller als meine Lippen sind,  auf Kriegsfuß. *gnuuaahh* aber ich teste ja alles und ich muss sagen,  an manchen Tagen kam es mir einfach nur schön sanft vor. Die Farbe wurde ich als halbdeckendes warmes rosa beschreiben,  das auf den zweiten Blick einige Glitzerpartikel enthält, die aber wenigstens von mir nicht auf der Lippe entdeckt werden. Das ist auch gut so,  ich mag es diese Tage lieber ohne Glitzerschimmer.

Also,  wenn ich mal wieder ein Gloss brauche (was aber momentan nicht absehbar ist, weil ich hab einige) werde ich mich bei trend it up umsehen, und ich kann dies auch anderen Glossucherinnen empfehlen.

Der Lippenstift, den ich zugeschickt bekommen habe,  ist recht gut deckend,  matt und ein .... *nachVergleichensuch* fuchsia? Rotpink? Es ist ein recht deutlicher Ton,  aber er schreit noch nicht. Wirklich schön matt, aber bei dickerem Auftrag nicht pudermatt, sondern ganz leicht schimmernd. Dadurch lässt er sich auch gut (auf-)  tragen. Nix krümelt und so. Ich mag ihn gerne und das einzige was ich bemäkeln kann,  ist,  dass er seinen eigenen Kopf hat und mir beim Knipsen (wie schon erzählt) vom Klebepunkt gehopst ist und kopfüber auf den ollen Teppich, wo er seine schöne Spitze gelassen hat. Als Souvenir.

Ich freue mich sehr, dass ich die Gelegenheit hatte, die neue Eigenmarke von dm zu testen und muss sagen, dass mir alle Produkte gut gefallen, auch wenn ich mir die Farben jetzt nicht gekauft hätte. Interessanterweise gefallen sie mir getragen wirklich besser als befürchtet geahnt. Ich sehe dies als Horizonterweiterung an und bedanke mich nochmal herzlich beim trend it up und dm Team!

(Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt)



This is the last of my test parcel by trend it up. Two lip products, a gloss and a lipstick.
Since I don't know if this is available outside of Germany, I'll guve you just a short review, in case you can access them,  ok? Questions for details are welcome!

The gloss is pleasantly creamy and makes the lips nicely soft,  even my hard ones. One of the ingedients is argan oil, which might do this. It stays on ok and even when it's almost off the lips stay soft. Like! But the colour... its a lighter than my lips warm pink with a not really visible shimmer. It's surprisingly nice though,  softening the look. :-)

The lipstick has a sort of fuchsia colour and is quite bright and covering easily. It's not a powder matte,  but rather a silky matte. I like this, too and the only thing to complain is that it seems to have it's own mind and likes diving off my photo platform,  from it's glue point, and digging it's nose into my old carpet... :-\ leaving it's nice point in there. As a souvenir. :-(

(all products were given to me free of charge and without conditions)

01.09.2015

Pünktliches Passwort / Dotty Password

Ich musste unbedingt mal wieder punkten. Das ist inzwischen schon wieder ein paar Tage her, abet es war noch im August :-)

Das herrlich flakiefunkelige "what's your password" von Orly  musste mal wieder ran. Obendrauf bekam es Dots aus dem unterseeischen Sandlack aus der Aquatix LE von Essence (von wann?  Letztes Jahr vielleicht?). Wie hieß der grad noch?  *herumkram* "underwater love"*.

Leider war das Sandprofil nicht so sichtbar,  wie ich es mir erhofft habe,  aber ich muss sowas nochmal mit nem anderen Sandlack probieren :)) ich mag ja solche Strukturen auf nailart,  3D im Kleinen. Aber das Gefunkel war toll in der Sonne!

Irgendwie war es für mich schon ein bisschen herbstlich,  obwohl ich doch ein sommerliches saftiges Apfelsinenorange wollte. Ich denke mal,  das liegt am unterseeischen Petrol.




I had to be dotting around again.  It's already a few days ago,  but it was still August :-)

The wonderfully flakiesparkly "what's your password? " by Orly was the base and it got some dots from under the ocean :-P "underwater love"* this textured polish is called. Its from the Aquatix LE by essence from long ago. (When? A year maybe?)

Unfortunately the dots weren't as textured as I hoped,  but everything sparkled soo much in the sun :-) I like these nail arts with structures,  3D in mini so to say.

It looked a bit autumnal to me,  maybe because of the colour of  the dots. What do you think?